Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

LandwirtIn

Berufsbereiche: Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.400,- bis € 2.550,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Der Aufgabenbereich von LandwirtInnen umfasst alle Tätigkeiten, die im Ackerbau, in der Wiesen-, Weide- und Almwirtschaft sowie in der Viehzucht und Viehhaltung anfallen.

Im Bereich des Acker- und Pflanzenbaus säen, pflegen und ernten sie Getreide (Weizen, Gerste, Hafer, Roggen), Futterpflanzen (Klee), Hackfrüchte (Zuckerrüben, Kartoffeln), Eiweißpflanzen sowie andere Feldfrüchte und Gemüse. Sie pflanzen auch verschiedene Sonderkulturen, hochwertiges Feldgemüse, Heilkräuter und Ölpflanzen. Sie liefern auch die Rohprodukte für die Stärke- und Alkoholerzeugung (z.B. Kartoffeln).

Die LandwirtInnen verbessern durch Pflügen und andere Bodenbearbeitungstechniken die Beschaffenheit des Bodens, um den Pflanzen ein gutes Wachstum zu ermöglichen. Darüber hinaus fördern sie durch den Einsatz von Düngemitteln die Fruchtbarkeit des Bodens.

Sobald die Saat aufgegangen ist, ergreifen sie Maßnahmen zur Unkraut- und Schädlingsbekämpfung. Die Erntearbeiten verrichten sie je nach Art der angebauten Frucht entweder im Sommer oder im Herbst. Die Ernte erfolgt zum Großteil maschinell, z.B. mit Vollerntemaschinen, Mähdreschern und Ladewagen; in unwegsamem Gelände führen die LandwirtInnen die Ernte auch händisch durch.

Soweit die pflanzlichen Produkte nach der Ernte nicht unmittelbar zum Verkauf gelangen, werden sie sachgerecht gelagert, konserviert oder durch Reinigung und Sortierung für den Verkauf aufbereitet.

Ein weiterer landwirtschaftlicher Produktionszweig ist die Nutztierhaltung. LandwirtInnen füttern, tränken und pflegen die Mast- und Nutztiere und wenden dabei moderne Erkenntnisse der Fütterungstechnik, Stallhaltung und Tierzucht an, um qualitativ hochwertige Produkte zu erzielen. Der Hauptzweck der Nutztierhaltung ist die Produktion von Fleisch und anderen tierischen Produkten, wie Milch und Eier. In der Milchviehhaltung sorgen LandwirtInnen für die saubere und hygienisch einwandfreie Gewinnung der Milch. Großteils werden die Kühe maschinell gemolken. Auch für die Entmistung der Stallungen stehen technische Hilfsmittel zur Verfügung. Im Falle der Erkrankung von Tieren führen sie die vom Tierarzt verordneten Pflegemaßnahmen durch.

Zusätzlich können LandwirtInnen auch Weinbau und Kellerwirtschaft, Obstbau, Molkerei- und Käsereiwirtschaft, Pferdewirtschaft, Imkerei, Forstwirtschaft oder landwirtschaftliche Lagerhaltung betreiben bzw. sich auf eines dieser Teilgebiete spezialisieren.

Derzeit nimmt die Vermarktung der eigenen Produkte einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Verkauf ab Hof, auf Bauernmärkten, direkte Belieferung von Geschäften mit Milchprodukten, Fleisch, Heil- und Gewürzkräutern dürften für die Zukunft wichtige Tätigkeitsfelder sein.

Die LandwirtInnen decken mit ihren Produkten einen wesentlichen Teil des Nahrungsbedarfes der Bevölkerung. Zunehmende Bedeutung gewinnen sie als EnergielieferantInnen (Holz, Hackschnitzel, Stroh, Biogas und Biodiesel).

Siehe auch die Berufe Biobauer/Biobäuerin und Agrarkaufmann/-frau.

Der Aufgabenbereich von LandwirtInnen umfasst alle Tätigkeiten, die im Ackerbau, in der Wiesen-, Weide- und Almwirtschaft sowie in der Viehzucht und Viehhaltung anfallen.

Im Bereich des Acker- und Pflanzenbaus säen, pflegen und ernten sie Getreide (Weizen, Gerste, Hafer, Roggen), Futterpflanzen (Klee), Hackfrüchte (Zuckerrüben, Kartoffeln), Eiweißpflanzen sowie andere Feldfrüchte und Gemüse. Sie pflanzen auch verschiedene Sonderkulturen, hochwertiges Feldgemüse, Heilkräuter und Ölpflanzen. Sie liefern auch die Rohprodukte für die Stärke- und Alkoholerzeugung (z.B. Kartoffeln).

