StraßenbahnfahrerIn

Berufsbereiche: Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.780,- bis € 2.610,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser Beruf ist eine Spezialisierung des Berufs TriebfahrzeugführerIn. Weiterführende Informationen finden Sie in der Beschreibung von TriebfahrzeugführerIn (Kurz-/Spezialausbildung).

Berufsbeschreibung

StraßenbahnfahrerInnen steuern und lenken Straßenbahnen. Sie sind dafür verantwortlich, ihre Fahrgäste sicher und pünktlich an ihr Ziel zu bringen. Vor Fahrtbeginn kontrollieren sie die Straßenbahn-Waggons auf ihre Funktionstüchtigkeit sowie auf Sauberkeit und führen verschiedene Sicherheitschecks durch, wie z.B. Bremsproben und die Überprüfung der Türen. 

Während der Fahrt bedienen und überwachen StraßenbahnfahrerInnen die verschiedenen Steuerungselemente der Bordelektronik, wie z.B. Geschwindigkeitsregler oder Türöffner. Sie achten auf die Einhaltung des vorgegebenen Fahrplans sowie der Geschwindigkeitsbeschränkungen und Signalanzeigen entlang der Fahrtstrecke, wie z.B. Ampel oder Vorfahrtsschilder. Wenn die Fahrzeuge am normalen Straßenverkehr teilnehmen, müssen auch die dort geltenden Verkehrs- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.

An den Straßenbahn-Stationen sorgen StraßenbahnfahrerInnen für einen sicheren Ein- und Ausstieg der Fahrgäste, führen Stationsansagen durch und achten darauf, dass die Fahrgäste alle vorgeschriebenen Sicherheitsvorschriften einhalten. Bei Betriebsstörungen oder Fahrtunterbrechungen informieren sie die Fahrgäste über Ursachen und Dauer der Unterbrechung. Zudem nehmen sie Kontakt zu Service-MitarbeiterInnen auf und veranlassen die Behebung der Störung. In Notsituationen müssen sie rasch reagieren und für die Sicherheit der Fahrgäste sorgen. 

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Straßenbahnen lenken
  • Fahrpläne einhalten
  • Fahrgäste über Lautsprecher informieren
  • Sicherheitsüberprüfungen durchführen
  • Automatische Durchsagen aktivieren
  • Service- und Reparaturarbeiten veranlassen
  • Gesetzliche Vorschriften und Fahrdienstanweisungen einhalten
  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • Gutes Sehvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • Reaktionsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • Technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Nachtdienst
  • Schichtarbeit
  • Sonn- und Feiertagsdienst
  • Ausbildung zum/zur geprüften TriebfahrzeugführerIn
  • Bahnbetriebsdienst
  • Bedienung von Triebfahrzeugen
  • Durchführung der Triebfahrzeugprüfung
  • Durchführung von Verschubarbeiten
  • Eisenbahntechnik
  • Gütertransport
  • Personentransport
  • Sicherstellung der Fahrgastsicherheit
  • Technische Überwachung von Maschinen und Anlagen