Kameramann/-frau

Berufsbereiche: Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 3.220,- bis € 4.230,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Kameraleute sind für die künstlerische und technische Bildgestaltung von Film- und Fernsehproduktionen zuständig. Beispiele dafür sind Spielfilme, Talkshows, Berichterstattungen, Musikvideos oder Dokumentationen sowie Image- und Werbefilme. Sie sind sowohl bei der Vorbereitung als auch an den Dreharbeiten und der Endproduktion beteiligt.

Zunächst müssen sich Kameraleute Gedanken über die beabsichtige Aussage des Films und dessen Zielpublikum machen. Gemeinsam mit der Regie legen sie den visuellen Erzählungsstil der Produktion fest und besprechen alle Details, wie z.B. einzelne Szenen, Kameraeinstellungen, die Beleuchtung und geeignete Gestaltungsmittel. Durch die Wahl der Bildmotive, deren Umgebung sowie die Darstellungsweise lassen sich die Wahrnehmung und Emotionen der ZuschauerInnen steuern.

Kameraleute organisieren alle erforderlichen Filmutensilien und -materialien für den Dreh. Während der Dreharbeiten bringen sie die Kamera in Position, stellen die Blende und Schärfe der Kamera ein und sorgen für das richtige Belichtungsverhältnis. Sie wenden verschiedene Aufnahmeeinstellungen an, wie z.B. Groß- oder Nahaufnahmen. Schließlich sind Kameraleute auch an der Produktionsphase des Films beteiligt. Gemeinsam mit RegisseurInnen und CutterInnen wird das Filmmaterial geschnitten, digital bearbeitet und schließlich der Film fertiggestellt.

Weitere Informationen zum Berufsbild finden Sie auf der Website des Verbands Österreichischer Kameraleute.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Kameras, Stative und Belichtungsmessgeräte bedienen
  • Verschiedene Aufnahmetechniken anwenden
  • Drehorte besuchen
  • Filmzubehör organisieren
  • Filmset vorbereiten
  • Kameraeinstellungen und -positionen bestimmen
  • Mit RegisseurInnen zusammenarbeiten
  • Filmmaterial sichten und bearbeiten
  • Kameraausrüstung pflegen und warten
  • ab 06.03.2023
    Filmen, Ton und Schnitt - Diplomlehrgang Filmemacher/in Der Diplom Lehrgang Filmen der LIK Akademie für Foto und Design richtet sich an alle die Freude am Filmen haben. Egal ob Sie bereits eine fotografische Ausbildung hinter sich haben oder Neuling auf dem Gebiet des Filmes sind. Im LIK Lehrgang Filmen erhalten Sie eine umfassende Ausbildung für das Geschäftsfeld des digitalen Filmemachens. Egal ob ihr Ziel eine Tätigkeit als Kameramann oder Kamerafrau ist, oder sie als Fotograf/in den zusätzlichen Markt des Videogestaltens für sich nutzen wollen, oder ihre Social Media Aktivität perfektionieren wollen, im LIK Lehrgang digitaler Film erhalten Sie eine zweisemestrige Ausbildung für Film, Ton und Postproduction. Der Kurs findet zu fixen Terminen(6 pro Semester) statt. Beachten Sie dass Sie dazwischen Praxisaufgaben zu lösen und Lernprotokolle zu erstellen haben. Kursort ist die LIK Akademie für Foto und Design GmbH in der Seidengasse 17 in 1070 Wien. Der LIK Akademie Praxislehrgang Lehrgang "Digitaler Film" ist eine praxisbetonte Ausbildung, die von der Kameratechnik über das Drehen und den Ton bis zur Postproduction alle Bereiche des Filmschaffens umfasst. Der Schwerpunkt liegt auf dem Filmen mit der DSLR. Die LIK Akademie für Foto und Design in Wien veranstaltet den Diplom Lehrgang "Digitaler Film". Dies ist eine praxisbetonte Ausbildung, die von der Kameratechnik über das Drehen und den Ton bis zur Postproduction alle Bereiche des Filmschaffens umfasst. Dauer: 2 Semester Ort: LIK Akademie für Foto und Design GmbH, Seidengasse 17, 1070 Wien Lehrgangskosten: € 890.- / Semester zzgl. Prüfungsgebühr Euro 90.- im 2. Semester Die Inhalte finden Sie im Lehrplan. Der Diplomlehrgang Filmen der LIK Akademie für Foto und Design kann wahlweise Wochentags oder berufsbegleitend am Wochenende besucht werden. Zeitaufwand: jeweils 12 Pflichttermine pro Lehrgang Digitale Fotografie und Lehrgang Digitale Bildbearbeitung. Ihr persönlicher Zeitaufwand ist allerdings von Ihrer Arbeitsweise abhängig. Dauer: 2 Semester, ca. 30 Wochen / 448 Unterrichtseinheiten. Lehrgang DFO kann gleichzeitig mit dem Lehrgang Digitale Bildbearbeitung besucht werden. Pflichtunterricht - 96 Einheiten Bildbesprechungen, Zusatzunterricht - 88 Einheiten Selbständige Projekte, Praxis, Hausaufgaben -220 Einheiten Prüfungsvorbereitung - 44 Einheiten
    Ziele:
    Grundlegende Ausbildung in den Bereichen Film, Ton und Schnitt
    Zielgruppe:
    Menschen die den Einstieg in das Berufsfeld des Filmemachens ergreifen wollen
    Voraussetzungen:
    Computerkenntnisse und Grundlegende fotografische Kenntnisse

