Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Web-DesignerIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Uni/FH/PH

Berufsbeschreibung

WebdesignerInnen sind AnwendungsentwicklerInnen, die sich auf Webtechnologien spezialisiert haben. Sie sind für die technische Qualität der Website zuständig - zum Unterschied von ScreendesignerInnen, die für das ansprechende optische Design sorgen. Zunehmend verschmelzen jedoch die Tätigkeiten dieser beiden Berufe miteinander.

Zu den Qualitätskriterien im Webdesign gehört die optimale Lesbarkeit für Suchmaschinen und Screenreader, das sind Bildschirmvorlesegeräte. Weitere wichtige Qualitätskriterien sind die einheitliche Darstellung in jedem gängigen Browser, Skalierbarkeit und Erweiterbarkeit sowie das barrierefreie (WAI konforme) Webdesign.

Webdesign ist, was der Computer darstellt bzw. sieht, ein Browser verarbeitet, interpretiert und zur Darstellung bringt. WebdesignerInnen sorgen also für eine geordnete Struktur und semantisch korrekte Auszeichnungen*.

WebdesignerInnen befassen sich mit der technischen Umsetzung von Unternehmens-Websites, Newsletter, E-Commerce Plattformen und Online Marketing Kampagnen. Gemeinsam mit User Experience-DesignerInnen sammeln sie Erkenntnisse über NutzerInnen und Kundenerlebnisse um diese in dem Gesamtkonzept und Entwicklungsprozess zu berücksichtigen.

Um hochwertige Websites herzustellen und ein technisch sauberes System zu gewährleisten, führen WebdesignerInnen ausführliche Tests durch und erproben sämtliche Funktionen. Zudem setzen sie Methoden zur Suchmaschinenoptimierung (SEO*) ein.

Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen in verschiedenen Bereichen wie z.B. Corporate-Design, Magazindesign und Kommunikationsdesign. Wichtig sind fundierte Kenntnisse und der professionelle Umgang mit aktueller Bildbearbeitungssoftware, Layout- und Vektorprogrammen.

Im Trend liegen Entwicklungen des sog. Responsive Webdesign, welches den Vorteil besitzt, eine Website für alle Geräte (Tablets, Smartphones) und Bildschirmgrößen dynamisch zu optimieren.

Siehe auch die Berufe ScreendesignerIn, MedieninformatikerIn, Content-ManagerIn und Computeranimations-DesignerIn.

 

*Semantisch korrekt: Bei Auszeichnungssprachen (z.B. HTML) erweist sich Semantik im Code essentiell für die Navigation. Sehbehinderte Personen verwenden Ausgabegeräte wie z.B. Screenreader, die auf einen sematisch korrekten Code angewiesen sind.

*SEO: Search Engine Optimizing ist der Einsatz von Techniken um das rasche Auffinden einer Website durch Suchmaschinen zu ermöglichen.

WebdesignerInnen sind AnwendungsentwicklerInnen, die sich auf Webtechnologien spezialisiert haben. Sie sind für die technische Qualität der Website zuständig - zum Unterschied von ScreendesignerInnen, die für das ansprechende optische Design sorgen. Zunehmend verschmelzen jedoch die Tätigkeiten dieser beiden Berufe miteinander.

Zu den Qualitätskriterien im Webdesign gehört die optimale Lesbarkeit für Suchmaschinen und Screenreader, das sind Bildschirmvorlesegeräte. Weitere wichtige Qualitätskriterien sind die einheitliche Darstellung in jedem gängigen Browser, Skalierbarkeit und Erweiterbarkeit sowie das barrierefreie (WAI konforme) Webdesign.

Webdesign ist, was der Computer darstellt bzw. sieht, ein Browser verarbeitet, interpretiert und zur Darstellung bringt. WebdesignerInnen sorgen also für eine geordnete Struktur und semantisch korrekte Auszeichnungen*.

WebdesignerInnen befassen sich mit der technischen Umsetzung von Unternehmens-Websites, Newsletter, E-Commerce Plattformen und Online Marketing Kampagnen. Gemeinsam mit User Experience-DesignerInnen sammeln sie Erkenntnisse über NutzerInnen und Kundenerlebnisse um diese in dem Gesamtkonzept und Entwicklungsprozess zu berücksichtigen.

