FußpflegerIn

Berufsbereiche: Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.720,- bis € 1.770,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

FußpflegerInnen behandeln und pflegen Füße sowie Zehennägel. Nach einem desinfizierenden Fußbad entfernen sie die Hornhaut oder Hühneraugen ihrer KundInnen mit Hilfe von verschiedenen Geräten, wie z.B. Skalpell oder Hornhauthobel. Mit einer Schere oder Zange schneiden sie die Zehennägel und reinigen das Nagelbett. Sie feilen die Nägel mit einer Feile oder einem Fräsgerät. Auf Wunsch tragen sie danach einen Nagellack auf. Darüber hinaus führen FußpflegerInnen Fußmassagen durch und cremen die Füße ihrer KundInnen mit einer Feuchtigkeitspflege ein. Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Diabetische und medizinische Fußpflege durchführen
  • Fußpflegeprodukte verkaufen
  • KundInnen beraten
  • Fußbäder verabreichen
  • Zehennägel schneiden und lackieren
  • Fußpilz behandeln
  • Fuß- und Beinmassagen durchführen

 

Siehe auch den Lehrberuf FußpflegerIn.

  • Theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten der medizinischen Fusspflege
    Zielgruppe:
    allgemein Interessierte
    Voraussetzungen:
    mindesten 9 Jahre allgemeine Schulbildung
  • Theorie der Stone Behandlung mit heißen SteinenEinführung in die 7 ChakrenPraxis der Behandlung mit Hot StonePraxis der Stone Massage
    Zielgruppe:
    Kosmetikerinnen, KosmetikschülerinnenWellnessfachleute (auch in der Ausbildung befindliche)Fußpflegerinnen
  • Permanent-Make-up-Grundwissen- Gerätekunde- Pigmentiertechnik- Hygienevorschriften nach § 141- Farbkunde- Hilfstoffe- Arzneimittelkunde- Hygienemodulverwendung- Formgestaltung- Visagistik- und Vorzeichentechniken- Behandlungsablauf, Einverständniserklärung- Pflegehinweise nach der Permanent-Behandlung- Gefahren- und Risikobereich- Kunden- und Beratungsgespräch-Dermatologie- Anatomie- Hygiene und Infektionslehre- Virologie, Bakteriologie, Pilze, Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen- Desinfektion, Sterilisation- Abfall- Kontraindiktionen- Erste Hilfe- Allergologie- Anatomie-deren Ablauf.- Sie lernen alles Nötige, um anschließend alleine pigmentieren zu können. Vom Kunden- und Beratungsgespräch, einer perfekten Permanent-Make-up-Behandlung bis zur Nachbehandlung. - Sie arbeiten mit einem hochwertigen Pigmentiergerät und neuartigen Einweg Hygienemodulen, welche ein höchstes Maß an Sicherheit und Hygiene bieten.Karrieremöglichkeiten: - Sie können als Angestellte/r in einem Permanent-Make-up-Studio arbeiten. Selbstständige, gewerbliche Ausübung der Tätigkeit als Permanent-Make-up-StylistIn im eigenen Fachinstitut nach Ablegung der Befähigungsprüfung.
    Ziele:
    Ideale Konturen an den Lippen, sanft betonte Augenbrauen und der perfekte Lidstrich verleihen dem Gesicht Ausdruckskraft. Permanent-Make-up ist in Kosmetiksalons und -studios so gefragt wie noch nie. Das Anbringen von Permanent-Make-up erfordert jedoch umfangreiche Kenntnisse. In diesem Lehrgang setzen Sie sich sowohl mit den theoretischen und medizinischen Grundlagen, als auch praktisch mit den Arbeitstechniken rund um das Permanent Make up auseinander. Nach Absolvierung dieses Lehrgangs habenSie die Möglichkeit, eine Arbeitsprobe (Überprüfung der fachlich und medizinichen Kenntnisse) bei der Wirtschaftskammer (Innung für Kosmetiker, Fußpfleger und Masseure) abzulegen, um diese Tätigkeit auch gewerblich auszuüben (Gewerbeschein Kosmetik, eingeschränkt auf Pemanent-Make-up).
    Zielgruppe:
    Personen die Freude an der Arbeit mit Menschen haben
    Voraussetzungen:
    Vollendung des 18. Lebensjahres. Einfühlungsvermögen, manuelle Geschicklichkeit, Hygiene liegt für Sie an erster Stelle und wenn Sie auch gerne beratende Tätigkeit an Kunden vornehmen bedarf es keine weiteren Vorkenntnisse

