Anwalt/Anwältin - Schwerpunkt Europarecht

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht / Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.100,- bis € 2.880,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Das Europarecht ist ein weites Feld und berührt oft auch andere Spezialbereiche wie Wirtschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Reiserecht, Umweltrecht, Datenschutzrecht,  Vertriebsrecht und Gesellschaftsrecht.

Anwälte und Anwältinnen mit Spezialisierung auf Europarecht bearbeiten Zusammenschlussverfahren oder sie kümmern sich um die Beihilfengewährung in Brüssel. Sie vertreten KlientInnen vor dem Europäischen Gerichtshof. Oft wirken sie bei der Gesetzgebung mit. Zum Beispiel wurde die Abschaffung der österreichischen Getränkesteuer im Jaht 2000 von einer Wiener Anwaltskanzlei bewirkt.

Als JuristInnen befassen sich auch mit Fragen der aktuellen Europapolitik (Social Europe): Wie sozial ist Europa z.B. in Bezug auf Entsendungen von ArbeitnehmerInnen in andere EU-Mitgliedstaaten? Was sind die Rechte eines Landes beim Austritt aus der EU? Themen sind auch virtuelle Währungen und die Reform von Kindesentführungsregelungen.

Auf Europarecht spezialisierte JuristInnen unterstützen KlientInnen bei der Vertretung vor den Europäischen Gerichten (Gerichtshof der Europäisches Union und Gericht der Europäischen Union) sowie vor der Europäischen Kommission. Themen sind z.B.:

  • Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen bei Preisabsprachen von Unternehmen
  • Missbrauch von marktbeherrschenden Unternehmen
  • Prüfung und Überarbeitung von Liefer- und Händlerverträgen im Bereich des Vertriebsrechts
  • Umwelt- und Genehmigungsverfahren
  • Vergabeverfahren
  • Vielen andere Teilbereiche des Europarechts

 

Siehe auch die Berufe Staatsanwalt/Staatsanwältin und Anwalt/Anältin für Wirtschaftsrecht.

  • ab 01.12.2020
    Zur Vermeidung von Fehlern, unnötigen Kosten & Konflikten, aber auch für die Nutzung neuer Chancen und das Erkennen neuer Trends ist es unerlässlich, das Entscheidungswissen auf dem jeweils letzten Stand zu halten. Berücksichtigt werden jeweils aktuelle Judikate bis zum Seminartermin – taggenau!
    Zielgruppe:
    PersonalleiterInnen MitarbeiterInnen aus Personalabteilungen BetriebsrätInnen AnwältInnen, RAA SteuerberaterInnen ReferentInnen von Interessenvertretungen

    Institut:
    ARS Akademie

    Wo:
    ARS Seminarzentrum Schallautzerstraße 2-4 1010 Wien

    Wann:
    01.12.2020 - 01.12.2020

  • ab 09.11.2020
    Es wäre gut, zu wissen, was Recht ist Arbeitsrecht, Vertrags- und Wettbewerbsrecht, Haftungsvermeidung, Steuerrecht oder Datenschutz - als Führungskraft haben Sie nur wenig Zeit, sich neben Ihrer Arbeit in die für Sie relevanten Rechtsgebiete zu vertiefen. Doch gerade in Krisenzeiten haben Sie eine hohe Verantwortung zu tragen. Gleichzeitig müssen Sie täglich Entscheidungen treffen, die - wenn Sie juristisch nicht abgesichert sind - leicht zu persönlichen Haftungen führen können. Rechtswissen, auf das Sie vertrauen können Wer über unternehmensrechtliche Fragen zumindest in Grundzügen Bescheid weiß und Stolpersteine, etwa im Arbeits- oder Vertragsrecht, kennt, kann seiner Führungsaufgabe viel zielsicherer nachkommen. Profis aus Praxis und Wissenschaft vermitteln in diesem kompakten Lehrgang das Wichtigste aus komplexen Rechtsmaterien. Damit wird im Fall des Falles klar, wann und wie professionelle Rechtsberatung zu konsultieren ist bzw. die Problemstellung intern abgeklärt werden kann. Zudem werden Sie über neue Gesetze sowie deren Auswirkungen informiert.
    Ziele:
  • Sie erhalten einen Einblick in alle juristischen Themen, auf die es im Unternehmensalltag ankommt.
  • Sie werden über aktuelle oder bevorstehende Gesetzesänderungen informiert und wissen, welche Auswirkungen diese auf Ihr Unternehmen haben.
  • Sie lernen, Anwälten/Anwältinnen die richtigen Fragen zu stellen und kostenschonend mit Honoraren, Rahmenverträgen oder Stundensätzen umzugehen.
  • Sie wissen, worauf Sie bei der Vertragsgestaltung achten müssen.
Zielgruppe:
GeschäftsführerInnen, UnternehmerInnen, Compliance-ManagerInnen, Führungskräfte, die einen Gesamtüberblick über die aktuelle Rechtssituation speziell für ManagerInnen in Führungspositionen bekommen wollen.

Institut:
WIFI Wien

Wo:
WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

Wann:
09.11.2020 - 19.11.2020

  • ab 18.03.2021
    Es wäre gut, zu wissen, was Recht ist Arbeitsrecht, Vertrags- und Wettbewerbsrecht, Haftungsvermeidung, Steuerrecht oder Datenschutz - als Führungskraft haben Sie nur wenig Zeit, sich neben Ihrer Arbeit in die für Sie relevanten Rechtsgebiete zu vertiefen. Doch gerade in Krisenzeiten haben Sie eine hohe Verantwortung zu tragen. Gleichzeitig müssen Sie täglich Entscheidungen treffen, die - wenn Sie juristisch nicht abgesichert sind - leicht zu persönlichen Haftungen führen können. Rechtswissen, auf das Sie vertrauen können Wer über unternehmensrechtliche Fragen zumindest in Grundzügen Bescheid weiß und Stolpersteine, etwa im Arbeits- oder Vertragsrecht, kennt, kann seiner Führungsaufgabe viel zielsicherer nachkommen. Profis aus Praxis und Wissenschaft vermitteln in diesem kompakten Lehrgang das Wichtigste aus komplexen Rechtsmaterien. Damit wird im Fall des Falles klar, wann und wie professionelle Rechtsberatung zu konsultieren ist bzw. die Problemstellung intern abgeklärt werden kann. Zudem werden Sie über neue Gesetze sowie deren Auswirkungen informiert.
    Ziele:
  • Sie erhalten einen Einblick in alle juristischen Themen, auf die es im Unternehmensalltag ankommt.
  • Sie werden über aktuelle oder bevorstehende Gesetzesänderungen informiert und wissen, welche Auswirkungen diese auf Ihr Unternehmen haben.
  • Sie lernen, Anwälten/Anwältinnen die richtigen Fragen zu stellen und kostenschonend mit Honoraren, Rahmenverträgen oder Stundensätzen umzugehen.
  • Sie wissen, worauf Sie bei der Vertragsgestaltung achten müssen.
  • Zielgruppe:
    GeschäftsführerInnen, UnternehmerInnen, Compliance-ManagerInnen, Führungskräfte, die einen Gesamtüberblick über die aktuelle Rechtssituation speziell für ManagerInnen in Führungspositionen bekommen wollen.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    18.03.2021 - 20.03.2021