UmweltmanagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Umwelt
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.830,- bis € 2.520,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

UmweltmanagerInnen kontrollieren und koordinieren alle ökologischen Aspekte in einem Unternehmen. Dabei versuchen sie, notwendige Maßnahmen für den Umweltschutz in Einklang mit den ökonomischen Zielen des Unternehmens und den Wünschen der KundInnen zu bringen.

Innerhalb eines Unternehmens erfassen sie alle relevanten ökologischen Daten, wie z.B. die Auswirkung des betrieblichen Schadstoffausstoßes oder des anfallenden Abfalls auf die Umwelt. Darauf aufbauend erarbeiten sie ein passendes Konzept zur Verbesserung der Nachhaltigkeit des unternehmerischen Handelns. Mögliche Maßnahmen, die UmweltmanagerInnen erarbeiten, sind z.B. die Reduzierung des Stromverbrauchs innerhalb eines Betriebs oder auch der Umstieg auf erneuerbare Energien.

UmweltmanagerInnen sind für die erfolgreiche Umsetzung der vorgeschlagenen Strategien im Unternehmen verantwortlich und führen daher regelmäßige Kontrollen durch. Sie sind auch dafür zuständig, Vorgaben zum Erhalt von Umwelt-Zertifikaten umzusetzen und stellen die dafür notwendigen Daten zur Verfügung.

Typische Aufgaben sind z.B.:

  • Umweltfreundliche Unternehmensstrategien entwickeln und planen
  • Einführung von Umweltmanagementsystemen organisieren
  • Unternehmensführung in Umweltaspekten beraten
  • Ökobilanzen für Unternehmen erstellen und überprüfen
  • Optimierungsvorschläge präsentieren
  • Abfallmanagement organisieren
  • Evaluationen von Konzepten durchführen
  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichte erstellen
  • Team-Meetings abhalten und leiten
Kolleg Kolleg für Berufstätige für Chemieingenieurwesen - Biochemie und Biochemische Technologie Kolleg Kolleg für Chemie - Ausbildungszweig Umwelttechnik und Umweltschutzmanagement Kolleg Kolleg für Berufstätige für Chemieingenieurwesen - Umwelttechnik und Umweltschutzmanagement Kolleg Kolleg für Chemie - Ausbildungszweig Biochemie und Gentechnik Kolleg Kolleg für Chemie Kolleg Kolleg für Berufstätige für Chemieingenieurwesen - Chemische Betriebstechnik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit Kolleg Kolleg für Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Umwelt- und Ressourcenmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Management für Umwelt und Energiewirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Umweltmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Chemieingenieurwesen - Umwelttechnik und Umweltschutzmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Chemieingenieure - Biochemie und Molekulare Biotechnologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Ökomanagement - Umwelt und Wirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Umwelt- und Ressourcenmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Chemieingenieure - Chemiebetriebsmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Land- und Ernährungswirtschaft) - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Umweltmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Chemieingenieure - Chemische Betriebstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Chemieingenieure - Chemische Betriebs- und Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Kunststoff- und Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Chemieingenieure - Angewandte Technologien und Umweltschutzmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Chemieingenieure - Textilchemie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Chemieingenieurwesen - Ausbildungsschwerpunkt Chemische Betriebstechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit
  • ab 14.02.2022
    Energieeffizienz und Energie sparen sind zentrale Einflussfaktoren für Unternehmen, um die Energiekosten von Produktionsanlagen und Gebäuden zu senken. Hier spielen Energiemanagement-Beauftragte eine wichtige Rolle. Sie unterstützen bei der Einführung und Betreuung von Energiemanagementsystemen (EnMS) gemäß DIN EN ISO 50001. Vor allem die Kompetenz zur Identifikation von Energieeinsparpotenzialen und Umsetzung von strategischen und organisatorischen Managementansätzen ist entscheidend. Des Weiteren ist die Einführung eines EnMS seit 2013 zwingende Voraussetzung für Steuerermäßigungen im Energiebereich.
    Ziele:
    Als Energiemanagement-Beauftragte/-r sind Sie in der Lage, ein Energiemanagementsystem (EnMS) einzuführen und zu betreuen. Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen die dazu notwendigen Kompetenzen zum Energierecht und zu den rechtlichen Rahmenbedingungen, gibt einen Überblick über die relevante Anlagen- und Messtechnik und stellt Ihnen praxisnahe Handlungsanleitungen für das Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 zur Verfügung.
    Zielgruppe:
    Qualitäts- und Umweltmanager/-innen, Berufserfahrung im Bereich des Energiemanagements empfehlenswert
    Voraussetzungen:
    Technische oder betriebswirtschaftliche Berufsausbildung

    Institut:
    Berliner Hochschule für Technik

    Wo:
    Online

    Wann:
    14.02.2022 - 10.05.2022

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Durchsetzungsvermögen
  • Führungsqualitäten
  • Gutes Auftreten
  • Kommunikationsstärke
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 1
    • Nachhaltiges Denken
  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Abfallwirtschaftskenntnisse
  • Umwelttechnikkenntnisse
  • Abfallmanagement
  • Abwasserwirtschaft
  • Bauökologie
  • Betrieblicher Umweltschutz
  • Deponieverwaltung
  • Erstellung von Umweltgutachten
  • Führungserfahrung
  • Product Lifecycle Management Software
  • Recyclingtechnik
  • Umweltconsulting
  • Umweltcontrolling
  • Umweltverträglichkeitsprüfung