    Institut:
    Permanent Make up Stibor e. U.

    Wo:
    Strasshof bei Wien

  • Hier erlernen Sie die Grundlagen der Fachkunde Kosmetik. Zu diesen Zählen unter anderem das erlernen das Hautdiagnose und der Hauttypen die Durchführung der Anamnese, sowie geschichtliche Grundlagen, Medikamentenlehre, sowie Dermatologie, Histologie, Somatologie, kosmetische Chemie, Krauterlehre und Vorbereitung für die Praxis.
    Ziele:
    Diplom Kosmetikerin
    Zielgruppe:
    Quereinsteiger, Fußpfleger:innen, Masseur:innen, Nageldesigner.innen
    Voraussetzungen:
    17 Jahre

    Institut:
    BKM Akademie Ausbildungzentrum für Ästhetik und Gesundheit e.U.

    Wo:
    BKM Akademie Wien 1190, Billrothstrasse 39

  • Es werden die Haarentfernungsmethoden Sugaring, Waxing, und Laser erlernt. Theorie und Praxis für diese Methoden stehen im Mittelpunkt.
    Ziele:
    Arbeitsprobe für die eingeschränkte Befähigung Haarentfernung
    Zielgruppe:
    Quereinsteiger, Fußpfleger:innen, Masseur:innen, Nageldesigner.innen
    Voraussetzungen:
    18.Jahre,

    Institut:
    BKM Akademie Ausbildungzentrum für Ästhetik und Gesundheit e.U.

    Wo:
    BKM Wien 1190, Billrothstr.39/2 BKM Wr.Neustadt, Ungargasse 4/3,2700

  • Hier erlernen Sie die Grundlagen der Fachkunde Kosmetik. Zu diesen Zählen unter anderem das erlernen das Hautdiagnose und der Hauttypen die Durchführung der Anamnese, sowie geschichtliche Grundlagen, Medikamentenlehre, sowie Dermatologie, Histologie, Somatologie, kosmetische Chemie, Krauterlehre und Vorbereitung für die Praxis.
    Ziele:
    Diplom Kosmetikerin
    Zielgruppe:
    Quereinsteiger, Fußpfleger:innen, Masseur:innen, Nageldesigner.innen
    Voraussetzungen:
    17 Jahre

    Institut:
    BKM Akademie Ausbildungzentrum für Ästhetik und Gesundheit e.U.

    Wo:
    BKM Akademie Wiener Neustadt, Ungargasse 4/3

  • Es werden die Haarentfernungsmethoden, Sugaring, Waking und Laser erlernt. Theorie und Praxis für diese Methoden stehen im Mittelpunkt.
    Ziele:
    Arbeitsprobe für die Eingeschränkte Befähigung Kosmetik und Schönheitspflege
    Zielgruppe:
    Quereinsteiger, Fußpfleger:innen, Masseur:innen, Nageldesigner.innen
    Voraussetzungen:
    18 Jahre

    Institut:
    BKM Akademie Ausbildungzentrum für Ästhetik und Gesundheit e.U.

