Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

MedieninformatikerIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur / Informationstechnologie
Ausbildungsform: Uni/FH/PH

Berufsbeschreibung

Die Medieninformatik ist ein interdisziplinäres Gebiet der Angewandten Informatik. MedieninformatikerInnen sind auf die Digitalisierung von Text, Bild, Audio und Video mit Schwerpunkt auf multimediale und verteilte Systeme spezialisiert.

MedieninformatikerInnen entwickeln, gestalten, analysieren und optimieren komplexe interaktive Systeme samt den Benutzeroberflächen. Beispiele sind Multimedia Webportale, digitale Werbetafeln, Informationsterminals, E-Learning Plattformen, Infotainment- und andere multimediale Systeme.

Dazu erstellen sie Modelle, entwerfen Algorithmen und wenden Programmiersprachen und Spezifikationssprachen (z.B. XML, LOTOS) an.

MedieninformatikerInnen entwickeln und gestalten (multimediale) Mediensysteme für digitale Kommunikationstechnologien (z.B. Webdesign, Mobile Computing). Dazu beherrschen sie den Umgang mit unterschiedlichen Medientypologien (Content, Datenformate, Speicherverfahren).

Für viele Projekte ist die Kenntnis der Gestaltprinzipien (Wahrnehmungspsychologie) nötig. Zudem verfügen sie über Kenntnisse in den Bereichen Mediensoziologie, Kognitionspsycho­logie und Medienrecht.

Siehe auch den Kernberuf InformatikerIn sowie 3D-DesignerIn.

  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datenbank-Anwendungskenntnisse
  • Programmiersprachen-Kenntnisse
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • CSS
  • Flash
  • Grundlagen des Medienrechts
  • HTML
  • Human-Machine Interface (HMI)
  • Illustrator
  • Internet-Administration
  • Java
  • JavaScript
  • Mac OS
  • MySQL
  • PHP
  • Windows
  • XHTML