Gold-, Silber- und PerlenstickerIn

Berufsbereiche: Textil, Mode und Leder
Ausbildungsform: Lehre
Lehrzeit: 3 Jahre ∅ Einstiegsgehalt: € 1.370,- bis € 1.620,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Gold-, Silber- und PerlenstickerInnen bringen Stickereien und Ziernähte an Kleidungsstücken und sonstigen textilen Gebrauchsgegenständen an und führen auch Reparatur- und Restaurationsarbeiten an Stickereien durch (vor allem an alten Kleidungsstücken, Messgewändern usw.). Die wichtigsten Anwendungsbereiche der Zierstickerei sind die Paramentenstickerei (Kirchentextilien wie z.B. Priesterkleidung, Altartücher, kirchliche Fahnen usw.), die Fahnen- und Abzeichenstickerei, die Theater- und Kostümstickerei, die Modestickerei (Abendkleider, Trachtenkleidung usw.).

Gold-, Silber- und PerlenstickerInnen führen alle Stickereien in Handarbeit aus. Dabei verwenden sie in erster Linie verschiedenfarbige Garne, häufig aber auch Materialien wie Lederriemchen, Metallfäden, -plättchen und -spiralen, Flitter sowie Perlen aus Glas, Keramik, Holz oder Kunststoff. Sie führen die Stickereien in verschiedenen Stickarten aus, z.B. in Nadelmalerei (gestickte Bilder), Gold- und Silbergespinststickerei mit Metallfäden, Perlen-, Flitter- und Folienstickerei (Folien sind kleine Metallplättchen) oder die Applikation (hierbei nähen sie verschiedenfarbige Stoff- oder Lederstücke auf einen Grundstoff auf).

Die Vorlagen für die Stickereien werden von den Gold-, Silber- und PerlenstickerInnen entweder selbst angefertigt oder sind bereits vorgegeben. Die Muster übertragen sie mittels Pausverfahren oder Kreidepapier auf den zu bestickenden Stoffteil. Dann spannen sie diesen in einen Stickrahmen ein und sticken das vorgestochene Muster aus.

  • ab 15.04.2021
    - Vorstellung verschiedener Anlageinstrumente - Auswahl von Aktien mit Fundamentalanalyse - Charttechniken - Vorstellung diverser Handelsstrategien - Geldmanagement (Risiken, Absicherung und Korrelationen) - Vorstellung von relevanten Informationsquellen - Übersicht Online-Broker - Erstellung eines Musterportfolios - Goldinvestments - Investments in Immobilien
    Ziele:
    Aktien? Gold? Immobilien? Ist das nicht nur für Menschen, die sich mit der Materie von Gewinn und Verlust gut auskennen? Und wie kann ich mein Geld anlegen, ohne gleich alles zu verlieren? Diese Fragen und noch viele mehr werden in dem Seminar beantwortet. Es wird gezeigt, wie es möglich ist, über einen längeren Zeitraum mit überschaubarem Risiko sein eigenes Vermögen aufzubauen. Das Seminar bietet aber auch kurzfristigere Anlagestrategien für schnelleren Vermögensaufbau an. Dazu werden die einzelnen Investmentinstrumente auf Chancen und Risiken durchleuchtet. Am Ende des ersten Blockes kann jede/r TeilnehmerIn sein eigenes virtuelles Portfolio anlegen und so das Gelernte anwenden. In einem zweiten Block werden die Ergebnisse diskutiert und im Detail besprochen. Im Theorieteil wird analysiert, ob die Investition in Gold noch sinnvoll ist oder ob diese Ressource in Zeiten von Bitcoin und Co. als Investmentobjekt längst ausgedient hat. Im Bereich Immobilien wird besprochen, worauf beim Kauf eines Objektes als Anlage bzw. Investment geachtet werden muss und wie man eine Veranlagung in der heutigen Marktlage stark gestiegener Immobilienpreise noch umsetzen kann.
    Zielgruppe:
    Personen, die daran Interesse haben, über einen längeren Zeitraum einen Geldbetrag zu erwirtschaften oder die Verwaltung des "Familiensilbers" selbst in die Hand zu nehmen. Natürlich sind auch alle willkommen, die sich über die besprochenen Anlageklassen grundsätzlich informieren wollen.
    Voraussetzungen:
    TeilnehmerInnen benötigen für keines der besprochenen Themen ein Vorwissen.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    15.04.2021 - 29.04.2021

  • ab 18.03.2021
    Im Theorieteil erfahren Sie von der Frucht am Baum bis zum fertigen Aufgussgetränk in der Tasse. Die verschiedenen Kaffeezubereitungsmöglichkeiten sowie der Einblick in die Vielfalt der Kaffeespezialitätenwelt ergänzen den praktischen Teil der Ausbildung. Das Seminar wird mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen.
    Zielgruppe:
    Personen, die sich auf den Umgang an der Espressomaschine spezialisieren und mit Fachwissen über das "Schwarze Gold" ihre berufliche Kompetenz unterstreichen wollen.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Wohnland Berger - BFI GASTRO, Kaltenbrunerstraße 45, Gmunden