Die LandwirtInnen verbessern durch Pflügen und andere Bodenbearbeitungstechniken die Beschaffenheit des Bodens, um den Pflanzen ein gutes Wachstum zu ermöglichen. Darüber hinaus fördern sie durch den Einsatz von Düngemitteln die Fruchtbarkeit des Bodens.

Sobald die Saat aufgegangen ist, ergreifen sie Maßnahmen zur Unkraut- und Schädlingsbekämpfung. Die Erntearbeiten verrichten sie je nach Art der angebauten Frucht entweder im Sommer oder im Herbst. Die Ernte erfolgt zum Großteil maschinell, z.B. mit Vollerntemaschinen, Mähdreschern und Ladewagen; in unwegsamem Gelände führen die LandwirtInnen die Ernte auch händisch durch.

Soweit die pflanzlichen Produkte nach der Ernte nicht unmittelbar zum Verkauf gelangen, werden sie sachgerecht gelagert, konserviert oder durch Reinigung und Sortierung für den Verkauf aufbereitet.

Ein weiterer landwirtschaftlicher Produktionszweig ist die Nutztierhaltung. LandwirtInnen füttern, tränken und pflegen die Mast- und Nutztiere und wenden dabei moderne Erkenntnisse der Fütterungstechnik, Stallhaltung und Tierzucht an, um qualitativ hochwertige Produkte zu erzielen. Der Hauptzweck der Nutztierhaltung ist die Produktion von Fleisch und anderen tierischen Produkten, wie Milch und Eier. In der Milchviehhaltung sorgen LandwirtInnen für die saubere und hygienisch einwandfreie Gewinnung der Milch. Großteils werden die Kühe maschinell gemolken. Auch für die Entmistung der Stallungen stehen technische Hilfsmittel zur Verfügung. Im Falle der Erkrankung von Tieren führen sie die vom Tierarzt verordneten Pflegemaßnahmen durch.

Zusätzlich können LandwirtInnen auch Weinbau und Kellerwirtschaft, Obstbau, Molkerei- und Käsereiwirtschaft, Pferdewirtschaft, Imkerei, Forstwirtschaf…

