MaschinenbautechnikerIn

Berufsbereiche: Maschinen, Kfz und Metall
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 2.130,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

MaschinenbautechnikerInnen befassen sich mit der Planung, Montage, Wartung und Reparatur von Maschinen, Fahrzeugen, Apparaten und Anlagen für unterschiedliche Wirtschaftszweige.

Eine typische Aufgabenstellung im Produktionsbereich ist es, die maschinelle Ausstattung von Betriebsstätten zu organisieren. MaschinenbautechnikerInnen bauen, optimieren und warten Maschinen, ganze Anlagen und Bauteile für Produktions- und Fertigungsprozesse und nehmen Messungen zur Materialuntersuchung vor. Sie fertigen mechanische, elektronische, pneumatische und hydraulische Elemente und bauen diese z.B. in Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen und Wärmepumpen ein.

Sie führen Installations- und Inspektionsarbeiten durch. Bei Bedarf übernehmen sie die Störungssuche und -beseitigung. Das umfasst auch die Organisation, Lagerhaltung und Bestellung von Ersatzteilen.

Im Bereich Energietechnik betreiben, warten und überwachen sie Anlagen zur Energiegewinnung, Energietransport und -nutzung Windkraftanlagen, Wasserkraftwerke, Photovoltaik- und Biomasseanlagen.

Im Flugzeug- und Fluggerätebau fertigen sie oder einzelne Baugruppen und Systeme, wie etwa Flugkontroll- und Managementsysteme (Autopilot, Triebwerk, Navigationssystem etc.) und Systeme der Flugsicherungstechnik. Sie berücksichtigen (inter)nationale Regulierungen und beachten sicherheitstechnische Standards.

Im Schiffsbau berechnen und entwerfen sie Bauteile für Schiffe, Boote, Faltschwimmbrücken, sowie Motoren und Komponenten entsprechend den Planungsvorgaben von Reedereien. Sie erstellen dazu Prototypen (Versuchsmodelle) und testen diese mittels Computersimulation.

Im Bereich Fördertechnik und Beförderungstechnik bauen, betreiben und warten sie Kräne, Seilbahnen, Schienenfahrzeuge und Förderbänder.
Im Konstruktionsbereich konzipieren, entwickeln und optimieren sie Maschinen und Anlagen.

Mit Hilfe von CAD-Software erstellen sie Konstruktionszeichnungen, bauen Prototypen (Versuchsmodelle einer geplanten Maschine) und unterziehen diese den entsprechenden Anwendungs- und Belastungstests. Sie müssen technische Pläne lesen und erstellen können.

MaschinenbautechnikerInnen verfügen über Qualifikationen in Bereichen der Elektrotechnik, Physik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik und Konstruktionstechnik.

Spezialisierungsmöglichkeiten: Z.B. Montanmaschinenbau, Landmaschinenbau, Fahrzeugbau, Flugzeugbau, Baumaschinentechnik, Förderanlagentechnik, Energieanlagenbautechnik, Schiffstechnik, Produktionstechnik/Robotik.

Siehe auch die Berufe MaschinenbautechnikerIn (Montanmaschinenbau), MaschinenbautechnikerIn (Biomedizinische Technik), AnlagenbautechnikerIn oder den Lehrberuf Land- und BaumaschinentechnikerIn.

MaschinenbautechnikerInnen befassen sich mit der Planung, Montage, Wartung und Reparatur von Maschinen, Fahrzeugen, Apparaten und Anlagen für unterschiedliche Wirtschaftszweige.

Eine typische Aufgabenstellung im Produktionsbereich ist es, die maschinelle Ausstattung von Betriebsstätten zu organisieren. MaschinenbautechnikerInnen bauen, optimieren und warten Maschinen, ganze Anlagen und Bauteile für Produktions- und Fertigungsprozesse und nehmen Messungen zur Materialuntersuchung vor. Sie fertigen mechanische, elektronische, pneumatische und hydraulische Elemente und bauen diese z.B. in Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen und Wärmepumpen ein.

Sie führen Installations- und Inspektionsarbeiten durch. Bei Bedarf übernehmen sie die Störungssuche und -beseitigung. Das umfasst auch die Organisation, Lagerhaltung und Bestellung von Ersatzteilen.