Um hochwertige Websites herzustellen und ein technisch sauberes System zu gewährleisten, führen WebdesignerInnen ausführliche Tests durch und erproben sämtliche Funktionen. Zudem setzen sie Methoden zur Suchmaschinenoptimierung (SEO*) ein.

Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen in verschiedenen Bereichen wie z.B. Corporate-Design, Magazindesign und Kommunikationsdesign. Wichtig sind fundierte Kenntnisse und der professionelle Umgang mit aktueller Bildbearbeitungssoftware, Layout- und Vektorprogrammen.

Im Trend liegen Entwicklungen des sog. Responsive Webdesign, welches den Vorteil besitzt, eine Website für alle Geräte (Tablets, Smartphones) und Bildschirmgrößen dynamisch zu optimieren.

Siehe auch die Berufe ScreendesignerIn, MedieninformatikerIn, Content-ManagerIn und Computeranimations-DesignerIn.

 

*Semantisch korrekt: Bei Auszeichnungssprachen (z.B. HTML) erweist sich Semantik im Code essentiell für die Navigation. Sehbehinderte Personen verwenden Ausgabegeräte wie z.B. Screenreader, die auf einen sematisch korrekten Code angewiesen sind.

*SEO: Search Engine Optimizing ist der Einsa ...

Diplomstudium Universitätsstudium Bildende Kunst - Grafik Fachhochschullehrgang Fachhochschullehrgang MSc Designing Digital Business Universitätslehrgang Universitätslehrgang Web Design Universitätslehrgang Universitätslehrgang Web-Publishing - Content Editor (w./m.) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationsdesign Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium MultiMediaTechnology Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mobile Software Development Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Medientechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internettechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Web Business & Technology Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Medientechnik und -design Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium InterMedia Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informations- und Kommunikationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Content-Produktion & Digitales Medienmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium MultiMediaArt Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (Dual) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Grafik- und Informationsdesign Bachelorstudium (UNI) Lehrgang BA/BSc (Hons) Web Development Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Computational Sciences Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Bachelor of Arts with an Emphasis in Visual Culture Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Zeitbasierte und Interaktive Medien - Timebased and Interactive Media Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Content-Strategie - Content Strategy Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digitale Medientechnologien (auslaufend) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Business Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Interactive Technologies Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Interactive Media Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Medien Kommunikation Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Web Communication & Information Systems Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Media Production Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Design Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Communication Design Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Arts Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium InterMedia Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Interface Cultures Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Zeitbasierte Medien - Timebased Media Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Medieninformatik/Media Informatics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Webwissenschaften Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Computergraphik & Digitale Bildverarbeitung
  • - Anwendungsmöglichkeiten und Funktionsweise - Programmaufbau - Einführung in die Benutzeroberfläche - Einführung in die Objekterstellung - Grundbegriffe und Techniken des Modellierens (Splines, Meshes, Polys, NURBS etc.) - Objektbearbeitungstechniken (Splines, Edit Mesh, Edit Poly) - Einführung in das 3ds Max Modifier System zur prozeduralen Objektbearbeitung - Datenaustausch mit anderer Software - Grundbegriffe der Animation - Grundbegriffe der Beleuchtung - Grundbegriffe des Renderns - Corona-Renderer und V-Ray für Visualisierungen (zb. Architektur) - Ausgabe von gerenderten Bildern - Kurze Einführung in Bild- oder Videobearbeitung (nach Wunsch, externe Software) - Projektorientiertes Arbeiten und Zusammenarbeit - Tipps und Tricks
    Ziele:
    Kursziel bei dieser 3ds Max Schulung ist ein Grundverständnis für die Software zu vermitteln, anhand praxisnaher Beispiele werden dabei Anwendung und Möglichkeiten erläutert und trainiert. Der Kurs zielt dabei primär auf den Bedarf und die benötigten Techniken für Architektur, Produktdesign und Visualisierung ab.
    Zielgruppe:
    Archtitekten, 3D Artists, Innenarchitekten, Interior Designer
    Voraussetzungen:
    Windows Kenntnisse

