MalerIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: nicht bekannt Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend

Berufsbeschreibung

Traditionelles Metier von KunstmalerInnen ist das Herstellen von bildlichen oder ornamentalen Kunstwerken mit Öl, Aquarell oder Tempora; weitere gebräuchliche Techniken sind Bleistift, Farbstifte, Kohle, Tusche, Hinterglasmalerei, Graffito, Mosaik, Radierungen, Linol- und Holzschnitt sowie Druckverfahren. Diese Techniken und Gestaltungsmittel sind mittlerweile vielfältig erweitert worden; MalerInnen be- und verarbeiten die unterschiedlichsten Materialien zu Collagen oder zu dreidimensionalen Gebilden. Weiters beschäftigen sie sich mit bewegten Objekten, Licht und Ton werden in die Arbeit mit einbezogen und es werden auch szenische Arrangements hergestellt.

Neben den rein künstlerischen Tätigkeiten bestehen auch Beschäftigungsmöglichkeiten bei Buch- und Zeitschriftenverlagen oder bei Film- bzw. Fernsehanstalten. MalerInnen können aber auch als KopistInnen, RestauratorInnen bzw. KonservatorInnen Beschäftigung finden.

  • ab 20.07.2020
    Malerei verdichten, sich vom Gegenstand lösen und/oder die Malerei in völlig gegenstandslose Sphären treiben. KLAUS HENKELMANN, Maler, Zeichner und Bildhauer, Studium in Peru und an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz.
    Ziele:
    Zielgruppe:
    Voraussetzungen:

    Institut:
    Die Wiener Volkshochschulen GmbH

    Wo:
    Die Kunst VHS

    Wann:
    20.07.2020 - 24.07.2020

  • ab 20.07.2020
    Ein intensives Studium des menschlichen Kopfes: Durch genaues Sehen, das Verstehen der Anatomie und eine eigene lockere Linie wird das Portrait erfasst. KLAUS HENKELMANN Maler, Zeichner und Bildhauer, Studium in Peru und an der Johannes-Gutenberg Un
    Ziele:
    Zielgruppe:
    Voraussetzungen:

    Institut:
    Die Wiener Volkshochschulen GmbH

    Wo:
    Die Kunst VHS

    Wann:
    20.07.2020 - 24.07.2020

  • ab 12.10.2020
    Theorie: - Fachrechnen - Fachzeichnen - Fach- bzw. Materialkunde Praxis: - Beschneideübungen, Wickeln, Schwammerln, Schablonieren - Linieren - Erstellen und Übertragen von Wandgestaltungen - Farbmischen Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, diverse Sachgebiete im Einzelcoaching oder in einer Kleingruppe (3 bis 5 TeilnehmerInnen) nachzuholen, um sich noch gezielter auf die Lehrabschlussprüfung vorzubereiten (Termine nach Absprache): Paket Fachzeichnen, Fachkunde, Fachrechnen im Einzelcoaching/30 UE/€ 990,- Paket Fachzeichnen, Fachkunde, Fachrechnen in Kleingruppe/35 UE/€ 890,- Praxis im Einzelcoaching/90 UE/€ 2.900,- Praxis in Kleingruppe/100 UE/€ 2.500,- Fachgespräch im Einzelcoaching/45 UE/€ 1.600,- oder Fachgespräch im Einzelcoaching/30 UE/€ 1.150,- Fachgespräch in Kleingruppe/50 UE/€ 1.400,-
    Ziele:
    Als MalerIn und BeschichtungstechnikerIn werden im Handwerk jene FacharbeiterInnen bezeichnet, die Anstriche aller Art sowie sämtliche sichtbare und nicht sichtbare Vor- und Schlussbeschichtungen an Wänden und Decken im Innen- und Außenbereich aufbringen. In diesem Abendlehrgang erwerben Sie die erforderlichen Kenntnisse, um die außerordentliche Lehrabschlussprüfung an der Wirtschaftskammer Wien erfolgreich abzulegen.
    Zielgruppe:
    Personen, die keine Lehre absolviert haben und die mithilfe dieses Vorbereitungskurses die Lehrabschlussprüfung MalerIn und BeschichtungstechnikerIn absolvieren möchten
    Voraussetzungen:
    - Nachweis über mindestens eineinhalb Jahre Tätigkeit im MalerInnen- und BeschichtungstechnikerInnengewerbe - Vollendung des 18. Lebensjahres - Gute Deutschkenntnisse von Vorteil - Arbeitskleidung und Handwerkszeug bitte mitbringen

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Engerthstraße 113-117, 1200 Wien

    Wann:
    12.10.2020 - 14.12.2020

  • ab 13.08.2020
    Vorbereitung auf das Fachgespräch - Gesetzliche Bestimmungen, Normen und Richtlinien, technische Vorschriften - Arbeitsorganisation, Baustellenorganisation, Logistik, Dokumentation - Allgemeine Sicherheit, persönliche Schutzausrüstung, Erste Hilfe Einrichtungen - Sicherheitseinrichtungen am Arbeitsplatz, Arbeitnehmerschutzgesetz - Brandschutz, betriebsrelevanter Umweltschutz, Hygienestandards - Service- und Kundenorientierung, kundengerechte Kommunikation
    Voraussetzungen:
    Lehrverhältnis für Maler und Beschichtungstechniker

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    13.08.2020 - 13.08.2020

  • ab 16.07.2020
    Vorbereitung auf das Fachgespräch - Gesetzliche Bestimmungen, Normen und Richtlinien, technische Vorschriften - Arbeitsorganisation, Baustellenorganisation, Logistik, Dokumentation - Allgemeine Sicherheit, persönliche Schutzausrüstung, Erste Hilfe Einrichtungen - Sicherheitseinrichtungen am Arbeitsplatz, Arbeitnehmerschutzgesetz - Brandschutz, betriebsrelevanter Umweltschutz, Hygienestandards - Service- und Kundenorientierung, kundengerechte Kommunikation
    Voraussetzungen:
    Lehrverhältnis für Maler und Beschichtungstechniker

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    16.07.2020 - 16.07.2020

  • ab 17.10.2020
    Praktische Übungen in der Malerwerkstätte
    Voraussetzungen:
    Lehrverhältnis für Maler/in und Beschichtungstechniker/in

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    17.10.2020 - 17.10.2020

  • ab 14.08.2020
    Praktische Übungen in der Malerwerkstätte
    Voraussetzungen:
    Lehrverhältnis für Maler/in und Beschichtungstechniker/in

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    14.08.2020 - 14.08.2020

  • 0 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Grafikkenntnisse
  • Verkaufskenntnisse
  • Effektlackieren
  • Gold- und Platinmalen
  • Illustrator
  • Kunstmalerei
  • Restaurieren von Ölbildern
  • Restaurieren von Zeichnungen und Druckgrafik
  • Schilder malen
  • Sgraffito