NachhaltigkeitsmanagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.700,- bis € 3.110,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

NachhaltigkeitsmanagerInnen sind dafür verantwortlich, die Nachhaltigkeitsstrategien und -praktiken eines Unternehmens oder einer Organisation zu entwickeln, zu implementieren und zu überwachen. Konkret arbeiten sie daran, eine Nachhaltigkeitsstrategie zu etablieren, die langfristige Ziele und Maßnahmen zur Reduzierung von Umweltauswirkungen festlegt. Sie führen Analysen durch, um die Umweltauswirkungen des Unternehmens zu bewerten und Möglichkeiten zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks zu identifizieren. Dabei betrachten sie die gesamte Lieferkette und erarbeiten Lösungen, um diese umweltfreundlicher zu gestalten.

NachhaltigkeitsmanagerInnen sind auch dafür zuständig, die soziale Verantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) eines Unternehmens oder einer Organisation zu fördern, z.B. durch gesundheitsfördernde Maßnahmen für die MitarbeiterInnen oder Aktivitäten gegen soziale Ungerechtigkeit und Ungleichbehandlung. Sie entwickeln außerdem Schulungsprogramme und Kommunikationsstrategien, um MitarbeiterInnen für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. NachhaltigkeitsmanagerInnen stellen weiters sicher, dass das Unternehmen alle geltenden Umweltvorschriften einhält und regelmäßige Nachhaltigkeitsberichte erstellt.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Nachhaltigkeitsstrategien entwickeln
  • Ökologischen Fußabdruck analysieren
  • Gesamte Lieferkette bewerten
  • Initiativen zur Erhöhung der sozialen Verantwortung initiieren
  • MitarbeiterInnen schulen und sensibilisieren
  • Nachhaltigkeitsberichte erstellen
  • Als Absolvent*in des Lehrgangs Diplomierte*r Nachhaltigkeitsmanager*in verfügen Sie über fundierte Kenntnisse in den Bereichen CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement. Sie haben einen Überblick über die unterschiedlichen Handlungsfelder der Nachhaltigkeit wie Produkt und Dienstleistung, Lieferkette, Umwelt- und Klimaschutz, Gesellschaftliches Engagement und Verantwortung für Mitarbeiter*innen. Sie verstehen komplexe Zusammenhänge von alltäglichen Nachhaltigkeitsherausforderungen. Sie können aufgrund von Nachhaltigkeitsmanagementmethoden, Berichtserstattungssystemen, Audits und Zertifizierungen einige Rahmensetzungen treffen, Unterschiede erkennen und Zusammenhänge knüpfen. Sie verfügen über das notwendige Know-how, um systematisch konkrete Maßnahmen der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (SDGs) in Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Unternehmens- und Organisationsstrukturen umzusetzen. Sie können selbständig Nachhaltigkeitsaspekte von Produkten beurteilen und erkennen anhand eigener Handlungsmuster Verbesserungspotenzial auf Strukturen in weiterem Ausmaß. Indem Sie Konsumentscheidungen nachvollziehen, können Sie deren Auswirkungen bewerten, Alltagsempfehlungen einschätzen und eigene Nachhaltigkeits-Handlungsmöglichkeiten entwickeln. Sie sind mit den Anforderungen von Markt, Gesetz, Technik und Gesellschaft auf CSR und Nachhaltigkeit vertraut und identifizieren darauf basierend Strategien und Schwerpunkte der unternehmerischen Nachhaltigkeit sowie deren Wettbewerbsfaktoren. Nachhaltigkeitsmanagementsysteme sowie Standards sind Ihnen ein Begriff und Sie können darauf aufbauend praxisorientierte Methoden des CSR-/ Nachhaltigkeitsmanagements anwenden und erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien entwickeln. Ihnen sind die wichtigsten Strategien der Nachhaltigkeitskommunikation und Berichterstattung bekannt und Sie können diese in unterschiedlichen Branchen mithilfe von interner und externer Kommunikation nutzen.
    Zielgruppe:
    Personen, die Kenntnisse im Bereich umsichtige Planung, Koordination und Führung erlangen möchten.
    Voraussetzungen:
    Unsere Aufnahmevoraussetzungen sind: - ein Mindestalter von 21 Jahren und - eine abgeschlossene Berufsausbildung (Lehre, Meister, Fachschule, IHK etc.) oder Matura oder Studium.

