ServicetechnikerIn im Maschinen- und Anlagenbau

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT / Maschinenbau, Kfz, Metall
Ausbildungsform: mittlere und höhere Schulen
∅ Einstiegsgehalt BMS: € 2.020,- bis € 2.640,- * ∅ Einstiegsgehalt BHS: € 2.320,- bis € 3.030,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser Beruf ist eine Spezialisierung des Berufs ServicetechnikerIn. Weiterführende Informationen finden Sie in der Beschreibung von ServicetechnikerIn (mittlere und höhere Schulen).

Berufsbeschreibung

ServicetechnikerInnen im Maschinen- und Anlagenbau sind für die Instandhaltung und Wartung von technischen Einrichtungen zuständig. Beispiele dafür sind Fertigungsanlagen, Werkzeugmaschinen, Aufzüge, Abfüllanlagen, Verpackungsmaschinen oder Kühlanlagen sowie deren Steuerungs- und Regelungssysteme. Zu den Servicearbeiten zählen die Wartung, Störungsbehebung, Inspektion und Reparatur.

ServicetechnikerInnen im Maschinen- und Anlagenbau tauschen z.B. defekte Bauteile aus, schmieren Anlagenteile mit Öl oder reinigen Anlagen und Maschinen. Bei Störungen führen sie Fehleranalysen durch und beheben diese. Weiters führen sie regelmäßig Messungen und Tests durch, um die Funktionsfähigkeit der Anlagen zu überprüfen, und protokollieren diese. Zudem montieren und installieren sie Maschinen und Anlagen und schulen KundInnen oder MitarbeiterInnen in der Bedienung dieser ein.

Im Außendienst betreuen ServicetechnikerInnen Anlagen an verschiedenen Standorten, wobei sie zwar mit verschiedenen Anlagen arbeiten, dabei jedoch meist auf ein Teilgebiet spezialisiert sind, z.B. auf Heizanlagen oder Werkzeugmaschinen. Als BetreuerIn einer einzelnen Anlage arbeiten sie an einem Standort, sind hier jedoch für alle Teilbereiche dieser Anlage zuständig, z.B. bei größeren Produktionsanlagen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Maschinen und Anlagen warten und instand halten
  • Störungen beheben
  • Fehleranalysen durchführen
  • Elektronische Diagnosegeräte bedienen
  • Bauteile reparieren
  • Maschinen und Anlagen verkabeln und anschließen
  • Ersatzteile bestellen
  • KundInnen beraten
  • Schulungen durchführen
Kolleg Kolleg für Maschinenbau - Industriedesign Kolleg Kolleg für Berufstätige für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Kolleg Kolleg für Maschineningenieurwesen - Automatisierungstechnik und Digitalisierung Kolleg Kolleg für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Kolleg Kolleg für Mechatronik Kolleg Kolleg für Maschinenbau Plus - Fertigungsverfahren Kunststoffe Kolleg Kolleg für Berufstätige für Maschinenbau - Robotik Centre Kolleg Kolleg für Maschinenbau Plus - Automatisierungstechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau mit Betriebspraxis - Anlagentechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Kraftfahrzeugbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Kunststoff- und Recyclingtechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau mit Betriebspraxis - Werkzeug- und Vorrichtungsbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Fertigungstechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Werkzeug- und Vorrichtungsbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Allgemeiner Maschinenbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Anlagen- und Kunststofftechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Industrial Engineering und Management - Smart Production Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Energie- und Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Industriedesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Automatisierungstechnik - Mechatronik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Umwelt- und Verfahrenstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Maschinenbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Agrar- und Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Waffen- und Sicherheitstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Robotik und Smart Engineering Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Robotic Centre Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Industrial Engineering & Management - Konstruktion und Digitale Produktentwicklung Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - ohne Schwerpunkt Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Mechatronik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Maschinen- und Anlagentechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Maschineningenieurwesen - Automatisierungstechnik und Digitalisierung Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Robotic Centre Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Robotik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Maschinenbau Plus - Fertigungsverfahren Kunststoffe Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Maschinenbau - Automatisierungstechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Maschinenbau Plus - Automatisierungstechnik
  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • Feinmotorische Geschicklichkeit für Detailarbeiten
  • Kundenorientierung
  • Lernbereitschaft
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit
  • 18 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Elektronikkenntnisse
  • Gebäudetechnik-Kenntnisse
  • Angebotskalkulation
  • Durchführung von Messungen und Tests
  • Fluidtechnik
  • Führerschein B
  • Hydrauliktechnik
  • Klassische Mechanik
  • Lesen von Schaltplänen
  • Lesen von Stromlaufplänen
  • Montage vor Ort
  • Pneumatiktechnik
  • Prozessleittechnik
  • Reparatur von Gasheizungen
  • Schaltschrankbau
  • SPS - Speicherprogrammierbare Steuerung
  • Tontechnik
  • Videotechnik