Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Berufsfeuerwehrmann/-frau

Berufsbereiche: Sicherheitsdienste
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.930,- bis € 2.040,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Berufsfeuerwehrleute löschen Brände, dämmen Unfallgefahren ein und bekämpfen die Auswirkungen von Störfällen und Naturkatastrophen. Sie bergen gefährdete Menschen und Tiere aus brennenden Gebäuden, verunglückten Fahrzeugen oder überschwemmten Gebieten und verhindern, dass gefährliche Stoffe bei Unfällen in das Erdreich oder Grundwasser eindringen oder explodieren. Im Zivil- und Katastrophenschutz errichten sie Schutzwälle und Dämme und beseitigen Hochwasser- und Unwetterschäden. Im Brandfall sichern Berufsfeuerwehrleute die Feuerstelle und setzen gezielt die passenden Löschmittel und -techniken ein. Berufsfeuerwehrleute leisten im Bedarfsfall auch Erste Hilfe und medizinische Notfallversorgung, informieren die Bevölkerung über Brand- und Unfallvermeidung oder unterstützen die Polizei bei der Sicherung von Großevents.
 

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Einsatzbereitschaft
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Brandschutz
  • Einsatzgerätewartung
  • Einsatzplanung
  • Erste Hilfe
  • Gefahrenguttransport
  • Hilfestellung bei Chemieunfällen
  • Hochwasserhilfe
  • RettungssanitäterInnen-Ausbildung
  • Strahlenschutz