    Institut:
    Wirtschaftsakademie Wien

    Wo:
    Online

  • ab 01.08.2024
    Nachhaltigkeitsmanager stellen gemäß dem Triple-Bottom-Line Ansatz sicher, dass das Unternehmensziel der Gewinnmaximierung um ökologische und soziale Ziele erweitert wird. Konkret bedeutet das, dass die sozialen und ökologischen Schäden, die vom Unternehmen verursacht werden, erkannt, minimiert und ausgeglichen werden. Das Ziel eines Nachhaltigkeitsmanagers ist somit die positive Bilanz, insbesondere im Hinblick auf Mensch und Natur, sicherzustellen. Hierbei müssen sowohl finanzielle als auch ökologische und soziale Kosten erwogen und berechnet werden: Die finanziellen Kosten finden sich in der Gewinn- und Verlustrechnung, die ökologischen und sozialen Kosten hingegen sind im Nachhaltigkeitsbericht eines Unternehmens aufzufinden. Um diese Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen, wählen Sie aus unserem Modulangebot zwölf Module aus folgenden Clustern aus: Cluster: Nachhaltigkeitsmanagement Cluster: Komplementärkompetenzen I Cluster: Komplementärkompetenzen II Studieren Sie diese Themen anhand von Studienbriefen, legen Sie transferorientierte Prüfungen online ab und schreiben eine praxisorientierte Abschlussarbeit. Profitieren Sie während des flexiblen Fernstudiums von unserer persönlichen Betreuung, der Fachkenntnis unseres Autoren- und Tutorenteams und den begleitenden on- und offline-Angeboten. Mit dem anerkannten Abschluss Certified Sustainability Manager (DAM) können Sie je nach individueller Schwerpunktsetzung den nächsten Entwicklungs- bzw. Karriereschritt wagen!
    Ziele:
    Fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden zu vermitteln, die sie auf die Identifikation und Entwicklung von Innovationsprozessen in Unternehmen verschiedener Größen vorbereiten
    Zielgruppe:
    Fach- und Führungskräfte sowie den Managementnachwuchs
    Voraussetzungen:
    - mindestens einen Bachelor-Abschluss und/oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mind. 3 Jahren Berufserfahrung nachweisen kann. - Abweichend davon kann eine Einzelfallentscheidung zur Zulassung beantragt werden.

    Institut:
    Deutsche Akademie für Management

    Wo:
    Fernlehrgang ohne Präsenzveranstaltung

    Wann:
    01.08.2024 - 31.07.2025

  • ab 27.09.2024
    - Fakten und Begrifflichkeiten rund um Klimawandel und Klimakrise</br>- Chancen und Risiken für Organisationen</br>- Zielsetzung: Science Based Targets</br>- Maßnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette (Scope 1, 2, 3)</br>- CO2-Bilanzierung</br>- Neutralisation vs. Kompensation</br>- Nachhaltigkeit, ESG, SDG</br>- Rahmen: Green Deal, EU-Taxonomy, Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD)</br>- Beratungspraxis: Wie kann der Transformationsprozess in der Organisation begleitet werden?
    Ziele:
    Ziel Klimaneutralität: In vielen KMU herrscht Verwirrung - was muss sich ändern, worauf sollte man sich einstellen? Fest steht: Nur wer jetzt die Weichen stellt, bleibt wettbewerbsfähig! Begleiten Sie nach dieser Ausbildung Unternehmen und Organisationen durch den Dschungel aus Fakten und Begrifflichkeiten rund um die Klimakrise, klären Sie auf über Chancen und Risiken und bereitet Sie die erforderlichen Maßnahmen vor. Kennen Sie die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die Möglichkeiten klimafreundlicher Innovation. Der Lehrgang wird in Kooperation mit der Klimaschutzakademie durchgeführt.
    Zielgruppe:
    Einsteiger:innen, die eine fundierte Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich anstrebenInteressierte mit Vorkenntnissen, die ihre Kompetenzen und Karrierechancen steigern wollenSelbstständige Unternehmensberater:innen, die Unternehmen auf dem Weg zur Klimaneutralität begleiten wollenFührungskräfte und Multiplikator:innen in Unternehmen - z. B. Nachhaltigkeitsmanager:innen -, die sich vertiefendes Know-how rund um ökologische Nachhaltigkeit aneignen möchten
    Voraussetzungen:
    Berufserfahrung von zumindest fünf Jahren empfohlen.Bitte beachten SieDer Lehrgang umfasst 60 Präsenzeinheiten. Zusätzlich zu den Präsenzeinheiten finden nach den Modulen 2 - 5 jeweils einstündige Online-Sessions statt. Für diese ist auch eine Übung vorzubereiten, jeweils in Peer Groups. Bitte rechnen Sie hierfür mit einem Aufwand von insgesamt mindestens 20 Unterrichtseinheiten. Die Termine für die Online Sessions werden in Modul 1 bekannt gegeben.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    In den Räumlichkeiten der Klimaschutz Akademie, ,