    Wo:
    BKM Wiener Neustadt, Ungargasse 4/3

  • ab 04.05.2024
    Du bist Ausgebildete Fusspflegerin und willst du verschiedene Spangenarten anbieten( Kleber und 3 TO/ wiederverwendbare Spangen) oder willst du die Befähigunprüfung von Fusspflege ablegen ,lernet du in diese Kurs die verschiedene Spangenarten.
    Ziele:
    In diese Tageskurs lernst du die verschiedene Spangentechniken: Kleberspange, Podofix Drahtspange, 3 TO Spange.
    Zielgruppe:
    Fusspflegerinnen mit LAP
    Voraussetzungen:
    Fusspflegerin/nen.

    Institut:
    BKM Akademie Ausbildungzentrum für Ästhetik und Gesundheit e.U.

    Wo:
    1190 Wien, Billrothstrasse 39

    Wann:
    04.05.2024 - 04.05.2024

  • ab 04.05.2024
    Der Kurs vermittelt die Grundkenntnisse von Gel und PolyGel Nägel, weiters Nageldesign, Babyboomer, French Nails und vieles mehr. Das Material im Kurs ist inbegriffen. Es gibt die Möglichkeit Starterset zu erwerben. Wochenend Kurs.
    Ziele:
    Das Erlernen der Gel und Polygel Technik
    Zielgruppe:
    Quereinsteiger:innen, Kosmetiker:innen, Fußpfleger:innen
    Voraussetzungen:
    18 Jahre oder die Einwilligung der Eltern

    Institut:
    BKM Akademie Ausbildungzentrum für Ästhetik und Gesundheit e.U.

    Wo:
    BKM Wr.Neustadt, 2700 Ungargasse 4/3

    Wann:
    04.05.2024 - 06.07.2024

  • ab 04.05.2024
    Brauenlifting: Nichts definiert unser Gesicht so sehr wie unsere Augenbrauen. Beim Browlifting werden die Augenbrauenhärchen genauso hingebürstet/ hingelegt wie es gewünscht ist und anschließend versiegelt. Die Augenbrauenhärchen werden mithilfe einer für Brauen speziellen Lotion geglättet und in der gewünschten Form fixiert. Die Augenbrauenhärchen werden zur Seite und nach oben gebürstet, sodass ein vollerer Look entsteht. Die Augenbrauen wirken dadurch voluminöser und durch das genaue Hinbürsten können Lücken in den Augenbrauen kaschiert werden. Störrische und widerspenstige Härchen werden durch die Laminierung gebändigt. Wimpernlifting: Wimpernlaminierung wird auch Wimpernlifting oder Lashlifting bezeichnet und ist eine natürliche Alternative zur Wimpernverlängerung. Bei der Wimpernlaminierung werden die Wimpern geglättet, angehoben und gestreckt. Somit sorgen diese durch die 3-Phasen Technik für mehr Schwung. Die Wimpern wirken dadurch länger und voluminöser. Die Stärke des Schwunges wird vor Ort festgelegt und an die Länge der Wimpern angepasst Die Materialien sind im Kurs inbegriffen.
    Ziele:
    Verschönern der Augen
    Zielgruppe:
    Alle die interessiert sind an schönen Augen, Kosmetiker:innen, Masseur:innen, Fußpfleger:innen
    Voraussetzungen:
    18 jähre oder Einwilligung der Eltern

    Institut:
    BKM Akademie Ausbildungzentrum für Ästhetik und Gesundheit e.U.

    Wo:
    BKM Wr.Neustadt, Ungargasse 4/3, 2700 Wr.Neustadt

    Wann:
    04.05.2024 - 04.05.2024

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Fingerfertigkeit
  • Freundlichkeit
  • 1
    • Gepflegtes Äußeres
  • Reinlichkeit
  • Serviceorientierung
  • Unempfindlichkeit der Haut
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Hausbesuche
  • French Pedicure
  • Fuß- und Beinmassage
  • Fußpflege für DiabetikerInnen
  • Fußpilzbehandlung
  • Fußreflexzonenmassage
  • Hautreinigung
  • Hühneraugenbehandlung
  • Nageldesign
  • Vertrautheit mit Hygienevorschriften