Software-EntwicklerIn für Anwendungen

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.270,- bis € 2.390,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Software-EntwicklerInnen beschäftigen sich hier mit der Planung, Entwicklung und Weiterentwicklung von Software und Softwaresystemen für bestimmte Anwendungen. Vorwiegend geht es um Software zur Unterstützung der Geschäftsprozesse und zur Organisation von Arbeitsabläufen (z.B. Logistik, Vetrieb).

Sie wirken auch bei der maßgeschneiderten Anpassung von Softwarelösungen nach Kundenwünschen (Costumizing) mit. Sie entwerfen bedarfsgerechte Business-Anwendungen z.B. Zeiterfassungssysteme, Buchhaltungssoftware, Software für Webshops oder Multimedia-Anwendungen. Sie entwickeln auch eigenständige Anwendungen, z.B. Programme zur Textanalyse und Apps*.

Je nach Sparte des Unternehmens können Spezialisierungen erfolgen: Z.B. Software für den Warenfluss, für Kassensysteme, Flugbuchungen, Statistikprogramme, Risikomanagement-Tools für Versicherungen, Analyse- und Reporting-Tools oder Simulationsprogramme.

Siehe auch die Berufe InformatikerIn und MedieninformatikerIn und SystemprogrammiererIn.

 

*App (Application Software): Kleines Computerprogramm, für einen bestimmten Zweck und ohne weitere systemtechnische Funktion.

Lehrgang WIFI - Ausbildung zum Software Developer in Java / C# / C/C++ Doktoratsstudium/PhD PhD - Joint Doctoral Programme Visual Computing Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Informations- und Kommunikationstechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mobile Software Development Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Business and Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatics Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Automotive Computing Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Creative Computing Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Software Development Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering und vernetzte Systeme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (Dual) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Engineering of Production Technologies and Processes Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Business Innovation and Transformation Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Design and Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Interactive Technologies Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Cloud Computing Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence
  • ab 16.08.2021
    This course teaches you the fundamental skills necessary to configure and manage modern, open standards-based networking solutions. This course consists of approximately 20% lecture and 80% hands-on lab exercises to help you learn how to implement and validate small to medium enterprise network solutions. This 3-day course prepares network professionals for the Aruba Certified Switching Associate Exam. In this course, participants learn about ArubaOS switch technologies including: VLANs, secure access, redundancy technologies such as MSTP, link aggregation techniques including LACP, and switch virtualization with Aruba’s Virtual Switching Framework (VSF). You also learn about IP Routing including static and dynamic IP routing with OSPF. This course teaches you how to deploy Aruba wireless Access Points and configure Aruba Instant Access Point (IAP) Clustering technology. It also teaches you how to configure, manage and monitor the network with the Aruba AirWave management solution.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss dieses Seminars haben die Teilnehmer Wissen zu folgenden Themen: Explain how Aruba networking solutions meet customers’ requirements Explain how Aruba AirWave provides unified wireless and wired network management Describe in-band management and out-of-band management Complete the initial setup on ArubaOS switches Control access to switches for both in-band and out-of-band management Manage software and configuration files on ArubaOS switches Explain use cases for VLANs and configure port-based VLANs on ArubaOS switches Understand and configure Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP) Understand and configure Multiple Spanning Tree Protocol (MSTP) Differentiate between different types of link aggregation and understand the benefits of Link Aggregation Control Protocol (LACP) Configure and troubleshoot link aggregation on ArubaOS switches Configure static routes on ArubaOS switches and interpret IP routing tables Configure a basic Open Shortest Path First (OSPF) solution Describe how Virtual Switching Framework (VSF) works and the advantages that it provides Configure and verify a simple VSF fabric Describe the basics of wireless communications and 802.11 standards Define a wireless LAN (WLAN) and differentiate between wireless security options Configure basic settings on Aruba Instant APs Configure AirWave management settings on an IAP cluster Configure SNMP v2c settings on ArubaOS switches Discover ArubaOS switches in AirWave and bring switches and IAPs under monitoring and management Implement zero touch provisioning (ZTP) for Aruba IAPs and ArubaOS switches
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Ideal candidates are IT Professionals who deploy small-to- medium scale enterprise network solutions based on Aruba products and technologies.&nbsp;
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich. &nbsp;

