KommunikationstechnikerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.220,- bis € 3.170,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

KommunikationstechnikerInnen befassen sich mit der Entwicklung, Planung, Installation und Wartung von technischen Kommunikationssystemen.

Das sind z.B. Funksysteme, Signalanlagen, Alarm- und Sicherungsanlagen oder einzelne Geräte wie Kommunikationshilfen mit Augensteuerung für seheingeschränkte Personen. Im Mittelpunkt steht die Adressierung, Vermittlung und Übertragung von Daten und Nachrichten.

KommunikationstechnikerInnen planen, bauen, installieren und warten Festnetz und Mobilfunksysteme, samt den Endgeräten (Netzwerkdrucker, Telefone) und der benötigten Infrastruktur (Zuleitungen, Schaltanlagen, Kabel, Steckdosen, Software). Sie vernetzen die Geräte nach Bedarf, z.B. um Videokonferenzen zu ermöglichen. Dann konfigurieren sie die Einstellungen und testen, ob alle Geräte und Dienste funktionieren.

Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen überall, wo unterschiedliche Daten über Strecken übertragen werden müssen: Z.B. Übertragungstechnik, Vermittlungstechnik, Funknetze/Funksysteme, Breitbandtechnik, Mobilkommunikation oder Satellitenkommunikation. Typische Tätigkeiten sind z.B:

  • Kommunikationstechnische Anlagen planen
  • Benutzerendgeräte auswählen und anschließen
  • Geräte konfigurieren und in Betrieb nehmen
  • Programme und Bedieneroberflächen erstellen
  • Berechtigungskonzepte erstellen
  • Zuleitungen mit Messgeräten überprüfen und kontrollieren
  • Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchführen
  • Benutzeranleitungen erstellen

 

Die Kommunikationstechnik ist ein Teilbereich der Elektronik und verschmilzt zunehmend mit der Informationstechnik.

Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Informations- und Kommunikationstechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mobile Computing Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Information, Medien & Kommunikation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informations- und Kommunikationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Netzwerk- und Kommunikationstechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnologie - Joint Degree Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik und Informationstechnik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Communication Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Applied Image and Signal Processing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT & Wirtschaftsinformatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Electronic Systems Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Internet of Things und intelligente Systeme Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Computational Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Information and Computer Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Information and Communications Engineering - Autonomous Systems and Robotics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Embedded Systems Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Telekommunikation Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Information and Communications Engineering - Networks and Communications Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Applied Image and Signal Processing
  • ab 13.02.2023
    Sie lernen, wie man eine strukturierte IT-Verkabelung plant und umsetzt. Dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access Points eine große Rolle. Genaue Kenntnisse der Protokollfamilie TCP/IP bilden für Sie die Grundlage der Anbin

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    13.02.2023 - 15.02.2023

  • ab 13.02.2023
    Moderne Telefonanlagen, SPS-Systeme wie Simatic-S7 oder gebäudetechnische Systeme tauschen heute ständig Daten aus bzw. sind sogar mit dem Internet verbunden ('Internet of Things', IoT). Als Elektrotechniker/in, Kommunikationstechniker/in oder Mechatroniker/in wird von Ihnen erwartet, dass Sie all diese Geräte und Systeme professionell miteinander und auch mit bestehenden Computer-Netzwerken verbinden. Dieses Seminar geht vor allem auf Ihre berufliche Praxis ein. Sie lernen die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt, dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Ideal für Elektrotechniker/innen, Kommunikationstechniker/innen und Mechatroniker/innen, die immer wieder mit netzwerktechnischen Fragestellungen konfrontiert sind bzw. auch Netzwerke installieren und warten müssen, die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten aber in ihrer eigenen Lehrzeit nicht bzw. auf technisch nicht mehr aktuellem Stand gelernt haben. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang 'WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Digitalisierung in der Elektro- und Automatisierungstechnik

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    13.02.2023 - 15.02.2023

  • ab 13.03.2023
    Moderne Telefonanlagen, SPS-Systeme wie Simatic-S7 oder gebäudetechnische Systeme tauschen heute ständig Daten aus bzw. sind sogar mit dem Internet verbunden ('Internet of Things', IoT). Als Elektrotechniker/in, Kommunikationstechniker/in oder Mechatroniker/in wird von Ihnen erwartet, dass Sie all diese Geräte und Systeme professionell miteinander und auch mit bestehenden Computer-Netzwerken verbinden. Dieses Seminar geht vor allem auf Ihre berufliche Praxis ein. Sie lernen die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt, dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Ideal für Elektrotechniker/innen, Kommunikationstechniker/innen und Mechatroniker/innen, die immer wieder mit netzwerktechnischen Fragestellungen konfrontiert sind bzw. auch Netzwerke installieren und warten müssen, die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten aber in ihrer eigenen Lehrzeit nicht bzw. auf technisch nicht mehr aktuellem Stand gelernt haben. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang 'WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Digitalisierung in der Elektro- und Automatisierungstechnik

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    13.03.2023 - 15.03.2023

  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 1
    • Flexibilität
  • Kommunikationsstärke
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Systematische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datenbank-Anwendungskenntnisse
  • Netzwerktechnik-Kenntnisse
  • Programmiersprachen-Kenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • Erstellung von Versionierungskonzepten
  • Fehleranalyse
  • Java
  • Konzeption von Backup-Systemen
  • LINUX
  • Netzwerkinstallation
  • Netzwerkplanung
  • Störungsbehebung (Elektroinstallation)
  • Verteilung und Installation von Software
  • Wartung und Reparatur von EDV-Systemen
  • Windows