SportjournalistIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.040,- bis € 2.090,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Die Tätigkeit von SportjournalistInnen umfasst die Recherche und das Verfassen von Artikeln und Beiträgen für Sportmedien oder für die Sportrubrik eines größeren Mediums.

SportjournalistInnen recherchieren sportliche Ereignisse und verfassen dazu Medienbeiträge. Sie nehmen auch an Konferenzen teil, besuchen Sportveranstaltungen und interviewen SportlerInnen. Zudem spüren sie spezifische Erkenntnisse auf, welche für die Allgemeinheit interessant sind und erörtern diese in Beiträgen.

SportjournalistInnen orientieren sich an den neuesten Erkenntnissen in bestimmten sportlichen Spezialgebieten, die sie in kompakter und verständlicher Weise an Fachleute und interessierten LeserInnen weitergeben.

JournalistInnen sind auch als ModeratorInnen tätig. Siehe auch die Berufe VideojournalistIn, KulturjournalistIn Online-RedakteurIn. Siehe auch den Beruf SportwissenschafterIn (Leistungssport).

  • Certificate of Advanced Studies CAS Ein Partnerangebot des MAZ und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM Der Sport hat in der heutigen Zeit eine enorme Bedeutung. Er wird zusehends komplexer und die Anforderungen an die Sportjournalistinnen und -journalisten steigen. Zudem verändern sich die Medien rasant. Erfolg hat deshalb nur, wer in kürzester Zeit an das notwendige Wissen gelangt und die journalistischen Formen in Print, Online, Radio und TV gekonnt anwenden kann. Eine vertiefte Ausbildung sucht man jedoch vergebens - bis jetzt. Nun bündeln die Eidgenössische Hochschule für Sport in Magglingen und das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule in Luzern ihre Kompetenzen und bieten einen fundierten und praxisnahen CAS Sportjournalismus an.
    Voraussetzungen:
    _ Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor+) _ Erfahrung im Sport/Sportjournalismus _Teilnehmende mit mehrjähriger sportjournalistischer Berufserfahrung können sur dossier aufgenommen werden.

    Institut:
    MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

    Wo:
    EHSM – Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen, BASPO, 2532 Magglingen MAZ – Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, 6003 Luzern

  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Auslandsaufenthalte
  • Audio-, Video- und Theater-Produktionskenntnisse
  • Fotografiekenntnisse
  • Bildagentur und Bildpressestelle
  • Digitalfotografie
  • Film und Fernsehen
  • Grafik-Software
  • Hörfunk
  • Interviewführung
  • Nachrichten editieren
  • Printproduktion
  • Recherche in Datenbanken
  • Reportage vor Ort