ElektrotechnikerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT / Umwelt / Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.500,- bis € 3.170,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Die Elektrotechnik befasst sich mit den Grundlagen und Anwendungen der Elektrizität und gliedert sich in die Teilgebiete: Allgemeine und Theoretische Elektrotechnik, Energie- und Antriebstechnik (früher: Starkstromtechnik), Nachrichtentechnik bzw. Informations- und Kommunikationstechnik (früher Schwachstromtechnik) und Elektronik.

ElektrotechnikerInnen montieren, installieren, warten und reparieren elektrische Maschinen, Geräte und ganze Anlagen. Dazu gehören elektrische Schalt- und Stromverteilerkästen, welche sie mittels Stromleitungen mit den Maschinen und Anlagen verbinden. Weiters überprüfen und warten sie Kühlanlagen, signaltechnische Anlagen, Aufzüge, Förderbänder, Beleuchtungsanlagen und Regel- und Steuerungsanlagen.

Bei ihrer Arbeit berücksichtigen sie die Wünsche und Anforderungen von KundInnen sowie behördlichen Auflagen und Sicherheitsbestimmungen. Das sind Schutzmaßnahmen zur Verhütung von Personenschäden und Sachschäden. Sie berücksichtigen geltende Normen (z.B. OVE E 8101 als Errichtungsbestimmung für Niederspannungsanlagen).

Wichtige Tätigkeiten sind das Erkennen von Fehlern und Störungen an elektrischen Anlagen und Geräten sowie die Fehlerbehebung. ElektrotechnikerInnen nutzen dazu verschiedene analoge und digitale Analysetools. Sie führen auch computergestützte und analoge Simulationen durch.

ElektrotechnikerInnen können sich während ihrer Ausbildung oder im Berufsleben in vielfältigen Arbeitsbereichen spezialisieren: Z.B. Energietechnik, Antriebstechnik, Medizintechnik.

Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Elektrotechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Automatisierungstechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informations- und Kommunikationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Robotik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Homes & Assistive Technologies Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Fernstudium Electronics and Business (Elektronik/Wirtschaft) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Energie-, Mobilitäts- und Umweltmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Wirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Systems Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektronik und Wirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Electronics and Business Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Electrical Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Gebäudetechnik und Gebäudeautomation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Studienzweig Elektrotechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Erneuerbare Energien Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Angewandte Elektronik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Energie- und Umweltmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektronik und Computer Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektronik - Electronic Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektrotechnik Dual Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - ToningenieurIn Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Industrielle Energietechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik und Informationstechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Mechatronik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Maschinenbau - Leichtbau (MBLB) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium High Tech Manufacturing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Electrical Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Computational Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Embedded Systems Design Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Communication Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Electrical Energy & Mobility Systems (EEMS) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Leistungselektronik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Energie- und Umweltmanagement Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Buildings in Smart Cities - Energieinfrastruktur und Quartierserneuerung Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Electronics and Computer Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Integrated Systems and Circuit Design Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Embedded Systems Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Systems Design Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Electronic Systems Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Industrielle Energietechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Embedded Systems Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Mikroelektronik und Photonik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Technische Physik - Physikalische Energie- und Messtechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Wirtschaft Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Mechatronik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Telekommunikation Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Energie- und Automatisierungstechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - ToningenieurIn
  • Grundlagen der Elektrotechnik, Physikalische Grundlagen, Materialkunde, Installationstechnik, Blindstromkompensation, Betriebs- und Verbrauchsmitteln, Gewerberecht, Unfallverhütung, Bestimmungen und Gesetze (ETG, ETV, E 8001, EX 65, E 8007, E 8002, EN 50110 etc) Messtechnik, Praktische Anwendung, Erdungs- und Blitzschutzanlagen, Überspannungsschutz, elek. Energieverbrauchseinrichtungen (Elektroheizungen, Kühlung, Klima, el. Maschinen), Grundlagen der Beleuchtungstechnik, Lichttechnik, Bustechnik, Prozessleittechnik und SPS-Steuerungen, Netzwerktechnik, Notstromaggregate und USV-Anlagen, Fachkalkulation, Projekt, Alarmanlagen, Brandmeldeanlagen, Ruf-, Signal- und Kommunikationsanlagen. Die Inhalte der Seminare Modul 1 bis 3 für die Personenzertifizierung KFE-Techniker für Elektrotechnik sowie die Qualifikationsnachweise/schriftliche Prüfungen sind im Preis inkludiert. Die Gebühr für die mündliche Prüfung wäre separat zu bezahlen.
    Ziele:
    Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung Module 1 bis 3
    Zielgruppe:
    Elektrotechniker-Monteure
    Voraussetzungen:
    Lehrabschlussprüfung Elektroinstallation oder adäquate Ausbildung und Praxis

