TierhändlerIn

Berufsbereiche: Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft / Handel und Verkauf
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.530,- bis € 1.560,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

TierhändlerInnen kaufen, züchten und verkaufen Haustiere, wie z.B. Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Wellensittiche oder Zierfische. Sie handeln auch mit Tierbedarfsartikeln. Beispiele dafür sind Leinen, Maulkörbe, Bürsten und Futtermittel. TierhändlerInnen bestellen nachgefragte Tiere oder züchten sie selbst und berechnen die Preise. Sie gestalten die Geschäftsflächen im Zoogeschäft, versorgen die Tiere und beraten die KundInnen über die artgerechte Haltung, Fütterung und Pflege.
 

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Kontaktfreude
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Serviceorientierung
  • Zahlenverständnis
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Reinigungskenntnisse
  • Verkaufskenntnisse
  • Frischekontrolle
  • Jahresinventur
  • Kundenberatung
  • Ladetätigkeit
  • Lagertätigkeit
  • Mülltrennung
  • Regalbetreuung
  • Vertrautheit mit Hygienevorschriften
  • Warenübernahme
  • Zustelldienste