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    16.08.2021 - 18.08.2021

  • ab 21.06.2021
    This course teaches you the fundamental skills necessary to configure and manage modern, open standards-based networking solutions. This course consists of approximately 20% lecture and 80% hands-on lab exercises to help you learn how to implement and validate small to medium enterprise network solutions. This 3-day course prepares network professionals for the Aruba Certified Switching Associate Exam. In this course, participants learn about ArubaOS switch technologies including: VLANs, secure access, redundancy technologies such as MSTP, link aggregation techniques including LACP, and switch virtualization with Aruba’s Virtual Switching Framework (VSF). You also learn about IP Routing including static and dynamic IP routing with OSPF. This course teaches you how to deploy Aruba wireless Access Points and configure Aruba Instant Access Point (IAP) Clustering technology. It also teaches you how to configure, manage and monitor the network with the Aruba AirWave management solution.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss dieses Seminars haben die Teilnehmer Wissen zu folgenden Themen: Explain how Aruba networking solutions meet customers’ requirements Explain how Aruba AirWave provides unified wireless and wired network management Describe in-band management and out-of-band management Complete the initial setup on ArubaOS switches Control access to switches for both in-band and out-of-band management Manage software and configuration files on ArubaOS switches Explain use cases for VLANs and configure port-based VLANs on ArubaOS switches Understand and configure Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP) Understand and configure Multiple Spanning Tree Protocol (MSTP) Differentiate between different types of link aggregation and understand the benefits of Link Aggregation Control Protocol (LACP) Configure and troubleshoot link aggregation on ArubaOS switches Configure static routes on ArubaOS switches and interpret IP routing tables Configure a basic Open Shortest Path First (OSPF) solution Describe how Virtual Switching Framework (VSF) works and the advantages that it provides Configure and verify a simple VSF fabric Describe the basics of wireless communications and 802.11 standards Define a wireless LAN (WLAN) and differentiate between wireless security options Configure basic settings on Aruba Instant APs Configure AirWave management settings on an IAP cluster Configure SNMP v2c settings on ArubaOS switches Discover ArubaOS switches in AirWave and bring switches and IAPs under monitoring and management Implement zero touch provisioning (ZTP) for Aruba IAPs and ArubaOS switches
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Ideal candidates are IT Professionals who deploy small-to- medium scale enterprise network solutions based on Aruba products and technologies.&nbsp;
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich. &nbsp;

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    21.06.2021 - 23.06.2021

  • ab 29.11.2021
    This course teaches you the fundamental skills necessary to configure and manage modern, open standards-based networking solutions. This course consists of approximately 20% lecture and 80% hands-on lab exercises to help you learn how to implement and validate small to medium enterprise network solutions. This 3-day course prepares network professionals for the Aruba Certified Switching Associate Exam. In this course, participants learn about ArubaOS switch technologies including: VLANs, secure access, redundancy technologies such as MSTP, link aggregation techniques including LACP, and switch virtualization with Aruba’s Virtual Switching Framework (VSF). You also learn about IP Routing including static and dynamic IP routing with OSPF. This course teaches you how to deploy Aruba wireless Access Points and configure Aruba Instant Access Point (IAP) Clustering technology. It also teaches you how to configure, manage and monitor the network with the Aruba AirWave management solution.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss dieses Seminars haben die Teilnehmer Wissen zu folgenden Themen: Explain how Aruba networking solutions meet customers’ requirements Explain how Aruba AirWave provides unified wireless and wired network management Describe in-band management and out-of-band management Complete the initial setup on ArubaOS switches Control access to switches for both in-band and out-of-band management Manage software and configuration files on ArubaOS switches Explain use cases for VLANs and configure port-based VLANs on ArubaOS switches Understand and configure Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP) Understand and configure Multiple Spanning Tree Protocol (MSTP) Differentiate between different types of link aggregation and understand the benefits of Link Aggregation Control Protocol (LACP) Configure and troubleshoot link aggregation on ArubaOS switches Configure static routes on ArubaOS switches and interpret IP routing tables Configure a basic Open Shortest Path First (OSPF) solution Describe how Virtual Switching Framework (VSF) works and the advantages that it provides Configure and verify a simple VSF fabric Describe the basics of wireless communications and 802.11 standards Define a wireless LAN (WLAN) and differentiate between wireless security options Configure basic settings on Aruba Instant APs Configure AirWave management settings on an IAP cluster Configure SNMP v2c settings on ArubaOS switches Discover ArubaOS switches in AirWave and bring switches and IAPs under monitoring and management Implement zero touch provisioning (ZTP) for Aruba IAPs and ArubaOS switches
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Ideal candidates are IT Professionals who deploy small-to- medium scale enterprise network solutions based on Aruba products and technologies.&nbsp;
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich. &nbsp;

