LagerlogistikerIn

Berufsbereiche: Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.280,- bis € 2.420,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

LagerlogistikerInnen sind für alle Entscheidungen im Zusammenhang mit der Haltung von Lagern bzw. Lagerbeständen (Waren, Material, Stoffe) verantwortlich.

Die Gesamtheit von Lagertechnik und Lagerorganisation heißt Lagerlogistik. Dazu zählen vor allem die Verwaltung des Wareneinganges und Warenausganges, die Disposition, die Lagerplanung, die Erstellung von Lagerstatistiken, die Bewertung und Sicherung von Lagern.

Da Lagerung immer Kosten verursacht, ist es Aufgabe von LagerlogistikerInnen, Lagerbestände möglichst optimal dem Bedarf anzupassen (weder dürfen zu große Lagerbestände auftreten, noch darf es zu Knappheiten kommen).

Dazu bilden sie die Warenströme in einem Warenwirtschaftssystem bzw. ERP-Software* ab. Solche Systeme unterstützen die Unternehmensprozesse und sind daher maßgeblich am Unternehmenserfolg beteiligt.

Siehe auch die Berufe Supply-Chain-ManagerIn, BeschafffungsmanagerIn oder den Lehrberuf Betriebslogistikkaufmann/-frau.

 

*ERP-Software (Enterprise-Resource-Planning): Software, die unternehmerische Aufgaben abbildet und zur Unterstützung der Ressourcenplanung des gesamten Unternehmens eingesetzt wird.

  • Diese Ausbildung soll Ihre fachlichen Kenntnisse in der Materialwirtschaft festigen. Zudem Sollen Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten hinsichtlich Teamplayer stärken. Lagerlogistiker/innen müssen in der Lage sein, Zusammenhänge zu erkennen und Mitarbeiter/innen bzw. Warenläufe situationsgerecht zu steuern.
    Ziele:
    Erarbeiten von umfassenden Lagerkenntnissen und Zusammenhängen
    Zielgruppe:
    Langjährige Lager- oder Produktionsmitarbeiter/innen Lagermitarbeiter/innen mit Führungsaufgaben, Teamleiter/innen, usw.
    Voraussetzungen:
    Keine Voraussetzungen nötig!

    Institut:
    WIRTSCHAFTSIMPULSE Bildungs-GmbH

    Wo:
    Fernlehre via eCampus

  • Die ÖNORM EN 15635 beinhaltet Leitlinien für den sicheren Betrieb von Regalanlagen. Gefahren und Auswirkungen durch Betriebsabläufe sollen vermieden bzw. reduziert werden. Der Regalprüfer leistet mit der jährlichen Prüfung ein hohes Maß an Betriebssicherheit der Regalanlagen. Gesetzliche Grundlagen Regalsysteme und Lagereinrichtungen Normen: ÖNORM EN 15878, 15635, 15620 Bewerten von Regalschäden Gefährdungsbeurteilung Regalunfälle Prüfen von Regalen und Dokumentation Abschlussprüfung
    Zielgruppe:
    Lagerlogistiker, Lagerleiter, Instandhalter, Lagermitarbeiter
    Voraussetzungen:
    Mindestalter 18 Jahre, Technisches Verständnis für Regalanlagen

    Institut:
    QM-Tech GmbH

    Wo:
    QM-Tech Wels

  • Modul 1 – Wirtschaftskunde • Wirtschaftskunde • Rechtsformen und Hilfspersonen des Unternehmens • Der Betrieb • Kaufvertrag Modul 2 – Kaufmännisches Rechnen • Prozentrechnung • Zinsrechnung • Kalkulationen Modul 3 – Betriebliches Rechnungswesen • Bilanz und Bestandskonten • Gewinn- und Verlustrechnung • Bildung von Buchungssätzen Modul 4 – Geschäftsfälle 1. Teil • Angebotsvergleich • Preiskalkulation • Rechnungserstellung • Rechnungsprüfung, … Modul 5 – Geschäftsfälle 2. Teil • Bestellung • Reklamation • Mahnlauf, … Modul 6 – Vorbereitung auf den praktischen Teil der LAP • Warenpräsentation • Feintuning • Prüfungssimulation Lehrabschlussprüfung bei der WKO Bewerbung Erstellen einer professionellen Bewerbungsmappe Jobfinding – aktives Bewerben Das Bewerbungstraining erfolgt begleitend zum Vorbereitungskurs LAP. PLATIVIO modern training gestaltet die Trainings in einer ergebnisorientierten Kombination aus Praxiszugang und Theorie. Der optimale Lernerfolg wird durch die Arbeit in Kleingruppen gewährleistet, auf individuelle Bedürfnisse der TeilnehmerInnen wird eingegangen.
    Ziele:
    Lehrabschluss für die Lehrberufe: • Einzelhandelskaufmann/frau • Großhandelskaufmann/frau • Bürokaufmann/frau • Verwaltungsassistent/in • Buchalter/in • Lagerlogistiker/in
    Zielgruppe:
    Personen die ihren formalen Lehrabschluss nachholen möchten bzw. Personen die keine reguläre Lehrzeit absolviert haben
    Voraussetzungen:
    Vollendung des 18.Lebensjahres und Nachweis über 1 ½ bzw. 2 Jahre einschlägiger Berufspraxis lt § 23 Abs.5 lit. a BAG – „2. Bildungsweg“ bzw. § 23 Abs.5 lit. b BAG – „halbe Lehrzeit“ (siehe Merkblatt der WKO).