    Wann:
    27.09.2024 - 06.12.2024

  • ab 14.10.2024
    Erfolgreiches betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement kommt direkt aus dem Betrieb heraus und versteht es, verschiedene Disziplinen verantwortungsvoll zu koordinieren. Wie Sie in Ihrem Betrieb gelebtes CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement einführen, verwalten und zum Erfolg führen, erfahren Sie in dieser Ausbildung. Grundlagen des CSR- & Nachhaltigkeitsmanagements - Einführung - CSR- & Nachhaltigkeitsprojekte Interne Audits im Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement - Grundlagen Audits - Relevante Normen - Planung - Durchführung - Dokumentation - Ableitung & Fortführung von Maßnahmen - Audit Live Ökonomische & Soziale Nachhaltigkeit/Verantwortung: Werkzeuge & KPI - Ökonomische Verantwortung - Soziale Verantwortung Ökologische Nachhaltigkeit/Verantwortung: Werkzeuge & KPI - Der CO2 Fußabdruck - Die Ökobilanz - Der Nachhaltigkeitsbericht - Zusammenfassung, Praxis- & Prüfungsbesprechung Lernen, wo Sie wollen! Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Veranstaltungsorte und online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting statt. Das bedeutet Online- und Präsenzteilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe.
    Zielgruppe:
    Personen, die aktuell oder zukünftig das CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement betreuen bzw. aktiv mitarbeiten. Betrieblich beauftragte Personen im Bereich Umwelt, Qualität, Sicherheit bzw. Mitarbeiter/innen in der Unternehmensleitung, im Personalmanagement und/oder Marketing, welche im Zuge der Ausübung Ihrer Tätigkeit die Erfüllung etwaiger Nachhaltigkeitsagenden im jeweiligen Ausmaß sicher stellen möchten.
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung bestehen keine Voraussetzungen. Für die Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung gelten die Voraussetzungen lt. gültigem Zertifizierungsprogramm.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA Online Campus

    Wann:
    14.10.2024 - 13.12.2024

  • ab 14.10.2024
    Erfolgreiches betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement kommt direkt aus dem Betrieb heraus und versteht es, verschiedene Disziplinen verantwortungsvoll zu koordinieren. Wie Sie in Ihrem Betrieb gelebtes CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement einführen, verwalten und zum Erfolg führen, erfahren Sie in dieser Ausbildung. Grundlagen des CSR- & Nachhaltigkeitsmanagements - Einführung - CSR- & Nachhaltigkeitsprojekte Interne Audits im Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement - Grundlagen Audits - Relevante Normen - Planung - Durchführung - Dokumentation - Ableitung & Fortführung von Maßnahmen - Audit Live Ökonomische & Soziale Nachhaltigkeit/Verantwortung: Werkzeuge & KPI - Ökonomische Verantwortung - Soziale Verantwortung Ökologische Nachhaltigkeit/Verantwortung: Werkzeuge & KPI - Der CO2 Fußabdruck - Die Ökobilanz - Der Nachhaltigkeitsbericht - Zusammenfassung, Praxis- & Prüfungsbesprechung Lernen, wo Sie wollen! Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Veranstaltungsorte und online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting statt. Das bedeutet Online- und Präsenzteilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe.
    Zielgruppe:
    Personen, die aktuell oder zukünftig das CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement betreuen bzw. aktiv mitarbeiten. Betrieblich beauftragte Personen im Bereich Umwelt, Qualität, Sicherheit bzw. Mitarbeiter/innen in der Unternehmensleitung, im Personalmanagement und/oder Marketing, welche im Zuge der Ausübung Ihrer Tätigkeit die Erfüllung etwaiger Nachhaltigkeitsagenden im jeweiligen Ausmaß sicher stellen möchten.
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung bestehen keine Voraussetzungen. Für die Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung gelten die Voraussetzungen lt. gültigem Zertifizierungsprogramm.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    14.10.2024 - 13.12.2024