    Institut:
    Kuratorium für Elektrotechnik

    Wo:
    Gewerbehaus, Zimmer 317, 1030 Wien, Rudolf-Sallinger-Platz 1

  • ab 02.11.2021
    Rechtliche Grundlagen in der Elektrotechnik – nationale und internationale elektrotechnische Sicherheitsvorschriften – Wirkung von Strom und Spannung auf den Menschen – Stromausbreitung im Erdreich, Spannungstrichter, Schrittspannung, Fehlerspannung und Berührungsspannung – Errichtungsvorschriften für Niederspannungsanlagen – Anwendung der Schutzmaßnahmen in der Praxis – Potenzialausgleich – Erdungsanlagen – Blitz- und Überspannungsschutz – Leitungsschutz und Leitungsverlegung – Messung, Prüfung und Dokumentation elektrischer Anlagen.
    Ziele:
    Sie haben einen Elektrotechnik-Abschluss einer Höheren Technischen Lehranstalt, Werkmeisterschule, Universität oder Fachhochschule, möchten das Gewerbe der Elektrotechnik anmelden bzw. ausüben und benötigen noch den Nachweis über Kenntnisse der elektrotechnischen Sicherheitsvorschriften? Dann ist dieser Lehrgang genau das Richtige für Sie!
    Zielgruppe:
    Personen, die sich auf die Befähigungsprüfung für das Elektrotechnikergewerbe vorbereiten möchten: - Absolventen/-innen der WMS - Elektrotechnik - Absolventen/-innen von HTLs und inländischen Universitäten oder Fachhochschulen der Fachrichtung Elektrotechnik - Elektrotechniker/-innen
    Voraussetzungen:
    Am Ende dieses Lehrgangs findet eine mündliche kommissionelle Abschlussprüfung statt. Eine Anmeldung zur Prüfung (Buchungs-Nr. 57774) ist erforderlich. Prüfungsgebühr: € 150. Prüfungszulassung: mindestens 75 % Kursteilnahme.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    02.11.2021 - 16.12.2021

  • ab 03.11.2021
    Inhalte: Montageübungen einer netzgekoppelten PV-Anlage inkl. Stromspeicher, im Freigelände - Mechanischer Aufbau einer PV-Anlage nach einem vorgegebenen Plan - Inbetriebnahme & Fehlersuche - Lichtbogentests & Tests im Hochspannungslabor Integration & Optimierung von Eigenverbrauchslösungen - Installation von Stromspeichern - Überschussmanagement mit E-Heizstab, Flächenheizung - Integration von E-Ladestationen - Wartung & Kontrolle Was erwartet Sie im PVA Praxiszentrum Green Village? Das PVA Praxiszentrum Green Village in der HTL-Bulme in Graz ist das größte Ausbildungszentrum für Erneuerbare Energien in Österreich. Es ist ein -Energie-Dorf- zum Angreifen. Sie haben hier die Möglichkeit, PV-Anlagen unter optimalen Bedingungen zu errichten, zu überwachen, zu steuern, zu regeln und zu warten. Für den vertiefenden Praxisblock Ihrer Photovoltaik-PraktikerInnenausbildung stehen u.a. folgende PV-Systeme verschiedener Hersteller zur Verfügung: - 12 PV-Anlagen mit unterschiedlichen Unterkonstruktionen und Dächertypen - 15 Wechselrichter und 6 Stromspeicher - Speicher mit Notstromfunktion - Wärmepumpen, Infrarotheizung, Pufferspeicher etc. - Smart Home-Lösungen zur Visualisierung, Steuerung und Automatisierung - Anlagen zur Sektorenkopplung (Strom, Wärme, Mobilität) - Elektrotankstelle - Hochspannungslabor Das Green Village hat in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter zwei Mal den Österreichischen Solarpreis (2015 und 2018).
    Zielgruppe:
    Elektrotechniker/innen; bereits tätige Monteur/innen von Photovoltaikanlagen; PV-Spezialisten/innen wie z.B. E-Planer/innen, PV-Dachdecker/innen; Haustechniker/innen mit grundlegenden Elektrotechnik-Kenntnissen.
    Voraussetzungen:
    Grundlegende theoretische Elektrotechnik-Kenntnisse (elektrotechnischer Lehrabschluss oder höher) und/oder praktische Kenntnisse in der Elektrotechnik (z.B. Installateur, PV-Dachdecker oder Haustechniker etc. mit elektrotechnischer Weiterbildung und Praxis).