    Institut:
    Atelier04 GmbH

    Wo:
    Amerlingstraße 19/30, 1060 Wien

  • ab 15.05.2019
    - Unterschiedliche PDF-Versionen - Unterschiedliche Normen - Erzeugen von PostScript-Daten - Erstellen von druckfähigen PDF-Daten - Transparenz und Druckvorstufe - Lösungen aus Adobe InDesign und Adobe Illustrator - Kontrolle und Überprüfung auf Druckvorstufentauglichkeit.
    Ziele:
    Das Grundlagenseminar für Grafik-Designer und Mediengestalter, die PDF- bzw. PDF/X-Dateien erstellen sollen, die Konfiguration von Export-Einstellungen und die Überprüfung von PDF-Dateien erlernen wollen.
    Zielgruppe:
    Mitarbeiter von Werbeagenturen, Grafikdesigner und Mediengestalter, die Erfahrung mit DTP Programmen (wie Adobe InDesign) besitzen und druckfähige PDF-Dateien erstellen wollen.
    Voraussetzungen:
    Erfahrung mit DTP Programmen (wie Adobe InDesign)

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    15.05.2019 - 15.05.2019

  • ab 23.05.2019
    In diesem Kurs lernen den grundlegenden Umgang mit Adobe Animate. Nach Abschluss des Kurses sind sie in der Lage Objekte zu animieren sowie Banner und einfache interaktive Webanimationen zu erstellen.
    Ziele:
    Die BenutzeroberflächeBilder für den Import vorbereitenEin Projekt anlegen ; Bühnengröße; Grundformen; Stapelreihenfolge; Arbeiten mit Hilfslinien; Farben & Verläufe, etc.; Arbeiten mit Text (Formatierung, Einbinden von Webfonts) Animation; Eigenschaften; Schlüssebild-/Übergangsmodus; Animationseffekte; Animationen entlang des Bewegungspades; Integration in HTML-Sites; Symbole & AktionenAudiodateien einbindenProjekt exportieren
    Zielgruppe:
    Web Redakteure, Web Designer, Grafiker, ehemalige Flash-Anwender
    Voraussetzungen:
    Allgemeiner Umgang mit Windows oder Mac. Grundlegendes Verständnis von HTML & CSS von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    23.05.2019 - 24.05.2019

  • ab 01.04.2019
    In diesem Kurs lernen den grundlegenden Umgang mit Adobe Animate. Nach Abschluss des Kurses sind sie in der Lage Objekte zu animieren sowie Banner und einfache interaktive Webanimationen zu erstellen.
    Ziele:
    Die BenutzeroberflächeBilder für den Import vorbereitenEin Projekt anlegen ; Bühnengröße; Grundformen; Stapelreihenfolge; Arbeiten mit Hilfslinien; Farben & Verläufe, etc.; Arbeiten mit Text (Formatierung, Einbinden von Webfonts) Animation; Eigenschaften; Schlüssebild-/Übergangsmodus; Animationseffekte; Animationen entlang des Bewegungspades; Integration in HTML-Sites; Symbole & AktionenAudiodateien einbindenProjekt exportieren
    Zielgruppe:
    Web Redakteure, Web Designer, Grafiker, ehemalige Flash-Anwender
    Voraussetzungen:
    Allgemeiner Umgang mit Windows oder Mac. Grundlegendes Verständnis von HTML & CSS von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    01.04.2019 - 02.04.2019

  • ab 29.08.2019
    In diesem Kurs lernen den grundlegenden Umgang mit Adobe Animate. Nach Abschluss des Kurses sind sie in der Lage Objekte zu animieren sowie Banner und einfache interaktive Webanimationen zu erstellen.
    Ziele:
    Die BenutzeroberflächeBilder für den Import vorbereitenEin Projekt anlegen ; Bühnengröße; Grundformen; Stapelreihenfolge; Arbeiten mit Hilfslinien; Farben & Verläufe, etc.; Arbeiten mit Text (Formatierung, Einbinden von Webfonts) Animation; Eigenschaften; Schlüssebild-/Übergangsmodus; Animationseffekte; Animationen entlang des Bewegungspades; Integration in HTML-Sites; Symbole & AktionenAudiodateien einbindenProjekt exportieren
    Zielgruppe:
    Web Redakteure, Web Designer, Grafiker, ehemalige Flash-Anwender
    Voraussetzungen:
    Allgemeiner Umgang mit Windows oder Mac. Grundlegendes Verständnis von HTML & CSS von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    29.08.2019 - 30.08.2019

