SchiffsmaschinistIn

Berufsbereiche: Maschinenbau, Kfz, Metall
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 2.130,- bis € 2.570,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

SchiffsmaschinistInnen sind für den reibungslosen Betrieb der Antriebsmaschinen und weiteren Maschinen von Personen- und Frachtschiffen verantwortlich. Beispiele dafür sind Schiffsmotoren, Steuerungseinrichtungen, Hebeanlagen, Sicherheitseinrichtungen oder Heizungs- und Kühlsysteme. Sie nehmen Schiffsmaschinen in Betrieb, stellen diese ein und bedienen sie während der Schifffahrt.

Weiters kontrollieren SchiffsmaschinistInnen laufend die Funktionstüchtigkeit sowie die Mess-, Steuerungs- und Regelungssysteme der verschiedenen Maschinen an Bord und führen in regelmäßigen Abständen Wartungsarbeiten durch. Bei Störungen und Fehlermeldungen versuchen sie diese, insbesondere während der Schifffahrt, so schnell wie möglich zu beheben.

SchiffsmaschinistInnen in leitenden Positionen übernehmen auch organisatorische Aufgaben, wie z.B. die Einlagerung von Treibstoffen und Schmiermitteln, das Bestellen von Ersatzteilen, das Einteilen der MitarbeiterInnen sowie die Führung von Stundenlisten. Sie sorgen dafür, dass alle benötigten Materialien und Ersatzteile für die Schiffsmaschinen bereitstehen. Dafür berechnen sie z.B. auch den Kraftstoff- und Betriebsmittelverbrauch sowie weitere technische Daten.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Schiffsmaschinen und technische Anlagen in Betrieb nehmen, bedienen und kontrollieren
  • Montage- und Installationspläne lesen und umsetzen
  • Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen
  • Kontrollgänge durchführen
  • Fehleranalysen durchführen und diagnostizieren
  • Defekte Maschinenteile austauschen
  • Mess- und Regelungssysteme einstellen
  • Wartungsprotokolle führen
  • Störungsmeldungen entgegennehmen
  • 9 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Genauigkeit
  • Körperliche Wendigkeit
  • 1
    • Innovatives Denken
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Systematische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Vorausschauendes Denken
  • 18 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Schweißkenntnisse
  • Arbeit mit Konstruktionsplänen
  • AutoCAD
  • Bedienung von CNC-Maschinen
  • Durchführung von Messungen und Tests
  • Fertigungsoptimierung
  • Hydrauliktechnik
  • Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen
  • Installation von Maschinen und Anlagen
  • Laserstrahlschneiden
  • Maschinenbauplanung
  • Montage von Maschinen und Anlagen
  • Pneumatiktechnik
  • Qualitätskontrolle
  • Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen
  • Störungsbehebung bei Maschinen und Anlagen
  • Verbindungs- und Montagetechnik