Facharzt/Fachärztin - Sonderfach Public Health

Berufsbereiche: Gesundheit und Medizin
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.730,- bis € 4.840,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Public Health Öffentliches Gesundheitswesen) ist ein relativ junger Teilbereich der Medizin, der sich mit der Wechselwirkungen zwischen Gesundheit und Gesellschaft beschäftigt.

FachärztInnen für Öffentliches Gesundheitswesen befassen sich mit der Gesundheit der Menschen als Individuen sowie als Populationen. Das bestrifft übertragbare und nichtübertragbare Erkrankungen, Prävention und Früherkennung von Krankheiten sowie Rehabilitation.

FachärztInnen für Öffentliches Gesundheitswesen befassen sich mit der Beobachtung, Begutachtung und Wahrung der gesundheitlichen Belange der (ganzen) Bevölkerung. Sie verfügen über spezielle Kenntnisse der Strukturen und Organisation der öffentlichen Gesundheitssysteme, Gesundheitsinformationssysteme, der Bevölkerungsmedizin, der Versicherungsmedizin und Epidemiologie.

Die Tätigkeit umfasst neben der Begutachtung und Beachtung gesundheitlicher Belange der Menschen auch die Beratung öffentlicher Einrichtungen und Institutionen in gesundheitlichen Fragen. Ein weiteres Aufgabenfeld ist die öffentliche Hygiene und die Verhütung von Krankheiten.

Siehe auch den Beruf Facharzt/Fachärztin für Pharmakologie und Toxikologie.

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Guter Tastsinn
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • 1
    • Bereitschaft zu Weiterbildung
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Medizinische Funktionsdiagnostik
  • Medizintechnik-Kenntnisse
  • Orthopädietechnik-Kenntnisse
  • Anästhesiologie
  • Arbeitsmedizin
  • Ausbildungen zum/zur Facharzt/Fachärztin
  • Dialyse
  • FachärztInnen-Ausbildung für Chirurgische Sonderfächer
  • FachärztInnen-Ausbildung für Innere Medizin
  • FachärztInnen-Ausbildung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Intensivmedizin
  • Palliativmedizin