  • ab 25.02.2019
    In diesem Kurs lernen den grundlegenden Umgang mit Adobe Animate. Nach Abschluss des Kurses sind sie in der Lage Objekte zu animieren sowie Banner und einfache interaktive Webanimationen zu erstellen.
    Ziele:
    Die BenutzeroberflächeBilder für den Import vorbereitenEin Projekt anlegen ; Bühnengröße; Grundformen; Stapelreihenfolge; Arbeiten mit Hilfslinien; Farben & Verläufe, etc.; Arbeiten mit Text (Formatierung, Einbinden von Webfonts) Animation; Eigenschaften; Schlüssebild-/Übergangsmodus; Animationseffekte; Animationen entlang des Bewegungspades; Integration in HTML-Sites; Symbole & AktionenAudiodateien einbindenProjekt exportieren
    Zielgruppe:
    Web Redakteure, Web Designer, Grafiker, ehemalige Flash-Anwender
    Voraussetzungen:
    Allgemeiner Umgang mit Windows oder Mac. Grundlegendes Verständnis von HTML & CSS von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    25.02.2019 - 26.02.2019

  • Dieses Training wendet sich an alle, die sich nicht nur mit den Grundfunktionen von Adobe Flash Professional beschäftigen möchten. Neben einer Einführung in Adobe Flash Professional mit zahlreichen Praxisbeispielen bietet dieses Training auch einen Überblick über die Zusammenarbeit von Photoshop und Flash.
    Ziele:
    Designer können im Handumdrehen wirkungsvolle Grafiken und Animationen erstellen.
    Zielgruppe:
    Zusatzqualifikation für Angestellte im kaufmännischem und technischem Bereich
    Voraussetzungen:
    fortgeschrittene PC- oder Mac-Kenntisse vorzugsweise Kenntnisse über Bildbearbeitung und Techniken im Internet

    Institut:
    go2www Heinrich Zillner

    Wo:
    IBEF Stuwerstraße 35 1020 Wien

  • ab 28.10.2019
    In diesem Kurs erlernen Sie den Umgang mit der umfassenden Arbeitsumgebung von Illustrator und die Erstellung unverwechselbarer Vektorgrafiken für nahezu jedes Ausgabeformat. Profitieren Sie von der Präzision und Leistung professioneller Zeichenwerkzeuge, einer großen Auswahl an Pinseln für verschiedene Maltechniken und vielen zeitsparenden Bearbeitungsoptionen. Verwirklichen Sie anhand Ihrer erlernten Kenntnisse komplexe Design-Ideen auf professionelle Weise!
    Ziele:
    Einführung in Adobe Illustrator; Vektor-Grafiken; Allgemeine Programmfunktionen & Arbeitsoberfläche; Steuerungspalette; Informationspalette; Benutzerdefinierbare Arbeitsbereiche; Vorlagen; Hilfsfunktionen; Auswahl- und Gruppenfunktion; Arbeiten mit Linealen, Hilfslinien und Raster; Texte erzeugen und formatieren; Objekte ausrichten, kopieren und transformieren; Mit Schnittmasken arbeiten; Pfade und Formen; Farbverläufe, Muster, Transparenzen; Muster, interaktiv abpausen und malen; Bilder importieren/exportieren/vektorisieren; Unterstützung von PDF/X; Druckausgabe; Festigung des Erlangten Wissens anhand praxisnaher Beispiele; Wertvolle Tipps und Tricks vom Trainer;
    Zielgruppe:
    Grafiker und Designer, die mit dem marktführenden Programm Illustrator professionelle Grafiken für alle Zwecke und Medien erstellen möchten.
    Voraussetzungen:
    Allgemeiner Umgang mit Windows oder Mac. Grundlegendes Verständnis von Layout und Design von Vorteil.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    28.10.2019 - 29.10.2019