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Laxenburgerstraße 39/ 1-2 1100 Wien

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik Aufbau und Arbeitsweise von Kranen, Betriebsbedingungen Mechanische und elektrische Ausrüstung von Kranen und Tragmitteln Sicherheitseinrichtungen von Kranen, Schutzmaßnahmen gegen Berührungsspannung Betrieb und Wartung von Kranen, Verständigungszeichnen beim Kranbetrieb, Lastaufnahmemittel, Anhängen von Lasten Arbeitsnehmerschutzvorschriften, sonstige Rechtsvorschriften, Normen und Richtlinien zum sicheren Führen von Kranen Vertiefung und praktische Übungen (Kran)
    Ziele:
    Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und den Kranschein erwerben möchten. Die ideale Zusatzqualifikation für Lagerlogistiker/innen und Produktionsmitarbeiter/innen.

    Institut:
    QM-Tech GmbH

    Wo:
    QM-Tech Wels

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik Aufbau und Arbeitsweise von Kranen, Betriebsbedingungen Mechanische und elektrische Ausrüstung von Kranen und Tragmitteln Sicherheitseinrichtungen von Kranen, Schutzmaßnahmen gegen Berührungsspannung Betrieb und Wartung von Kranen, Verständigungszeichnen beim Kranbetrieb, Lastaufnahmemittel, Anhängen von Lasten Arbeitsnehmerschutzvorschriften, sonstige Rechtsvorschriften, Normen und Richtlinien zum sicheren Führen von Kranen Vertiefung und praktische Übungen (Kran)
    Zielgruppe:
    Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und den Kranschein erwerben möchten. Die ideale Zusatzqualifikation für Lagerlogistiker/innen und Produktionsmitarbeiter/innen.

    Institut:
    QM-Tech GmbH

    Wo:
    QM-Tech Wels

  • ab 23.02.2022
    <p>In diesem Fachbereich werden den Teilnehmer/innen die Grundlagen vermittelt, die sie ben&ouml,tigen, um Unternehmen f&uuml,hren zu k&ouml,nnen bzw. Unternehmen in steuerlichen Belangen zu verstehen und zu optimieren. In Rechnungswesen wiederholen Sie laufende Gesch&auml,ftsf&auml,lle, besch&auml,ftigen sich mit Jahresabschlussarbeiten und analysieren Bilanzen. In der Kostenrechnung arbeiten Sie intensiv mit Themen wie Preisbildung, Kalkulationen und Gewinnschwellenanalysen. Mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis und der Ausarbeitung aktueller Themen der Betriebswirtschaft wird der Bezug zur Wirtschaft verst&auml,ndlich hergestellt, sodass die TeilnehmerInnen bestm&ouml,glich auf ihr weiteres Berufsleben vorbereitet werden.<br /><br />Weitere Themen sind: Marketing, Organisation, Unternehmensgr&uuml,ndung, Doppelte Buchhaltung, Bilanzlehre und Abschluss, Unternehmensf&uuml,hrung, Personalmanagement, Investition und Finanzierung, Materialwirtschaft, Kostenmanagement, Steuerrecht und Personalverrechnung.</p> <p>Ein Teil des Unterrichts findet in Form von Blended Learning statt. Damit k&ouml,nnen Sie erg&auml,nzend zum Pr&auml,senzunterricht unter Verwendung unserer digitalen Lern- und Kommunikationsplattform Moodle fachliche Inhalte zeitlich flexibel von zu Hause aus selber erarbeiten und sich vertiefend mit spezifischen Themen und Aufgabenstellungen des Fachs auseinandersetzen.<br /><br />In der Unternehmer/innenpr&uuml,fungsordnung wird festgehalten, dass der Pr&uuml,fungsteil Unternehmer/innenpr&uuml,fung entf&auml,llt, wenn der/die Pr&uuml,fungswerber/in durch Zeugnis nachweist, dass er den Fachbereich "Betriebswirtschaft und Rechnungswesen" im Rahmen der BRP erfolgreich abgeschlossen hat.</p>
    Zielgruppe:
    Bürokaufmann/-frau, Einzelhandel - Textil, Einzelhandel - Sportartikel, Großhandelskaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Buch- und Medienwirtschaft, Veranstaltungstechniker/in, Buchhändler/in, Großhandelskaufmann/-frau, Lagerlogistiker/in, Speditionskaufmann/-frau, Bankkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Versicherungskaufmann/-frau.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    23.02.2022 - 01.02.2023

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • IT-Affinität
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Prozessverständnis
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Transportabwicklungskenntnisse
  • Anwendung von Data-Warehouse-Systemen
  • Bestands-Forecasting
  • Disposition
  • E-Logistics
  • Lagerbestandsmanagement
  • LieferantInnenmanagement
  • Materialwirtschaft
  • Microsoft Dynamics NAV
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • Produktionssteuerung
  • Wareneingangskontrolle
  • Zollabwicklung