Logistik ManagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.280,- bis € 2.420,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

LogistikmanagerInnen gestalten und optimieren Material- und Warenflüsse oder Energie- und Geldflüsse. Sie sind für die Bestände im Lager, die Warenverfügbarkeit im Geschäft und für die Auslastung der Transportmittel verantwortlich.

LogistikmanagerInnen erarbeiten Ablaufpläne, wie z.B. Waren auf möglichst personal- und zeitsparende Weise besorgt oder produziert werden und bei den KundInnen ankommen können. Sie optimieren z.B. das Lager- und Bezugswesen, die Produktionsabläufe, den Gütertransport und auch die Informationswege.

Ihre Tätigkeit umfasst die Organisation, Steuerung, Bereitstellung und Optimierung der nötigen Prozesse um Güter oder Personen von einem Ort zu einem bestimmten anderen Ort zu transportieren. Dazu gehört auch die Organisation der Verladung auf Container und auf Schiffe sowie das Vorbereiten der Zollunterlagen und die Kontrolle der Vollständigkeit der Lieferung. Typische Tätigkeiten sind z.B:

  • Buchung der Containerstellplätze
  • Planen von Lieferzeiten und Überwachen des Lagerbestands
  • Vorbereiten von Rechnungen
  • Erstellen der Transportdokumente
  • Organisieren des Bestell- und Verpackungsprozesses
  • Einhaltung der Kosten- und Terminpläne überwachen
  • Qualitätsverantwortung im Zusammenhang mit Produktlieferungen
  • Reklamationsbearbeitung

 

Je nach Unternehmensgröße teilt sich die Logistik üblicherweise auf vier Fachdisziplinen: Beschaffungslogistik (Einkauf der Waren oder Rohstoffe bis zur Lieferung in das Eingangslager oder zur Produktion). Produktionslogistik (innerbetrieblicher Transport zur Verpackungsstelle und zur Verladung in den Lastkraftwagen), Distributionslogistik (Lager- und Transportvorgänge von Waren zu den VerbraucherInnen) und Entsorgungslogistik (Entsorgung oder Recycling von Abfällen der Produktion).

Lehrgang WIFI - Diplomlehrgang Logistik Doktoratsstudium/PhD PhD-Programme in International Economic Relations and Management Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium PhD Program Management Universitätslehrgang Universitätslehrgang Executive Master of International Business (MIB) Bachelorstudium (FH) Hochschulstudium International Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Exportoriented Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Logistik und Transportmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Global Sales and Marketing Bachelorstudium (FH) Hochschulstudium Business Administration Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Wirtschaftsbeziehungen Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationales Logistik-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium International Wine Business Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Betriebswirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Wirtschaft und Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Unternehmensführung Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Industrielogistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Business and Economics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Supply Chain Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Energy and Transport Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Global Sales and Marketing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digitales Transport- und Logistik Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Industrial Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Wirtschaftsbeziehungen Masterstudium (FH) Hochschulstudium Business Administration Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Business Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Business Studies Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Business and Economic Diplomacy Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Logistik und Transportmanagement Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Export- und Internationalisierungsmanagement Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Global Business - TROIKA (Russland - Österreich - Italien) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Industrielogistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaft - International Business Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Supply Chain Management
  • ab 15.11.2021
    Transport- und Verkehrsmanagement - Verkehrswirtschaftliche Begriffe - Verkehrssysteme der Transportwirtschaft - Allgemeine Geschäftsbedingungen der Spediteure (AÖSp) - Rechtsgrundlagen und anzuwendende Frachtrechte - Haftungen, Haftungshöchstgrenzen, Haftungsausschlüsse der Spediteure und der Verkehrsträger, Sonderziehungsrechte (SZR) - Verkehrswege, Verkehrsmittel und Verkehrsleistung - Verkehrsarten und Kombinierter Verkehr Logistik-Management - Begriffe in der Logistik - 6 R - Logistische Prozesse und Systeme - TUL-Prozesse - Beschaffungslogistik - INternational COmmercial TERMS - Incoterms® 2010 - Produktionslogistik - Lagerlogistik - innerbetrieblicher Transport - Distributionslogistik - außerbetrieblicher Transport - Ersatzteillogistik - Entsorgungslogistik - Informationslogistik Logistikdienstleister (3PL, 4PL, LLP) Logistische Dienstleistungen und Value-Added-Services Kontraktlogistik: Win-win-Strategie Außenhandels- und Zollrecht Logistik-Controlling - Begriff Controlling - Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Rentabilität - Produktivitäts-, Wirtschaftlichkeits- und Rentabilitätskennzahlen - Kennzahlensysteme und Leistungskennzahlen - Logistikkosten- und Leistungsrechnung - ABC/XYZ-Analyse Qualitäts- und Projektmanagement - Begriff Projekt - Begriff Qualitätsmanagement und Total Quality Management - Planung, Steuerung und Kontrolle eines QM/TQM-Projekts - Flow Chart und Milestones Logistik-, Informations- und Technologiemanagement Personalführung - Führungsfunktionen, Instrumente und Stile Arbeitnehmerschutzgesetz (ASchG) - Arbeitsschutzbestimmungen, Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften - Verhalten bei Unfällen - Hygiene- und Umweltschutzvorschriften und Vorschriften der Abfallwirtschaft
    Ziele:
    Güter zu optimalen Kosten im Produktionsablauf zu verteilen und bereitzustellen - das ist die primäre Aufgabe der Transportlogistik. Was trivial klingen mag, verlangt fundiertes Wissen in Planung, Steuerung und Umsetzung von transportlogistischen Prozessen. In diesem Lehrgang lernen Sie alles über die globale Transportlogistik und sichern sich wertvolles Know-how, um alle Transportagenden im weltweiten Import und Export von Wirtschaftsgütern abwickeln zu können.
    Zielgruppe:
    Disponentinnen und Disponenten, Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Wirtschaftsunternehmen oder Unternehmen der Transport- und Verkehrswirtschaft oder Logistik-Dienstleistungsunternehmen, die sich umfassendes Wissen über das Transport- und Logistikmanagement aneignen möchten.
    Voraussetzungen:
    Erfolgreicher Abschluss des Seminars Transportfachfrau/-fachmann oder vergleichbare, theoretische Grundkenntnisse über die Transport- und Verkehrslogistik oder branchenspezifische, praktische Berufserfahrung

