WeltraumforscherIn

Berufsbereiche: Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.970,- bis € 3.930,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

WeltraumforscherInnen untersuchen die Eigenschaften von Sternen, Planeten, Galaxien und anderen Himmelskörpern und kosmischen Phänomenen, wie z.B. Schwarzen Löchern. Dazu analysieren sie die Daten, die von Teleskopen, Raumsonden und Satelliten gesammelt werden. Sie verwenden mathematische Modelle, statistische Methoden und Computersimulationen, um die Daten zu interpretieren und damit neue Erkenntnisse über den Weltraum zu gewinnen.

WeltraumforscherInnen sind auch an der Entwicklung und Verbesserung von Raumfahrtinstrumenten beteiligt, die für die Datenerfassung im Weltraum verwendet werden. So arbeiten sie beispielsweise an der Konzeption, Konstruktion und Kalibrierung von Teleskopen, Spektrometern, Sensoren und anderen Instrumenten, die für Raumsonden oder Satelliten eingesetzt werden. Zudem arbeiten WeltraumforscherInnen an der Planung und Durchführung von Raumfahrtmissionen mit. Sie definieren das Ziel der Mission, legen die Flugbahn fest und wählen die Instrumente aus, die für die Datenanalyse benötigt werden.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Eigenschaften von Phänomenen im Weltraum untersuchen
  • Daten zum Weltraum sammeln und analysieren
  • Mathematische Modelle und Simulationen anwenden
  • Raumfahrtinstrumente mitentwickeln 
  • Raumfahrtmissionen planen und durchführen
  • Missionsziel definieren
  • 2 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Lernbereitschaft
  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Elektronikkenntnisse
  • Statistikkenntnisse
  • Grundlagenforschung
  • Medizinische Physik
  • Messdatenauswertung
  • Messdatenerfassung
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Qualitätskontrolle
  • Simulation