    Wann:
    18.03.2021 - 20.03.2021

  • ab 18.03.2021
    Im Theorieteil erfahren Sie von der Frucht am Baum bis zum fertigen Aufgussgetränk in der Tasse. Die verschiedenen Kaffeezubereitungsmöglichkeiten sowie der Einblick in die Vielfalt der Kaffeespezialitätenwelt ergänzen den praktischen Teil der Ausbildung. Das Seminar wird mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen.
    Zielgruppe:
    Personen, die sich auf den Umgang an der Espressomaschine spezialisieren und mit Fachwissen über das "Schwarze Gold" ihre berufliche Kompetenz unterstreichen wollen.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Wohnland Berger - BFI GASTRO, Kaltenbrunerstraße 45, Gmunden

    Wann:
    18.03.2021 - 20.03.2021

  • ab 16.10.2020

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    16.10.2020 - 16.10.2020

  • ab 27.11.2020
    Daten sind das neue Gold Konventionelle Statistik will Zusammenhänge aus einem repräsentativen Auszug von Daten erkennen. KI analysiert die Gesamtheit der verfügbaren Daten und erkennt nicht nur erwartete, sondern auch auf den ersten Blick verborgene Zusammenhänge. Dieser Zugang benötigt zwar umfangreichere Daten, erlaubt danach aber raschere und umfassendere Analysen. Eine Herausforderung ist, in einem stark regulierten Umfeld jene Daten bereitzustellen, die für den Unternehmenserfolg erforderlich sind, um mit weniger regulierten Mitbewerbern und Mitbewerberinnen konkurrieren zu können. Auch bei KI-Projekten gibt es Best Practices Erfolgreiche KI-Einführungen verfolgen einen einheitlichen Lösungsprozess: Zieldefinition - Datenbereitstellung - Modellentwicklung - Ergebnisumsetzung. Anhand Ihrer konkreten Anforderungen werden die einzelnen Prozessschritte und Grundlagen für eine erfolgreiche Umsetzung in Ihrem Betrieb erarbeitet: von der Anomalieerkennung im Finanzbereich über vorbeugende Wartung im Facility-Management und Empfehlungssysteme im Handel bis zur Dokumentanalyse von Verträgen. Wissen, das Sie erhalten
  • Grundlagen und Fachbegriffe als Rüstzeug für Expertendiskussionen
  • Einführung in Methoden und technische Möglichkeiten anhand ausgewählter Beispiele
  • Notwendige Vorbedingungen und Lösungsprozesse für erfolgreiche KI-Projekte
  • Konkrete Einsatzpotenziale in Ihrem Unternehmen identifizieren
  • Aufwand und Umsetzungsdauer bewerten
Ziele:
  • Sie verstehen das Fachvokabular der Experten und Expertinnen und können deren Vorschläge auf Umsetzbarkeit bewerten.
  • Sie wissen, welche Voraussetzungen bezüglich KI-Nutzung zu schaffen sind und wie lange dieser Prozess dauert.
  • Sie können das Ergebnis und den Nutzen für Ihr Unternehmen abschätzen.
  • Sie können KI-Projekte planen und erfolgreich umzusetzen.
  • Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    27.11.2020 - 27.11.2020

  • ab 31.12.2021
    Mystery Guesting inklusive Konsumation mit Vorabgespräch, Auswertung und Feedback + 8 Stunden Jobbeobachtung
    Zielgruppe:
    Gastronomiebetriebe

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Wohnland Berger - BFI GASTRO, Kaltenbrunerstraße 45, Gmunden

    Wann:
    31.12.2021 - 31.12.2021

  • ab 15.04.2021
    Schlagfertigkeit kann erlernt werden, auch wenn sie nicht angeboren ist und nicht installiert werden kann wie ein Computer-Programm. Sie ist eine Mischung aus Mut, Schnelligkeit, Selbstbewusstsein, Kreativität und Durchsetzungskraft. Finden Sie Möglichkeiten, Ihre Position zu stärken, sie vor anderen zu vertreten, auch unter Druck erfolgreich zu kommunizieren und sich auch bei unfairen Angriffen zu behaupten.Das Weiterbildungs Konzept fördert die praktische Problemlösungsfähigkeit im Umgang mit schwierigen Gesprächspartner/innen, zeigt, wie Sie sich gut verkaufen und trainiert die effektivste Strategie für schwierige Gesprächssituationen.
    Zielgruppe:
    Für alle Menschen mit Interesse am Thema

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Traun Schulungszentrum, Kremstalstraße 6, Traun

    Wann:
    15.04.2021 - 15.04.2021

    • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
    • Ästhetisches Gefühl
    • Auge-Hand-Koordination
    • Fingerfertigkeit
    • Gutes Sehvermögen
    • Konzentrationsfähigkeit
    • Modebewusstsein
    • Zuverlässigkeit
    • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
    • CAD-Systeme Textilgestaltung
    • Einrichten von Maschinen und Anlagen
    • Kunststopfen
    • Maschinsticken
    • Maschinstricken
    • Nachsticken
    • Programmieren von Strickmaschinen
    • Spinnen
    • Textilzuschnitt
    • Weben