    Institut:
    LIK Akademie für Foto und Design

    Wo:
    LIK Akademie Wien Seidengasse 17 A - 1070 Wien

    Wann:
    06.03.2023 - 08.01.2024

  • ab 12.03.2023
    Filmen, Ton und Schnitt - Diplomlehrgang Filmemacher/in Der Diplom Lehrgang Filmen der LIK Akademie für Foto und Design richtet sich an alle die Freude am Filmen haben. Egal ob Sie bereits eine fotografische Ausbildung hinter sich haben oder Neuling auf dem Gebiet des Filmes sind. Im LIK Lehrgang Filmen erhalten Sie eine umfassende Ausbildung für das Geschäftsfeld des digitalen Filmemachens. Egal ob ihr Ziel eine Tätigkeit als Kameramann oder Kamerafrau ist, oder sie als Fotograf/in den zusätzlichen Markt des Videogestaltens für sich nutzen wollen, oder ihre Social Media Aktivität perfektionieren wollen, im LIK Lehrgang digitaler Film erhalten Sie eine zweisemestrige Ausbildung für Film, Ton und Postproduction. Der Kurs findet zu fixen Terminen(6 pro Semester) statt. Beachten Sie dass Sie dazwischen Praxisaufgaben zu lösen und Lernprotokolle zu erstellen haben. Kursort ist die LIK Akademie für Foto und Design GmbH in der Seidengasse 17 in 1070 Wien. Der LIK Akademie Praxislehrgang Lehrgang "Digitaler Film" ist eine praxisbetonte Ausbildung, die von der Kameratechnik über das Drehen und den Ton bis zur Postproduction alle Bereiche des Filmschaffens umfasst. Der Schwerpunkt liegt auf dem Filmen mit der DSLR. Die LIK Akademie für Foto und Design in Wien veranstaltet den Diplom Lehrgang "Digitaler Film". Dies ist eine praxisbetonte Ausbildung, die von der Kameratechnik über das Drehen und den Ton bis zur Postproduction alle Bereiche des Filmschaffens umfasst. Dauer: 2 Semester Ort: LIK Akademie für Foto und Design GmbH, Seidengasse 17, 1070 Wien Lehrgangskosten: € 890.- / Semester zzgl. Prüfungsgebühr Euro 90.- im 2. Semester Die Inhalte finden Sie im Lehrplan. Der Diplomlehrgang Filmen der LIK Akademie für Foto und Design kann wahlweise Wochentags oder berufsbegleitend am Wochenende besucht werden. Zeitaufwand: jeweils 12 Pflichttermine pro Lehrgang Digitale Fotografie und Lehrgang Digitale Bildbearbeitung. Ihr persönlicher Zeitaufwand ist allerdings von Ihrer Arbeitsweise abhängig. Dauer: 2 Semester, ca. 30 Wochen / 448 Unterrichtseinheiten. Lehrgang DFO kann gleichzeitig mit dem Lehrgang Digitale Bildbearbeitung besucht werden. Pflichtunterricht - 96 Einheiten Bildbesprechungen, Zusatzunterricht - 88 Einheiten Selbständige Projekte, Praxis, Hausaufgaben -220 Einheiten Prüfungsvorbereitung - 44 Einheiten
    Ziele:
    Grundlegende Ausbildung in den Bereichen Film, Ton und Schnitt
    Zielgruppe:
    Menschen die den Einstieg in das Berufsfeld des Filmemachens ergreifen wollen
    Voraussetzungen:
    Computerkenntnisse und Grundlegende fotografische Kenntnisse

