KinderbetreuerIn

Berufsbereiche: Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.470,- bis € 1.890,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

KinderbetreuerInnen kümmern sich um Babys und ältere Kinder. Sie baden, wickeln und füttern die Kleinkinder und kochen für die Kinder. Sie spielen mit den Kindern zu Hause oder unternehmen kleine Ausflüge. Schulkinder begleiten sie in die Schule, holen sie nach Unterrichtsschluss wieder ab und achten darauf, dass sie ihre Hausaufgaben erledigen. Oft arbeiten KinderbetreuerInnen auch abends und nachts, indem sie die Kinder schlafen legen und für den Notfall bereitstehen.

KinderbetreuerInnen werden meist von Familien angestellt und sind bei ihrer Tätigkeit nur an die Weisungen der Eltern gebunden.

Schulausbildung Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Sozialbetreuungsberufe für Alten- und Behindertenarbeit Lehrgang Lehrgang für Betreuungspersonen in niedereösterreichischen Tagesbetreuungseinrichtungen Lehrgang Diplomlehrgang für Montessori Pädagogik – 8 Monate Lehrgang Diplomlehrgang für Montessori Pädagogik – Intensivlehrgang 4 Monate Lehrgang Lehrgang Kindergarten- und HortassistIn in Wien & KinderbetreuerIn in Niederösterreich Lehrgang Diplomlehrgang Pädagogische KindergartenassistentIn mit Schwerpunkt Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik – Intensivlehrgang / Fernlehrgang Lehrgang Diplomlehrgang Pädagogische KindergartenassistentIn - Intensivlehrgang Lehrgang Lehrgang zum/zur KindergruppenbetreuerIn Wien und Tagesmutter/-vater Lehrgang Ausbildung KindergartenassistentIn (KinderbetreuerIn) Lehrgang Lehrgang KindergruppenbetreuerIn und Tagesmutter bzw. Tagesvater (Wien) & TagesbetreuerIn (NÖ) Lehrgang Diplomlehrgang Pädagogische KindergartenassistentIn mit Schwerpunkt Montessori-Pädagogik – Intensivlehrgang / Fernlehrgang Lehrgang Ausbildung zum_r Kindergruppenbetreuer_in und Tagesmutter_vater Lehrgang Ausbildung Kinderbetreuer/in in Kindergärten und Helfer/in in Kinder- und Schülertreffs Lehrgang Lehrgang zum/zur Betreuungsperson in einer niederösterreichischen Tagesbetreuungseinrichtung Lehrgang BFI - Ausbildung Kinderbetreuung - Grundlehrgang Lehrgang Ausbildung zur/zum Tagesmutter/Tagsvater und Kinderbetreuer/-in
  • Im Zuge dieser Ausbildung können Kompetenzen erworben werden, um in einem Kindergarten oder einer Krippe, im Hort oder der Nachmittags- und Freizeitbetreuung assistierend oder helfend tätig zu sein. Dieses Bildungsangebot ist für Wien (Kindergarten- und Hortassistenz gem. WKGG LGBl 17/2003) und Niederösterreich (KinderbetreuuerIn gemäß §6 Abs.7/8 des NÖ Kindergartengesetzes 2006, LGBl 5060-3) gültig!
    Ziele:
    Zertifizierung
    Voraussetzungen:
    Deutschkenntnisse min. B1

