RettungstaucherIn

Berufsbereiche: Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.380,- bis € 1.780,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

RettungstaucherInnen werden bei Wassereinsätzen für die Rettung von Personen und Tieren sowie für die Suche und Bergung von verunglückten Menschen oder von Sachgütern in Seen und Flüssen benötigt. Teilweise unterstützen sie auch den Überwachungsdienst der Wasserrettung bei Reinigungsaktionen oder bei Hochwassereinsätzen.

Vor Taucheinsätzen überprüfen RettungstaucherInnen ihre Tauchausrüstung sowie die dazugehörigen Geräte. Bei Rettungseinsätzen arbeiten meist mehrere RettungstaucherInnen zusammen. Sie hantieren mit verschiedenen Hilfsmitteln, wie z.B. Hebeballons, und müssen mit den Rettungsausrüstungsteilen auch unter Zeitdruck und Nullsicht einwandfrei umgehen können.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Personen aus dem Wasser retten
  • Tauchausrüstung überprüfen und warten
  • Gegenstände suchen und bergen
  • Regelmäßige Tauchübungen und -trainings durchführen
  • Bei Hochwassereinsätzen mitarbeiten
  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Medizintechnik-Kenntnisse
  • Bergrettung
  • Krankentransport
  • Medizinische Dokumentation
  • Medizinische Hygiene
  • Medizinische Materialienverwaltung
  • Pflegemaßnahmen
  • Rettungsdienst