    Institut:
    LIK Akademie für Foto und Design

    Wo:
    LIK Akademie Wien Seidengasse 17 A - 1070 Wien

    Wann:
    12.03.2023 - 07.01.2024

  • ab 18.09.2023
    Komplette Berufsausbildung grafische Berufe in 2 Semester Vollzeit Ausbildung. Ab September täglicher Ausbildungsbetrieb (Montag bis Donnerstag) bis Juni (ausgenommen Ferien) Sie können die Ausbildung wahlweise in Wien oder im Fernstudium Absolvieren. Bewerbung erforderlich! Ausbildung Berufsfotografie, Film und Mediendesign inklusive Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung Berufsfotografie Die Ausbildung an der LIK Akademie ist im klassischen täglichen Schulbetrieb (Montag - Donnerstag) zu absolvieren. Die LIK Akademie für Foto und Design ist eine private Schule für Medienberufe. Die LIK Akademie für Foto und Design ist seit 2017 WienCert und ÖCert zertifiziert. Diese Vollzeit Berufsausbildung Berufsfotografie, Film und Mediendesign kann nach Bedarf für Jugendliche für die Dauer des Besuchs im Rahmen der Ausbildungspflicht anerkannt werden. DIE AUSBILDUNG BEINHALTET UNTERRICHT IN DEN DEN MODULEN FOTOGRAFIE, FILMEMACHEN, GRAFIK UND MEDIENGESTALTUNG Werkstättentage: Auslandspraktikum inkludiert Permanente Unterstützung durch Dozenten und Mentoren Fachtheorie im Kompetenzunterricht: Verkürzte Ausbildungszeit von 1 bzw. 2 Jahren Berufsbezogene Fachtheorie Ausgewählte fachvertiefende Inhalte Vorbereitung auf optionalen ausserordentlichen Lehrabschluss ISO 17024 Personenzertifizierungsoption als Mediengestalter Zukunftskompetenzen: Soziale und Selbstkompetenzen Digitale Kompetenz Internationale Kompetenz Kursorte: LIK Akademie für Foto und Design GmbH, Seidengasse 17, 1070 Wien. oder seit September 2021 auch als Berufsausbildung Fotografie, Film und Mediendesign österreichweit Online im eLearning. Ausbildungsform: Vollzeit, Präsenzunterricht in Wien. Zeitaufwand: 32 Einheiten / Woche. Lehrgangsinhalt 1.000 UE Fernstudium mit Präsenzzeiten in Wien. Zeitaufwand: 32 Einheiten / Woche. Lehrgangsinhalt 1.000 UE Ausbildungsdauer: 19. September 2022 - 22. Juni 2023 / Mo bis Do, ausgenommen Schulferien und gesetzliche Feiertage Beginn: Der Jahrgang 23 startet am 19. September 2022 Mo-Do, 9:00 - 17:00 Uhr. BEWERBUNG läuft. Die Bewerbungen werden quartalsmäßig erfasst und ausgewählt. Der Jahrgang 25 startet am 18. September 2023 Anmeldung: Aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit einem Motivationsschreiben und Lebenslauf über das Formular BEWERBUNG oder per Mail an Lehrgangsleiter eric.berger@likakademie.at. Bitte geben Sie auch an, ob Sie in Wien vor Ort oder Online teilnehmen wollen. Infoabend: Der Infoabend ist nicht verpflichtend, unverbindlich und kostenlos. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin um die Details der Ausbildung zu besprechen oder kommen Sie zu einem unserer Infoabende. Berufsbild: Fotograf/in, Fotodesigner/in, Grafik-DesignerIn, Fotoredakteur/in, Kameramann/-frau, Desktop Publisher, Bildbearbeiter/in, Werbeassistent/in, Visuelle Mediengestalter/in. Ausbildungsbereiche: FOTOGRAFIE und AUDIOVISUELLE MEDIEN, FOTODESIGN, GRAFIK und MEDIENDESIGN, DIGITALES FILMEN. Weitere Informationen zu den Ausbildungsbereichen finden Sie HIER. Förderungen: Die LIK Vollzeit Ausbildung Fotografie, Film und Mediendesign der LIK Akademie für Foto und Design ist auch für die Digiwinner Förderung von AMS und waff Wien anerkannt! Sie können damit bis zu 5.000 Euro Förderung für berufliche Weiterbildung bekommen. Förderungsinfo. https://www.likakademie.info
    Ziele:
    Diplom, ISO 17024 Zertifizierung, optionale Lehrabschlussprüfung
    Zielgruppe:
    Personen, die eine grafische Berufsausbildung machen wollen.
    Voraussetzungen:
    Bereitschaft für komplette Berufsausbildung mit täglichem Schulbetrieb über 2 Monate. Hohe Einsatzbereitschaft. Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben erforderlich.

    Institut:
    LIK Akademie für Foto und Design

    Wo:
    LIK Akademie Wien Seidengasse 17 A - 1070 Wien oder Online

    Wann:
    18.09.2023 - 16.06.2024

  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Auslandsaufenthalte
  • Beleuchtungstechnik
  • Bildtechnik
  • Dokumentarfilme
  • Erstellen von Musikvideos
  • Erstellen von Unterrichtsfilmen
  • Film- und Fernsehproduktion
  • Filmschnitt
  • Lichtgestaltung
  • Produktion von Werbefilmen
  • Spiel- und Fernsehfilme
  • Szenenausleuchtung
  • Videofilmen
  • Videotechnik
  • Wirtschaftsfilme