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    Bulme Academy der Höheren Technische Bundeslehr- und Veranstaltungsanstalt Bulme Graz/Gösting, Ibererstraße 15-21, 8051

    Wann:
    03.11.2021 - 04.11.2021

  • ab 08.11.2021
    Moderne Telefonanlagen, SPS-Systeme wie Simatic-S7 oder gebäudetechnische Systeme tauschen heute ständig Daten aus bzw. sind sogar mit dem Internet verbunden ('Internet of Things', IoT). Als Elektrotechniker/in, Kommunikationstechniker/in oder Mechatroniker/in wird von Ihnen erwartet, dass Sie all diese Geräte und Systeme professionell miteinander und auch mit bestehenden Computer-Netzwerken verbinden. Dieses Seminar geht vor allem auf Ihre berufliche Praxis ein. Sie lernen die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt, dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Ideal für Elektrotechniker/innen, Kommunikationstechniker/innen und Mechatroniker/innen, die immer wieder mit netzwerktechnischen Fragestellungen konfrontiert sind bzw. auch Netzwerke installieren und warten müssen, die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten aber in ihrer eigenen Lehrzeit nicht bzw. auf technisch nicht mehr aktuellem Stand gelernt haben. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang 'WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Digitalisierung in der Elektro- und Automatisierungstechnik

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Gmünd Weitraer Straße 44 3950 Gmünd

    Wann:
    08.11.2021 - 10.11.2021

  • ab 15.11.2021
    Der Schwerpunkt liegt bei Licht schalten, Licht dimmen und Jalousie-Steuerung. Nach Besuch des Kurses sind Sie in der Lage, Projekte eigenständig zu projektieren und in Betrieb zu nehmen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie Ihr KNX-Zertifikat. Bei Anmeldung zum Grundkurs ist ein Gutschein für die ETS 5 Lite Software enthalten.
    Ziele:
    Im KNX-Grundkurs inkl. Zertifizierung lernen Sie den Umgang mit der ETS-Software und die Grundlagen um KNX Projekte abzuwickeln.Dieser Kurs enthält 50% Praxis und 50% Theorie und bietet ein gutes Basiswissen in der KNX Technologie. In diesem Kurs werden Sie in die Technik des KNX-Bussystem eingeführt. Die Kursdauer beträgt gemäß der KNX Association 32 Lehreinheiten, die sich wie folgt aufteilen: 50 % Praxis und 50 % Theorie
    Zielgruppe:
    Elektrotechniker, Elektriker, Elektroinstallateure
    Voraussetzungen:
    technisches Verständnis

    Institut:
    E-Necker

    Wo:
    Wien

    Wann:
    15.11.2021 - 18.11.2021

  • ab 15.11.2021
    Sie installieren, prüfen oder warten elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen? In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten rechtlichen und technischen Grundlagen, um sicher und rechtskonform in explosionsgefährdeten Bereichen zu arbeiten. Die Ausbildung orientiert sich an der EN-60079.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    15.11.2021 - 16.11.2021

  • ab 19.11.2021
    Elektrotechniker, die keine regelmäßige Praxis mit Arbeiten unter Niederspannung vorweisen können, erlangen mit diesem Kurs die jährliche Auffrischung für Arbeiten unter Niederspannung.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    19.11.2021 - 19.11.2021

  • ab 19.11.2021
    Rechtsgrundlagen und Haftungsfragen - Regelwerke, Verordnungen und Richtlinien - Fachliche Voraussetzungen zur elektrischen Anlagen-Prüfung - Schutzmaßnahmen gegen Berührungsgefahren - Querschnittsprüfung für Leitungen und Kabel - Prüfvorgang und Prüfprotokoll für elektrische Anlagen und Betriebsmittel mit praktischer Prüfung - Kunden-Nutzen einer E-CHECK-Überprüfung
    Zielgruppe:
    Elektrotechniker, Elektromonteure und leitende Fachkräfte und Planer elektrischer Anlagen