    Institut:
    jobs mit herz

    Wo:
    jobs mit herz Ziegelhofstraße 149 1220 Wien

  • In der Integrativen Klangpädagogik gehen wir von einem ganzheitlichen Menschenbild aus. Wir sehen den Menschen als eine Einheit von Körper, Geist und Seele. Im pädagogischen Kontext bedeutet dies, dass alle Bereiche im Menschen gleichermaßen angesprochen und vielfältige Verbindungen zwischen körperlichen, seelischen und geistigen Prozessen hergestellt werden. Der Fokus wird auf eine vernetzende Vielfalt gelegt und eine Verbindung zwischen den Menschen geschaffen. Es wird somit eine Gleichberechtigung sowie Gleichwürdigkeit untereinander geschaffen. Das ist die Basis für ein friedliches Miteinander. Ziele • Oasen der Ruhe erfahren • Entspannung auf allen Ebenen erleben • Konzentration und Ausdauer fördern • Achtsamkeit erleben • Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl stärken • den eigenen Körper und seine Bedürfnisse besser kennenlernen • die eigenen Grenzen und die Grenzen anderer spüren und respektieren • Potentiale entdecken und stärken Es werden Methoden aus dem Mentaltraining, der systemischen Beratung, der Atemtherapie und verschiedenen Entspannungstechniken unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung und Anwendungen verschiedener Naturtoninstrumente kombiniert.
    Ziele:
    Die Bedeutung der Klangpädagogik für die persönliche Entwicklung. Der Einsatz von Klängen Planung, Durchführung und Reflexion von klangpädagogischen Einheiten in Einzel- und Gruppensettings. Verständnis über Selbstregulation bei Kindern, Stressverhalten und Stressabbau Kinder können über vielfältige wahrnehmungs- und entspannungsorientierte Angebote. Ihr Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl stärken. Entspannung auf allen Ebenen erleben. Den eigenen Körper und seine Bedürfnisse besser kennenlernen. Ihre Gefühle besser ausdrücken. Die Konzentration und Ausdauer verbessern. Die eigenen Grenzen und die Grenzen anderer spüren und respektieren. Potentiale entdecken und stärken.
    Zielgruppe:
    KindergartenpädagogInnen /ErzieherInnen, LehrerInnen, Eltern, Großeltern KinderbetreuerInnen, MusikpädagogInnen, PhysiotherapeuthInnen, BeratungslehrerInnen, SpielgruppenleiterInnen, Tagesmütter /-väter, YogalehrerInnen, KlangmasseurInnen, BewegungspädagogInnen,Interessierte.
    Voraussetzungen:
    keine
  • Deutschkurs für Kindergärtnerinnen, Kinderbetreuerinnen und Kinderpädagoginnen.  <P></P> Kursbeschreibung: Deutsch für ausländische Kinderbetreuerinnen. Sie werden bei uns schnell und kosteneffizient Deutsch für den Alltag mit Kindern lernen. Ihre Deutschkenntnisse werden vertieft und an die Erfordernisse des Arbeitens mit Kindern angepasst. Der Schwerpunkt wird auf Sprechen, Lesen, Schreiben und Hörverständnis gelegt.<P></P> Kursziel: Sie werden bei uns so eingeschult, dass Sie sich in jeder auftretenden Situation mit Kindern auf Deutsch verständigen können. Egal ob es sich um alltägliche Situationen wie Essgewohnheiten der Kinder oder Gespräche mit einem behandelnden Arzt handelt, Sie fühlen sich auf Deutsch sicher. Ob Sie Gespräche mit den Eltern oder mit den Kindern führen, Sie können sich gewandt ausdrücken.<P></P> Erfahrung: Wir von Weltsprachen haben mehr als 25 Jahre Erfahrung im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache. Unsere Deutschkurse werden auf Ihre speziellen Bedürfnisse abgestimmt und sind zeitlich flexibel. <P></P> Kursaufbau: Bei uns unterrichten nur TrainerInnen mit deutscher Muttersprache. Unsere TrainerInnnen stellen speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Programme zusammen, so dass Sie schnell und effektiv Deutsch lernen werden.<P></P> Unterlagen: Unser Institut stellt Ihnen sämtliche Unterlagen zur Verfügung. Bei Bedarf arbeiten wir auch mit Ihren eigenen Unterlagen, so dass Sie genau das lernen, was Sie auch tatsächlich brauchen.<P></P> Richtiges Lernen: Wir fertigen Sie nicht mit E-Learning oder integriertem Lernen (Blended Learning) ab. Bei uns unterrichten ausgewählte TrainerInnen - keine CDs, Computer oder ähnliches.<P></P> Lage: Unsere Institute liegen zentral im ersten Bezirk, leicht erreichbar mit U1, U4 oder U2: Station Schwedenplatz und/oder Schottenring.<P></P> Unsere TrainerInnen freuen sich auf Euch! Kurseinstieg jederzeit möglich.
    Ziele:
    Begründung eines Arbeitsverhältnisses
    Zielgruppe:
    Berechtigte Personen
    Voraussetzungen:
    AMS-Förderung