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    29.11.2021 - 01.12.2021

  • ab 21.09.2021
    Websites für Unternehmen gewinnen immer mehr an Bedeutung im Marketing und verlangen eine ständige Onlineverfügbarkeit von Produkt- und Unternehmens-informationen. Dies bietet Usern neue und interessante Möglichkeiten in der Onlinewelt - und täglich kommen neue hinzu. Unternehmen sind gefordert, ihre Systeme und Anwendungen an die neuen Anforderungen anzupassen. Daher ist die Nachfrage von Web-Entwicklern sehr hoch.Text:Der berufsbegleitende Expert Track wird von Experten durchgeführt und vermittelt Ihnen Wissen direkt aus der Praxis. Die Lerninhalte erstrecken sich von der Architektur von verteilten Software-Lösungen, deren Anforderungsmanagement über die Grundlagen der Webentwicklung, bis hin zur Programmierung komplexer Lösung nach neuesten Technologiestandards.Vertiefend für Softwareentwickler:Der berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Softwareentwickler, die Ihr Wissen in der Webtechnologie vertiefen wollen. Neueste Web-Technologien und Trends werden praxisnah vermittelt.AUSBILDUNGSSCHWERPUNKTE> HTML & CSS (das ist Pflicht in Web-Entwicklung)> JavaScript> Modernes Frontend-Framework: Angular, React oder Vue.js Stack> PHP > NodeJS > REST & GraphQL> MySQL> MongoDB > Unit-Testing> Refactoring> Specification by ExampleALLES AUF EINEN BLICK> Abschluss: Diplomzeugnis> Dauer: 400 Unterrichtseinheiten, berufsbegleitend> Termin: 21.09.2021 - 26.03.2022> Kosten: € 6.550,-> Ort: Feldkirch> Voraussetzung: Für SoftwareentwicklerINFO UND ANMELDUNGDigital Campus VorarlbergWidnau 10, 6800 Feldkirch050 258 8600info@digitalcampusvorarlberg.atdigitalcampusvorarlberg.at

    Institut:
    BFI der AK Vorarlberg GmbH

    Wo:
    Digital Campus Feldkirch, Widnau 10, Feldkirch

    Wann:
    21.09.2021 - 26.03.2022

  • ab 21.04.2021
    In 5 Stunden zum Maschinenschreib-Profi! Besser geht's nicht!Eine einzigartige Methode bringt Sie in einem Bruchteil der bisher benötigten Zeit an Ihr Ziel: Die Tastatur "blind" zu beherrschen.1) In einem Live-Training lernen Sie binnen 5 Stunden auf Ihrer Tastatur blind zu schreiben. Sie schreiben bereits nach 5 Stunden ohne wieder auf die Tastatur blicken zu müssen beliebige Texte!2) Eine zum System gehörende Software trainiert Ihre Geschwindigkeit. Sie erreichen Ihre Wunsch-Tippgeschwindigkeit in kurzer Zeit!3) Mittels des ab 01.02.2008 offenen Online-Testings bestätigen Sie Ihre Kenntnisse mit einem internationalen Zertifikat.Einfacher und schneller geht es nicht!
    Zielgruppe:
    alle
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    Bildungsforum Klagenfurt

    Wo:
    Bildungsforum Klagenfurt Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt