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    15.11.2021 - 13.12.2021

  • ab 09.05.2022
    Transport- und Verkehrsmanagement - Verkehrswirtschaftliche Begriffe - Verkehrssysteme der Transportwirtschaft - Allgemeine Geschäftsbedingungen der Spediteure (AÖSp) - Rechtsgrundlagen und anzuwendende Frachtrechte - Haftungen, Haftungshöchstgrenzen, Haftungsausschlüsse der Spediteure und der Verkehrsträger, Sonderziehungsrechte (SZR) - Verkehrswege, Verkehrsmittel und Verkehrsleistung - Verkehrsarten und Kombinierter Verkehr Logistik-Management - Begriffe in der Logistik - 6 R - Logistische Prozesse und Systeme - TUL-Prozesse - Beschaffungslogistik - INternational COmmercial TERMS - Incoterms® 2010 - Produktionslogistik - Lagerlogistik - innerbetrieblicher Transport - Distributionslogistik - außerbetrieblicher Transport - Ersatzteillogistik - Entsorgungslogistik - Informationslogistik Logistikdienstleister (3PL, 4PL, LLP) Logistische Dienstleistungen und Value-Added-Services Kontraktlogistik: Win-win-Strategie Außenhandels- und Zollrecht Logistik-Controlling - Begriff Controlling - Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Rentabilität - Produktivitäts-, Wirtschaftlichkeits- und Rentabilitätskennzahlen - Kennzahlensysteme und Leistungskennzahlen - Logistikkosten- und Leistungsrechnung - ABC/XYZ-Analyse Qualitäts- und Projektmanagement - Begriff Projekt - Begriff Qualitätsmanagement und Total Quality Management - Planung, Steuerung und Kontrolle eines QM/TQM-Projekts - Flow Chart und Milestones Logistik-, Informations- und Technologiemanagement Personalführung - Führungsfunktionen, Instrumente und Stile Arbeitnehmerschutzgesetz (ASchG) - Arbeitsschutzbestimmungen, Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften - Verhalten bei Unfällen - Hygiene- und Umweltschutzvorschriften und Vorschriften der Abfallwirtschaft
    Ziele:
    Güter zu optimalen Kosten im Produktionsablauf zu verteilen und bereitzustellen - das ist die primäre Aufgabe der Transportlogistik. Was trivial klingen mag, verlangt fundiertes Wissen in Planung, Steuerung und Umsetzung von transportlogistischen Prozessen. In diesem Lehrgang lernen Sie alles über die globale Transportlogistik und sichern sich wertvolles Know-how, um alle Transportagenden im weltweiten Import und Export von Wirtschaftsgütern abwickeln zu können.
    Zielgruppe:
    Disponentinnen und Disponenten, Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Wirtschaftsunternehmen oder Unternehmen der Transport- und Verkehrswirtschaft oder Logistik-Dienstleistungsunternehmen, die sich umfassendes Wissen über das Transport- und Logistikmanagement aneignen möchten.
    Voraussetzungen:
    Erfolgreicher Abschluss des Seminars Transportfachfrau/-fachmann oder vergleichbare, theoretische Grundkenntnisse über die Transport- und Verkehrslogistik oder branchenspezifische, praktische Berufserfahrung

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    09.05.2022 - 01.06.2022

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • IT-Affinität
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Prozessverständnis
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Transportabwicklungskenntnisse
  • Anwendung von Data-Warehouse-Systemen
  • Bestands-Forecasting
  • Disposition
  • E-Logistics
  • Lagerbestandsmanagement
  • LieferantInnenmanagement
  • Materialwirtschaft
  • Microsoft Dynamics NAV
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • Produktionssteuerung
  • Wareneingangskontrolle
  • Zollabwicklung