    Institut:
    Institut Weltsprachen

    Wo:
    Weltsprachen, Gonzagagasse 7, 1010 Wien

  • Soziale, für konstruktive und tragfähige Beziehungen notwendige Kompetenzen sind häufig schlecht ausgebildet oder fehlen gänzlich. Für konfliktarme und humorbetonte Begegnungen braucht es jedoch "besondere Freiräume", in denen ein unbeschwerter Austausch möglich ist. Dieser Lehrgang wendet sich an Personen, die Menschen ziel- und lösungsorientiert begleiten wollen.
    Ziele:
    Entsprechend der vorangestellten Beschreibung von Soft Skill Training sind alle theoretischen und praktischen Lehrgangsinhalte darauf abgestimmt, dass die Lehrgangsteilnehmenden in die Lage kommen, spezielle „Entwicklungsräume zu kreieren und zu bespielen“. Die Absolvent/innen der Weiterbildung sind nach Abschluss des Lehrgangs befähigt, selbstständig und professionell SSK-Projekte zu planen, vorzubereiten sowie zielgruppen- und bedürfnisorientiert durchzuführen und entsprechend zu evaluieren.
    Zielgruppe:
    Erwachsenenbildner/innen Personalentwickler/innen, Psychologe*in, Psychotherapeut*in, Kindergärtner*in, Sonderkindergärtner*innen, Sozialpädagoge*in, Kinderbetreuer*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Sonderpädagoge*in, Heilpädagoge*in, Behindertenbetreuende, Jugendarbeiter*innen, Lehrlingsausbildner*innen, Führungskräfte
    Voraussetzungen:
    Die Fortbildung zum/zur SST/in richtet sich an Personen, die bereits über eine pädagogische oder psychosoziale Ausbildung verfügen und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen haben und durch ihre besondere Reife die Voraussetzung zum/zur SST/in erfüllen und/oder langjährige Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit dem ausgewählten Betreuungsklientel nachweisen können.

    Institut:
    Bildungspartner

    Wo:
    Wien

  • ab 09.01.2023
    In diesem Kurs erlernen Sie rasch und effektiv Deutsch für den Alltag mit den Kindern in Kinderbetreuungsstätten. Vorhandene Deutschkenntnisse werden vertieft und Sie werden in der Lage sein, mit den Kindern zu arbeiten und Gespräche mit den Eltern zu führen. Der Fokus wird auf Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören gelegt.
    Ziele:
    Erlangung fachspezifischer, sprachlicher Kompetenzen nach den Stufen des GER in allen vier sprachlichen Fertigkeiten
    Zielgruppe:
    KindergartenbetreuerInnen, Angestellte in diesem Bereich bzw. Personen die eine solche Anstellung beabsichtigen
    Voraussetzungen:
    Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2.

    Institut:
    DAS LERNSTUDIO VEDUNIA e.U.

    Wo:
    Vedunia Lernstudio e.U. Dresdner Str. 81-85/Stg.1/6.Stock/T22 1200 Wien

    Wann:
    09.01.2023 - 03.03.2023

  • ab 09.01.2023
    In diesem Kurs erlernen Sie rasch und effektiv Deutsch für den Alltag mit den Kindern in Kinderbetreuungsstätten. Vorhandene Deutschkenntnisse werden vertieft und Sie werden in der Lage sein, mit den Kindern zu arbeiten und Gespräche mit den Eltern zu führen. Der Fokus wird auf Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören gelegt.
    Ziele:
    Erlangung fachspezifischer, sprachlicher Kompetenzen nach den Stufen des GER in allen vier sprachlichen Fertigkeiten
    Zielgruppe:
    KindergartenbetreuerInnen, Angestellte in diesem Bereich bzw. Personen die eine solche Anstellung beabsichtigen
    Voraussetzungen:
    Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2.

    Institut:
    DAS LERNSTUDIO VEDUNIA e.U.