  • ab 04.03.2019
    In diesem Kurs erlernen Sie den Umgang mit der umfassenden Arbeitsumgebung von Illustrator und die Erstellung unverwechselbarer Vektorgrafiken für nahezu jedes Ausgabeformat. Profitieren Sie von der Präzision und Leistung professioneller Zeichenwerkzeuge, einer großen Auswahl an Pinseln für verschiedene Maltechniken und vielen zeitsparenden Bearbeitungsoptionen. Verwirklichen Sie anhand Ihrer erlernten Kenntnisse komplexe Design-Ideen auf professionelle Weise!
    Ziele:
    Einführung in Adobe Illustrator; Vektor-Grafiken; Allgemeine Programmfunktionen & Arbeitsoberfläche; Steuerungspalette; Informationspalette; Benutzerdefinierbare Arbeitsbereiche; Vorlagen; Hilfsfunktionen; Auswahl- und Gruppenfunktion; Arbeiten mit Linealen, Hilfslinien und Raster; Texte erzeugen und formatieren; Objekte ausrichten, kopieren und transformieren; Mit Schnittmasken arbeiten; Pfade und Formen; Farbverläufe, Muster, Transparenzen; Muster, interaktiv abpausen und malen; Bilder importieren/exportieren/vektorisieren; Unterstützung von PDF/X; Druckausgabe; Festigung des Erlangten Wissens anhand praxisnaher Beispiele; Wertvolle Tipps und Tricks vom Trainer;
    Zielgruppe:
    Grafiker und Designer, die mit dem marktführenden Programm Illustrator professionelle Grafiken für alle Zwecke und Medien erstellen möchten.
    Voraussetzungen:
    Allgemeiner Umgang mit Windows oder Mac. Grundlegendes Verständnis von Layout und Design von Vorteil.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    04.03.2019 - 05.03.2019

  • ab 21.01.2019
    In diesem Kurs erlernen Sie den Umgang mit der umfassenden Arbeitsumgebung von Illustrator und die Erstellung unverwechselbarer Vektorgrafiken für nahezu jedes Ausgabeformat. Profitieren Sie von der Präzision und Leistung professioneller Zeichenwerkzeuge, einer großen Auswahl an Pinseln für verschiedene Maltechniken und vielen zeitsparenden Bearbeitungsoptionen. Verwirklichen Sie anhand Ihrer erlernten Kenntnisse komplexe Design-Ideen auf professionelle Weise!
    Ziele:
    Einführung in Adobe Illustrator; Vektor-Grafiken; Allgemeine Programmfunktionen & Arbeitsoberfläche; Steuerungspalette; Informationspalette; Benutzerdefinierbare Arbeitsbereiche; Vorlagen; Hilfsfunktionen; Auswahl- und Gruppenfunktion; Arbeiten mit Linealen, Hilfslinien und Raster; Texte erzeugen und formatieren; Objekte ausrichten, kopieren und transformieren; Mit Schnittmasken arbeiten; Pfade und Formen; Farbverläufe, Muster, Transparenzen; Muster, interaktiv abpausen und malen; Bilder importieren/exportieren/vektorisieren; Unterstützung von PDF/X; Druckausgabe; Festigung des Erlangten Wissens anhand praxisnaher Beispiele; Wertvolle Tipps und Tricks vom Trainer;
    Zielgruppe:
    Grafiker und Designer, die mit dem marktführenden Programm Illustrator professionelle Grafiken für alle Zwecke und Medien erstellen möchten.
    Voraussetzungen:
    Allgemeiner Umgang mit Windows oder Mac. Grundlegendes Verständnis von Layout und Design von Vorteil.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    21.01.2019 - 22.01.2019

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Ästhetisches Gefühl
  • Aufgeschlossenheit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • KundInnenorientierung
  • Teamfähigkeit
  • 2
    • Genauigkeit
    • Qualitätsbewusstsein
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Audio-, Video- und Theater-Produktionskenntnisse
  • 3D Computergrafik und -animation
  • Content-Management-Systeme
  • CSS-Layout
  • Dreamweaver
  • Flash
  • Game-Design
  • Human-Machine Interface (HMI)
  • JavaScript
  • KundInnenberatung
  • Layout
  • Postproduktion
  • Storyboard-Erstellung
  • Web-Design-Software
  • Webdesign