Im Bereich Energietechnik betreiben, warten und überwachen sie Anlagen zur Energiegewinnung, Energietransport und -nutzung Windkraftanlagen, Wasserkraftwerke, Photovoltaik- und Biomasseanlagen.

Im Flugzeug- und Fluggerätebau fertigen sie oder einzelne Baugruppen und Systeme, wie etwa Flugkontroll- und Managementsysteme (Autopilot, Triebwerk, Navigationssystem etc.) und Systeme der Flugsicherungstechnik. Sie berücksichtigen (inter)nationale Regulierungen und beachten sicherheitstechnische Standards.

Im Schiffsbau berechnen und entwerfen sie Bauteile für Schiffe, Boote, Faltschwimmbrücken, sowie Motoren und Komponenten entsprechend den Planungsvorgaben von Reedereien. Sie erstellen dazu Prototypen (Versuchsmodelle) und testen diese mittels Computersimulation.

Im Bereich Fördertechnik und Beförderungstechnik bauen, betreiben und warten sie Kräne, Seilbahnen, Schienenfahrzeuge und Förderbänder.
Im Konstruktionsbereich konzipieren, entwickeln und optimieren sie Maschinen und Anlagen.

Mit Hilfe von CAD-Software erstellen sie Konstruktionszeichnungen, bauen Prototypen (Versuchsmodelle einer geplanten Maschine) und unterziehen diese den entsprechenden Anwendungs- und Belastungstests. Sie müssen technische Pläne lesen und erstellen können.

MaschinenbautechnikerInnen verfügen über Qualifikationen in Bereichen der Elektrotechnik, Physik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik und Konstruktionstechnik.

Spezialisierungsmöglichkeiten: Z.B. Montanm…

Kolleg Kolleg für Maschinenbau - Industriedesign Kolleg Kolleg für Maschineningenieurwesen - Automatisierungstechnik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Kolleg Kolleg für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Maschinenbau - Automatisierungstechnik Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Industrielle Elektronik Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Betriebstechnik Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Kunststofftechnik Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Automatisierungstechnik Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Kraftfahrzeugtechnik Meisterprüfung/Befähigungsprüfung Meisterprüfung für das Handwerk der Metalltechnik für Metall- und Maschinenbau (früher SchlosserInnen) Meisterprüfung/Befähigungsprüfung Meisterprüfung für das Handwerk der MechatronikerInnen für Maschinen- und Fertigungstechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinen- und Fertigungstechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Werkzeug- und Vorrichtungsbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Berufstätige für Mechatronik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Kraftfahrzeugbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Maschinenbautechniker/in Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Fertigungstechnik (mit Betriebspraktikum) Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinen- und Anlagentechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinen- und Fertigungstechnik - Ausbildungszweig Kunststoffe Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Sehbehinderte und Blinde - Maschinenbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Allgemeiner Maschinenbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Produktentwicklung und Kunststofffertigungstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Fertigungstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Industriedesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Ausbildungsschwerpunkt Robotik und Smart Engineering Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Landtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Maschinenbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Waffen- und Sicherheitstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Wirtschaftsingenieure - Maschinenbau Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Maschinen- und Anlagentechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Maschinenbau Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Wirtschaftsingenieure - Maschinenbau Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik
  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Körperliche Wendigkeit
  • 1
    • Innovatives Denken
  • Systematische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Vorausschauendes Denken
  • 1
    • Genauigkeit
  • 18 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Schweißkenntnisse
  • Arbeit mit Konstruktionsplänen
  • AutoCAD
  • Bedienung von CNC-Maschinen
  • Durchführung von Messungen und Tests
  • Fertigungsoptimierung
  • Hydrauliktechnik
  • Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen
  • Installation von Maschinen und Anlagen
  • Laserstrahlschneiden
  • Maschinenbauplanung
  • Montage von Maschinen und Anlagen
  • Pneumatiktechnik
  • Qualitätskontrolle
  • Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen
  • Störungsbehebung bei Maschinen und Anlagen
  • Verbindungs- und Montagetechnik