    Wo:
    Vedunia Lernstudio e.U. Dresdner Str. 81-85/Stg.1/6.Stock/T22 1200 Wien

    Wann:
    09.01.2023 - 03.03.2023

  • ab 13.01.2023
    Theorie: Grundwissen über den pädagogischen Umgang mit Kindern bis zu sechs Jahren. Neue Strömungen in der Kindergartenpädagogik. Verständnis für Lebens- und Entwicklungsprozesse von Kindern. Sozialpsychologische Grundfragen zum Verständnis der Arbeit im Kindergarten. Das kindliche Spiel in seiner Grundbedeutung, methodische Aspekte. Methodischer Umgang mit Materialien an exemplarischen Themen der Praxis. Methodische Einsicht im Umgang mit Teilaufgaben aus der Bildungspraxis. Gesprächsführung. Reflexion des eigenen Verhaltens. Bedeutung der Teamarbeit. Verhalten im Team. Grundzüge des aktuell gültigen NÖ Kindergartengesetzes. Rechte und Pflichten eines/einer Kinderbetreuers/-in. Vermittlung von einschlägigen Grundkenntnissen und Hilfeleistungen. Durchführung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Unfallverhütung und Erste Hilfe, Kindernotfälle. Grundkenntnisse über die Integration von behinderten oder entwicklungsgehemmten Kindern. Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern. Betreuung von Kindern aus anderen Kulturkreisen. Grundwissen über gesunde Ernährung und die Bedeutung der Ernährung für die Erhaltung der Gesundheit. Beobachtung und Analyse des Verhaltens von Kindern. Reflexion von Erziehungsprinzipien, -mitteln und -maßnahmen. Überprüfen des eigenen Verhaltens im Umgang mit Kindern. Praxis: Ein Praktikum im Ausmaß von 36 Stunden ist zu absolvieren. Die Praktikumsstelle ist in Eigeninitiative zu organisieren.
    Ziele:
    Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum/zur KinderbetreuerIn gemäß der Verordnung des Landes Niederösterreich über die Ausbildung von Kinderbetreuerinnen/Kinderbetreuern, LGBl. 5060/4-0 (i.d.g.F.).
    Voraussetzungen:
    Besuch der Informationsveranstaltung, Interesse an der Arbeit mit Kindern. Soziale Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit, körperliche und geistige Eignung, Volljährigkeit, ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

    Institut:
    BFI-NÖ Service-Center Wr. Neustadt

    Wo:
    Wr. Neustadt

    Wann:
    13.01.2023 - 04.03.2023

  • ab 10.02.2023
    Theorie: Grundwissen über den pädagogischen Umgang mit Kindern bis zu sechs Jahren. Neue Strömungen in der Kindergartenpädagogik. Verständnis für Lebens- und Entwicklungsprozesse von Kindern. Sozialpsychologische Grundfragen zum Verständnis der Arbeit im Kindergarten. Das kindliche Spiel in seiner Grundbedeutung, methodische Aspekte. Methodischer Umgang mit Materialien an exemplarischen Themen der Praxis. Methodische Einsicht im Umgang mit Teilaufgaben aus der Bildungspraxis. Gesprächsführung. Reflexion des eigenen Verhaltens. Bedeutung der Teamarbeit. Verhalten im Team. Grundzüge des aktuell gültigen NÖ Kindergartengesetzes. Rechte und Pflichten eines/einer Kinderbetreuers/-in. Vermittlung von einschlägigen Grundkenntnissen und Hilfeleistungen. Durchführung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Unfallverhütung und Erste Hilfe, Kindernotfälle. Grundkenntnisse über die Integration von behinderten oder entwicklungsgehemmten Kindern. Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern. Betreuung von Kindern aus anderen Kulturkreisen. Grundwissen über gesunde Ernährung und die Bedeutung der Ernährung für die Erhaltung der Gesundheit. Beobachtung und Analyse des Verhaltens von Kindern. Reflexion von Erziehungsprinzipien, -mitteln und -maßnahmen. Überprüfen des eigenen Verhaltens im Umgang mit Kindern. Praxis: Ein Praktikum im Ausmaß von 36 Stunden ist zu absolvieren. Die Praktikumsstelle ist in Eigeninitiative zu organisieren.
    Ziele:
    Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum/zur KinderbetreuerIn gemäß der Verordnung des Landes Niederösterreich über die Ausbildung von Kinderbetreuerinnen/Kinderbetreuern, LGBl. 5060/4-0 (i.d.g.F.).
    Voraussetzungen:
    Besuch der Informationsveranstaltung, Interesse an der Arbeit mit Kindern. Soziale Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit, körperliche und geistige Eignung, Volljährigkeit, ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

