KonferenzdolmetscherIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.040,- bis € 2.640,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

DometscherInnen mit Spezialisierung auf Konferenzdolmetschen verfügen über professionelle Kompetenz im Konsekutiv- und Simultandolmetschen bei Fachkonferenzen aus Politik, Wirtschaft, Recht, Wissenschaft, Medizin und Technik.

Eine Sonderform des Simultandolmetschens ist das Flüsterdolmetschen (Cutchotge), das sich nur für bestimmte Situationen eignet. Beim Flüsterdolmetschen steht oder sitzt der Dolmetscher/die Dolmetscherin hinter oder neben der Person, für die gedolmetscht wird und flüstert dieser die Verdolmetschung der Redebeiträge zu.

Professionelle KonferenzdolmetscherInnen verdolmetschen ausschließlich mündliche Ausführungen und sind bestrebt, Aussagen. Außerdem unterliegen sie der strikten beruflichen Schweigepflicht. Zudem benötigen die Fähigkeit sich dafür erforderliche fachliche und terminologische Voraussetzungen unter dem in der Praxis üblichen Zeitdruck anzueignen sowie in der Analyse der entsprechenden Prozesse und Methoden. Siehe dazu die Beschreibung zu den Kernberufen DolmetscherIn und ÜbersetzerIn.

  • 2 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • MS Office-Anwendungskenntnisse