Schulausbildung Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Horse Management & Economics Schulausbildung Bauern- und Bäuerinnenschule Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Forstwirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Landwirtschaftliche/r Facharbeiter/in Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsorganisation, Touristik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Forstwirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Bergbauernwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Gesundheit und Soziales, Gesundheitspflege Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Holztechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft und Weinbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Kleintierhaltung und Futtermittelproduktion (Haustierhaltung) Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Schulautonomer Schwerpunkt Freizeitcoach für Kinder und Jugendliche Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement, Ausbildungsschwerpunkt Kleinkinderbetreuung und Soziales Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Soziale Dienste Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft - Weinbau - Agrarmarketing Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Landwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt IT-Agrar Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft mit Wein-, Obst- und Gemüsebau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Ökologie, Gartenbau, Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule für Berufstätige - Fachrichtung Gartenbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Wald und Holz Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Landtechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Biomasse und Bioenergie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Maschinenbautechniker/in Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Lehrgang zur Ausbildung Metallbearbeiter Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziales Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Land-, Forst- und Energiewirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule für Berufstätige - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Ernährung und Küchenführung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Ökologische Gartengestaltung und Naturanimation Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Waldwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Weinbau und Kellerwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Kreatives Gestalten und Textilverarbeitung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Zweistufige/Zweijährige Abendschule für Erwachsene für Landwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Hauswirtschaft und Ernährung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Produktveredelung und Marketing Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Metallverarbeitung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Land-, Forst- und Energiewirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement, Ausbildungsschwerpunkt Ernährung und Wirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement, Ausbildungsschwerpunkt Gastromanagement Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement - Soziale Dienste Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement, Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziale Berufe Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Ackerbau und Feldgemüsebau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Betriebsdienstleistungskauffrau/mann, Gesundheit und Soziales Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Ökologischer Lebensraum Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Weinbau und Kellerwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Produktveredelung und Marketing Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Einstufige Abendschule für Erwachsene für Ländliche Hauswirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Obstbau und Obstverarbeitung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Lehrgang zur Ausbildung IT-TechnikerIn Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Ökologischer Lebensraum Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Land Touristik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Tourismusmanagement Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Einstufige Abendschule für Erwachsene für Landwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Heizungstechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Almwirtschaft Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule für Berufstätige - Fachrichtung Landwirtschaft und Landschaftspflege Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt IT-Agrar Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Einstufige Abendschule für Erwachsene für Biomasse/Bioenergie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Zweistufige Abendschule für Erwachsene BetriebsleiterIn Plus Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Schweinehaltung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Land- und Forstwirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRAR HAK - Handelsakademie mit landwirtschaftlichen Zusatzunterricht Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRO-HAK Handelsakademie (inkl. Landwirtschaftlicher Fachschule) - Management für Landwirtschaft und Weinbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Wein- und Obstbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Landtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Umwelt- und Ressourcenmanagement Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang - Schulkooperation zwischen der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing und der HLA für wirtschaftliche Berufe Güssing Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang der Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Land- und Ernährungswirtschaft) Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang der Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft
  • Modul 1: Human Resource Management (HRM)Modul 2: Agriculture & Forestry (A&F)Modul 3: Regional Marketing (RM)Modul 4: Economic Diversification of Mountain Systems (EDMS)Modul 5: Regional Development (RD)
    Ziele:
    Ausbildung zum Einsatz in den Berufsfeldern Berglandwirtschaft, Human Resource Management, Agriculture & Forestry, Regional Marketing, Diversification und Regional Management
    Voraussetzungen:
    Universitäts,- oder FH-Abschluss
  • ab 12.03.2020
    Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich an Personen, die bereits in der Agrar- und Ernährungsbranche tätig sind, eine Leitungsfunktion innehaben oder in Zukunft übernehmen wollen und an Personen, die selber ein Unternehmen gründen bzw. sich im Bereich General Management weiterbilden möchten. Durch den Masterlehrgang verbessern die Absolvent/innen die eigenen Kompetenzen im Bereich des Managements und der Unternehmensführung und lernen das fachspezifische Wissen auch an Dritte weitergeben. Inhalte: - Betrieblichen Aufzeichnungen - Buchführung, Bilanzierung und Jahresabschluss - Einkommensermittlung im Rahmen des Grünen Berichts - Rechtsformen, Steuern und Sozialversicherung - Produktionsplanung und Produktionssteuerung - Investition, Finanzierung und Liquiditätsmanagement - Angewandte Leistungs-Kostenrechnung - Innovationsmanagement, Marketing und Kommunikation - Strategisches Management - Businessplanung - Vermittlung und Beratung in der Unternehmensführung - Empirische Sozial- und Wirtschaftsforschung - Projekt- und Prozessmanagement - Qualitätsmanagement - Management von Organisationen und Teams - Organisationsentwicklung und Change Management - Globale und regionale Agrarmärkte: Status quo und Trends
    Zielgruppe:
    Nachwuchs- und Führungskräfte in der Agrar- und Ernährungsbranche; PädagogInnen und BeraterInnen, Personen, die sich im Bereich der Unternehmensführung höher qualifizieren möchten; Landwirte und Landwirtinnen.
    Voraussetzungen:
    Teilnahmevoraussetzungen: Mit Erststudium: Abschluss eines Hochschul-/Universitätsstudiums mit mind. sechs Semestern und Notendurchschnitt von 2,5 oder mindestens einjährige, einschlägige Berufserfahrung nach dem Studium. Andernfalls Nachweis der besonderen Eignung in Form eines Motivationsschreibens, einer schriftlichen Prüfung und eines mündlichen Bewerbungsgespräches. Ohne Erststudium: - Hochschulzugangsberechtigung; - Mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit mit Führungsaufgaben sowie überdurchschnittliche Qualifikation und inhaltliche Nähe zum gewählten Studiengang; - Eignungsprüfung in Form einer Fallstudie; - Nachweis der besonderen Eignung in Form eines Motivationsschreibens, einer schriftlichen Prüfung und eines mündlichen Bewerbungsgespräches. Vor der Aufnahme ist verpflichtend ein Aufnahmegespräch (kostenlos)zu absolvieren. Die endgültige Zulassung zum Lehrgang erfolgt auf Basis dieses Gesprächs.

    Institut:
    Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik - Zentrum für Weiterbildung und Drittmittelprojekte

    Wo:
    Angermayergasse 1 1130 Wien

    Wann:
    12.03.2020 - 28.02.2020

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Witterungsunempfindlichkeit
  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Lebensmittelherstellungs- und -verarbeitungskenntnisse
  • Verkaufskenntnisse
  • Vertriebskenntnisse
  • Waldbewirtschaftungskenntnisse
  • Anbau von Feldfrüchten
  • Baumschlägerung
  • Biolandwirtschaft
  • Direktvertrieb
  • Erzeugung von Hackschnitzeln
  • Landwirtschaftliche Betriebswirtschaft
  • Milchproduktion
  • Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen
  • Rinderzucht
  • Stallwirtschaft