  • ab 18.11.2024
    Nachhaltigkeit und Klimaneutralität sind Forderungen seitens Markts und Gesellschaft, denen Betriebe im Sinne einer guten Zusammenarbeit ernsthaft nachkommen sollten. Eine gute Unterstützung im Rahmen von IST-Analyse, SOLL-Definition und Messung erreichter Ziele bietet der CO2 Fußabdruck. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihren betrieblichen CO2 Fußabdrucks erstellen, interpretieren und als Werkzeug am Weg zur Klimaneutralität nutzen. Inhalte: - CO2 Bilanzen verstehen und erstellen können - Der Carbon Footprint (CO2 Fußabdruck) in der Normung (z.B. die ISO 14067:2018) - Softwaretools zur Berechnung - Direkte und indirekte Aspekte der Berechnung - Übungen und praktische Beispiele Dieses Seminar ist Teil der Ausbildung zum/r zertifizierten betrieblichen CSR- und Nachhaltigkeitsmanager/in TÜV® und kann bei späterer Absolvierung des Gesamtlehrgangs bei entsprechender zeitgerechter Beantragung angerechnet werden. Lernen, wo Sie wollen! Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Veranstaltungsorte und online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting statt. Das bedeutet Online- und Präsenzteilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe.
    Zielgruppe:
    Personen, die aktuell oder zukünftig das CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement betreuen bzw. aktiv mitarbeiten. Betrieblich beauftragte Personen im Bereich Umwelt, Energie, FM, Qualität, Sicherheit bzw. Mitarbeiter/innen in der Unternehmensleitung, im Personalmanagement und/oder Marketing, welche im Zuge der Ausübung Ihrer Tätigkeit die Erfüllung etwaiger Nachhaltigkeitsagenden im jeweiligen Ausmaß sicher stellen möchten.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    18.11.2024 - 18.11.2024

  • ab 18.11.2024
    Nachhaltigkeit und Klimaneutralität sind Forderungen seitens Markts und Gesellschaft, denen Betriebe im Sinne einer guten Zusammenarbeit ernsthaft nachkommen sollten. Eine gute Unterstützung im Rahmen von IST-Analyse, SOLL-Definition und Messung erreichter Ziele bietet der CO2 Fußabdruck. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihren betrieblichen CO2 Fußabdrucks erstellen, interpretieren und als Werkzeug am Weg zur Klimaneutralität nutzen. Inhalte: - CO2 Bilanzen verstehen und erstellen können - Der Carbon Footprint (CO2 Fußabdruck) in der Normung (z.B. die ISO 14067:2018) - Softwaretools zur Berechnung - Direkte und indirekte Aspekte der Berechnung - Übungen und praktische Beispiele Dieses Seminar ist Teil der Ausbildung zum/r zertifizierten betrieblichen CSR- und Nachhaltigkeitsmanager/in TÜV® und kann bei späterer Absolvierung des Gesamtlehrgangs bei entsprechender zeitgerechter Beantragung angerechnet werden. Lernen, wo Sie wollen! Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Veranstaltungsorte und online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting statt. Das bedeutet Online- und Präsenzteilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe.
    Zielgruppe:
    Personen, die aktuell oder zukünftig das CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement betreuen bzw. aktiv mitarbeiten. Betrieblich beauftragte Personen im Bereich Umwelt, Energie, FM, Qualität, Sicherheit bzw. Mitarbeiter/innen in der Unternehmensleitung, im Personalmanagement und/oder Marketing, welche im Zuge der Ausübung Ihrer Tätigkeit die Erfüllung etwaiger Nachhaltigkeitsagenden im jeweiligen Ausmaß sicher stellen möchten.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA Online Campus

    Wann:
    18.11.2024 - 18.11.2024

  • ab 24.01.2025
    Sie erarbeiten sich die Kompetenz Schritt für Schritt ein nachhaltiges, grünes Büro zu schaffen. Im Kurs erhalten Sie Tipps um dies umsetzen zu können.
    Ziele:
    In der Ausbildung Green Office lernen Sie Mensch und Maschine im grünen Büro umweltbewusst zu vereinen und mit hilfreichen Tipps und der richtigen Kommunikation auch Kollegen im Büroverbund Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Büro zu leiten.
    Zielgruppe:
    Mitarbeiter im Büro / Nachhaltigkeitsmanager / Qualitätsmanager / Facility Manager / Mitarbeiter in der Gebäudetechnik / Interessierte / /

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI LINZ, 4020 Linz, Wiener Straße 150

    Wann:
    24.01.2025 - 24.01.2025

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Gutes Auftreten
  • 1
    • Argumentationsfähigkeit
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Managementkenntnisse
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Rechnungswesen-Kenntnisse
  • Buchhaltung
  • Controlling
  • EU-Förderprogramme
  • Finanzierungsberatung
  • GründerInnenberatung
  • KMU-Beratung
  • NeukundInnenakquisition
  • Personalberatung
  • Risk-Management
  • Steuerrecht
  • Unternehmensberatung
  • Unternehmensbewertung
  • Veränderungsmanagement