    Wann:
    21.04.2021 - 28.04.2021

  • ab 19.06.2021
    CAD-Programme ermöglichen das Erzeugen von digitalen Konstruktionsmodellen für technische Verwendungen, z.B. für 3D-Druck. In Diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Software wie Fusion 360 professionell Modelle für den 3D Druck erstellen können. V
    Ziele:
    Zielgruppe:
    Voraussetzungen:

    Institut:
    Die Wiener Volkshochschulen GmbH

    Wo:
    VHS Polycollege Johannagasse

    Wann:
    19.06.2021 - 26.06.2021

  • ab 29.04.2021
    CAD-Programme ermöglichen das Erzeugen von digitalen Konstruktionsmodellen für technische Verwendungen, z.B. für 3D-Druck. In Diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Software wie Fusion 360 professionell Modelle für den 3D Druck erstellen können. V
    Ziele:
    Zielgruppe:
    Voraussetzungen:

    Institut:
    Die Wiener Volkshochschulen GmbH

    Wo:
    VHS Polycollege Johannagasse

    Wann:
    29.04.2021 - 11.05.2021

  • ab 29.05.2021
    Machen Sie erste Bekanntschaft mit der browserbasierten Software Tinkercad. Die Vorteile von Tinkercad liegen in der Nutzbarkeit ohne Installation auf allen Betriebssystemen, der einfachen Handhabung und der übersichtlichen Menüführung.
    Ziele:
    Zielgruppe:
    Voraussetzungen:

    Institut:
    Die Wiener Volkshochschulen GmbH

    Wo:
    VHS KunstHandWerk

    Wann:
    29.05.2021 - 29.05.2021

  • ab 13.10.2021
    - Anlage der Stammdaten - Gästeverwaltung - Reservierungssystem (Reservierungsbestätigung) - Check-In/Out - Meldescheinwesen - Zimmerverwaltung (Zimmerplan, Reinigungsplan) - Rechnungen (Rechnungssplit) - Stornos - Hausstatus - Tagesabschluss - Finanzkonten
    Ziele:
    Modul aus der Rezeptionsausbildung Einführung in ein Hotelbuchungsprogramm. Moderne Software für kleine Hotels, Gasthöfe und Pensionen.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    13.10.2021 - 13.10.2021

  • ab 26.04.2021
    Gestaltung des Audiosetups - Funktionsweisen der Software - Arbeiten mit Clips- Audio-Warping - MIDI - Ableton Controller - Einsatz von Effekten - Erstellung von Live Sets - Export von Dateien
    Ziele:
    Sie möchten Ihr DJ-Set erweitern oder Ihre Musikperformance mit neuen Möglichkeiten ergänzen? Produzieren Sie mit Ableton Live eigene Tracks und erstellen Sie erste Livesets. Programmieren Sie Beats und kreieren Sie Musikloops um Ihre Musikideen umzusetzen. Steuern Sie alles über den Ableton Push an und dirigieren mit Ihren Fingerspitzen das Arrangement. Remixes und Audiorecordings gehen dadurch noch einfacher von der Hand.
    Zielgruppe:
    Musikschaffende - Musikeinsteiger - Musikbegeisterte - Live-Musiker - DJs

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    26.04.2021 - 04.05.2021

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft
  • 3
    • Innovatives Denken
    • Konzeptionelle Fähigkeiten
    • Umsetzungsstärke
  • Vorausschauendes Denken
  • 2
    • Genauigkeit
    • Qualitätsbewusstsein
  • 27 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datenbankentwicklungs- und -betreuungskenntnisse
  • .NET
  • C
  • C#
  • C++
  • Entwicklung von Webapplikationen
  • IT-Projektmanagement
  • Java
  • Java EE
  • LINUX
  • Open Source Software
  • Oracle-Datenbanken
  • Performancetests
  • Requirements Engineering
  • Schnittstellen-Programmierung
  • Script-Sprachen
  • Serviceorientierte Architektur
  • Software-Analyse
  • Software-Dokumentation
  • Software-Programmierung
  • Softwareentwicklungsmethoden
  • Softwaretests
  • SQL
  • Systemintegration
  • UNIX
  • VB - Visual Basic
  • XML