    Institut:
    BFI-NÖ Service-Center Amstetten

    Wo:
    Amstetten

    Wann:
    10.02.2023 - 06.05.2023

  • ab 13.02.2023
    Der Lehrgang zur KindergartenhelferIn vermittelt Ihnen bedeutsame Einsichten in pädagogisches Grundwissen. Dabei werden Sie theoretische Zusammenhänge der Erziehung und Bildung ebenso wie praxisnahe Einblicke in die Arbeit mit Kindern bekommen. Durch die Lehrgangsinhalte soll einerseits ein differenziertes Bild der kindlichen Entwicklung und der kindlichen Bedürfnisse gezeichnet werden, das es Ihnen in der Praxis ermöglicht, bestmöglich auf Kinder einzugehen. Andererseits werden Sie aber auch Fertigkeiten und Kenntnisse über die Bereiche Kommunikation und Konfliktlösung sowie über rechtliche Grundlagen erwerben, damit Sie persönlich gestärkt in das spannende und verantwortungsvolle Feld der Kinderbetreuung treten können. Die Ausbildung entspricht den Erfordernissen des § 11 Abs. 2 OÖ. KbG. Dieser Lehrgang richtet sich an engagierte und pädagogisch interessierte Personen, die entweder gerne in einer Oberösterreichischen Kinderbetreuungseinrichtung tätig werden wollen oder bereits in einer solchen arbeiten und sich weiterbilden möchten. Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sind zwar für diese Ausbildung von Vorteil – aber keine zwingende Voraussetzung.
    Ziele:
    Berufsausbildung, Kinderbetreuung, Ausbildung, Weiterbildung
    Zielgruppe:
    Kinderbetreuerinnen, Ausbildung, Weiterbildung, Pädagogik
    Voraussetzungen:
    Der Beruf des/der KindergartenhelferIn erfordert: - Erzieherische und kommunikative Fähigkeiten, Offenheit und Toleranz - Interesse und Freude an Kindern sowie Erziehungs- und Hausarbeit - Einfühlungsvermögen, Offenheit für menschliche ProblemeToleranz und Gesprächsbereitschaft mit Kindern und Erwachsenen - Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein - Seelische und körperliche Gesundheit - Fähigkeit sich abzugrenzen und in Krisensituationen Hilfe in Anspruch zu nehmen - Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung

    Institut:
    Bildungsforum Wien

    Wo:
    Bildungsforum-Institut Dr. Rampitsch Scharitzerstraße 1 4020 Linz

    Wann:
    13.02.2023 - 11.04.2023

  • ab 17.02.2023
    Theorie: Grundwissen über den pädagogischen Umgang mit Kindern bis zu sechs Jahren. Neue Strömungen in der Kindergartenpädagogik. Verständnis für Lebens- und Entwicklungsprozesse von Kindern. Sozialpsychologische Grundfragen zum Verständnis der Arbeit im Kindergarten. Das kindliche Spiel in seiner Grundbedeutung, methodische Aspekte. Methodischer Umgang mit Materialien an exemplarischen Themen der Praxis. Methodische Einsicht im Umgang mit Teilaufgaben aus der Bildungspraxis. Gesprächsführung. Reflexion des eigenen Verhaltens. Bedeutung der Teamarbeit. Verhalten im Team. Grundzüge des aktuell gültigen NÖ Kindergartengesetzes. Rechte und Pflichten eines/einer Kinderbetreuers/-in. Vermittlung von einschlägigen Grundkenntnissen und Hilfeleistungen. Durchführung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Unfallverhütung und Erste Hilfe, Kindernotfälle. Grundkenntnisse über die Integration von behinderten oder entwicklungsgehemmten Kindern. Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern. Betreuung von Kindern aus anderen Kulturkreisen. Grundwissen über gesunde Ernährung und die Bedeutung der Ernährung für die Erhaltung der Gesundheit. Beobachtung und Analyse des Verhaltens von Kindern. Reflexion von Erziehungsprinzipien, -mitteln und -maßnahmen. Überprüfen des eigenen Verhaltens im Umgang mit Kindern. Praxis: Ein Praktikum im Ausmaß von 36 Stunden ist zu absolvieren. Die Praktikumsstelle ist in Eigeninitiative zu organisieren.
    Ziele:
    Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum/zur KinderbetreuerIn gemäß der Verordnung des Landes Niederösterreich über die Ausbildung von Kinderbetreuerinnen/Kinderbetreuern, LGBl. 5060/4-0 (i.d.g.F.).
    Voraussetzungen:
    Besuch der Informationsveranstaltung, Interesse an der Arbeit mit Kindern. Soziale Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit, körperliche und geistige Eignung, Volljährigkeit, ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

    Institut:
    BFI-NÖ Service-Center Gmünd

    Wo:
    Gmünd

    Wann:
    17.02.2023 - 01.04.2023

  • 12 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Aufgeschlossenheit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Freundlichkeit
  • 1
    • Geduld
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Humor
  • Kontaktfreude
  • Kreativität
  • Pädagogische Fähigkeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • 1
    • Konfliktfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Pädagogische Ausbildung
  • Ausbildung zum/zur KindergartenassistentIn
  • Betreutes Lernen
  • Betreuungsbewilligung
  • Erste Hilfe
  • Freizeitpädagogik
  • Kinderanimation
  • Kleinkinderbetreuung
  • Kochen in Privathaushalten
  • Tagesmutterausbildung, Tagesvaterausbildung