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    19.11.2021 - 20.11.2021

  • ab 23.11.2021
    Allgemeine Informationen zu WSCAD;Datensicherungskonzepte, Hard- und Softwarevoraussetzungen; Projektstrukturaufbau; Verwalten von Projekten, Projektmanagement; Erstellen und Bearbeiten von Schaltplänen anhand eines praktischen Beispiels; Verwendung der verschiedenen Symbolbibliotheken; Schütz-Verwaltung mit Schütz-Manager; Verwaltung von SPS-Symbolen mit dem SPS-Manager; Erstellen von Schaltschrankaufbauten mithilfe des Schaltschrankmanagers; Definition des DIN-Schriftfeldes in Schaltplänen; Bauteilplatzierung im Schaltschrank; Anpassen der Windows-Bedienoberfläche an benutzerspezifische Anwendungsschwerpunkte; Verwendung der Zielverdrahtung; Anlegen eines Projektes; Grundlegendes vor dem Einrichten des Planformates, leere Planseite vorbereiten; Importieren von DWG-/DXF-Zeichnungen und PDF-Dateien; Skalieren und Versetzen von Zeichnungen; Verwendung von Bibliotheken; Grundriss und Installationssymbole zeichnen; Platzieren von Symbolen; Erstellung eines Übersichtsschaltplanes; Automatikfunktionen und Nummerie rungen; Projektbeispiele
    Ziele:
    Sie können eigenständig Schaltschrankplanungen und Verteilerpläne erstellen sowie die Klemmenlisten und den Kabelplan generieren. Sie sind in der Lage, Installationspläne zu verfassen und Steuerungspläne für mechatronische Systeme zu erstellen.
    Zielgruppe:
    ElektrotechnikerInnen
    Voraussetzungen:
    EDV Grundkenntnisse; Verständnis für Steuerungs- und Elektroplanungswissen

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Deutschlandsberg

    Wann:
    23.11.2021 - 25.11.2021

  • ab 23.11.2021
    Allgemeine Informationen zu WSCAD;Datensicherungskonzepte, Hard- und Softwarevoraussetzungen; Projektstrukturaufbau; Verwalten von Projekten, Projektmanagement; Erstellen und Bearbeiten von Schaltplänen anhand eines praktischen Beispiels; Verwendung der verschiedenen Symbolbibliotheken; Schütz-Verwaltung mit Schütz-Manager; Verwaltung von SPS-Symbolen mit dem SPS-Manager; Erstellen von Schaltschrankaufbauten mithilfe des Schaltschrankmanagers; Definition des DIN-Schriftfeldes in Schaltplänen; Bauteilplatzierung im Schaltschrank; Anpassen der Windows-Bedienoberfläche an benutzerspezifische Anwendungsschwerpunkte; Verwendung der Zielverdrahtung; Anlegen eines Projektes; Grundlegendes vor dem Einrichten des Planformates, leere Planseite vorbereiten; Importieren von DWG-/DXF-Zeichnungen und PDF-Dateien; Skalieren und Versetzen von Zeichnungen; Verwendung von Bibliotheken; Grundriss und Installationssymbole zeichnen; Platzieren von Symbolen; Erstellung eines Übersichtsschaltplanes; Automatikfunktionen und Nummerie rungen; Projektbeispiele
    Ziele:
    Sie können eigenständig Schaltschrankplanungen und Verteilerpläne erstellen sowie die Klemmenlisten und den Kabelplan generieren. Sie sind in der Lage, Installationspläne zu verfassen und Steuerungspläne für mechatronische Systeme zu erstellen.
    Zielgruppe:
    ElektrotechnikerInnen
    Voraussetzungen:
    EDV Grundkenntnisse; Verständnis für Steuerungs- und Elektroplanungswissen

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz Süd

    Wann:
    23.11.2021 - 25.11.2021

  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • AutoCAD
  • Bussysteme
  • Comos PT
  • Elektrotechnische Normen
  • EPLAN
  • Prozessleittechnik
  • SIMATIC WinCC
  • SPS - Speicherprogrammierbare Steuerung
  • TIA Portal