ApplikationsentwicklerIn - Coding

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Lehre
Lehrzeit: 4 Jahre ∅ Einstiegsgehalt: € 2.110,- bis € 2.230,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Ältere Berufsbezeichnung(en): InformatikerIn

Vorgängerlehrberuf: Informationstechnolog(e)in – Informatik

Berufsbeschreibung

Zu den Hauptaufgaben der ApplikationsentwicklerInnen - Coding gehören das Programmieren/Codieren von Applikationen oder Applikationsteilen. Applikationen sind Computerprogramme, die der Lösung von technischen BenutzerInnenproblemen dienen. Die ApplikationsentwicklerInnen müssen bei der Erstellung solcher Applikationen besonderes Augenmerk auf eine spätere Änderbarkeit, Erweiterbarkeit, BenutzerInnenfreundlichkeit, Barrierefreiheit und natürlich auf die Kosten und Nutzen legen.

Bevor es überhaupt zur Erstellung von Applikationen kommt, müssen sich ApplikationsentwicklerInnen intensiv mit den Kundinnen und Kunden auseinandersetzen, welche die Applikationen in Auftrag geben. Sie müssen genau verstehen, was die Kundinnen und Kunden von den zu erstellenden Computerprogrammen erwarten, was benötigt wird und wie es umgesetzt bzw. programmiert werden kann.

Nach dem Erstellen der Applikationen erfolgt noch deren umfangreiche Testung, um einerseits deren einwandfreies Funktionieren sicherstellen zu können und andererseits, dass alle KundInnenanforderungen erfüllt wurden. Dies geschieht unter Zuhilfenahme von speziellen Testprotokollen, in denen der Testvorgang genau festgehalten wird. Dies ist eine sehr wichtige Tätigkeit, die dazu beiträgt, einen hohen Qualitätsstandard der Programmierarbeit zu gewährleisten.

Damit die Kundinnen und Kunden auf lange Sicht keine Probleme bei der Verwendung mit den für sie erstellten Applikationen haben, ist es ein weiterer wichtiger Teil der Arbeit von ApplikationsentwicklerInnen, technische Dokumentationen der von Ihnen codierten Computerprogramme zu erstellen. In diesen ist umfangreich und klar verständlich beschrieben, welche Möglichkeiten und Funktionen die jeweilige Applikation bietet und wie sie bedient werden kann. Zusätzlich kann auch eine Schulung der Kundinnen und Kunden auf die erstellte Applikation durch die ApplikationsentwicklerInnen durchgeführt werden.

Eine weitere Qualifikation von ApplikationsentwicklerInnen ist die Fähigkeit, mittels geeigneter Abfrageprogrammiersprachen, Zugriffe auf Datenbanken zu entwickeln. Dies ist insbesondere bei bereits bestehenden Datenbanken, aus denen bestimmte Daten in einem anderen Programm weiterverarbeitet werden sollen, wichtig.

Zu den Hauptaufgaben der ApplikationsentwicklerInnen - Coding gehören das Programmieren/Codieren von Applikationen oder Applikationsteilen. Applikationen sind Computerprogramme, die der Lösung von technischen BenutzerInnenproblemen dienen. Die ApplikationsentwicklerInnen müssen bei der Erstellung solcher Applikationen besonderes Augenmerk auf eine spätere Änderbarkeit, Erweiterbarkeit, BenutzerInnenfreundlichkeit, Barrierefreiheit und natürlich auf die Kosten und Nutzen legen.

Bevor es überhaupt zur Erstellung von Applikationen kommt, müssen sich ApplikationsentwicklerInnen intensiv mit den Kundinnen und Kunden auseinandersetzen, welche die Applikationen in Auftrag geben. Sie müssen genau verstehen, was die Kundinnen und Kunden von den zu erstellenden Computerprogrammen erwarten, was benötigt wird und wie es umgesetzt bzw. programmiert werden kann.

Nach dem Erstellen der Applikationen erfolgt noch deren umfangreiche Testung, um einerseits deren einwandfreies Funktionieren sicherstellen zu können und andererseits, dass alle KundInnenanforderungen erfüllt wurden. Dies geschieht unter Zuhilfenahme von speziellen Testprotokollen, in denen der Testvorgang genau festgehalten wird. Dies ist eine sehr wichtige Tätigkeit, die dazu beiträgt, einen hohen Qualitätsstandard der Programmierarbeit zu gewährleisten.

Damit die Kundinnen und Kunden auf lange Sicht keine Probleme bei der Verwendung mit den für sie erstellten Applikationen haben, ist es ein weiterer wichtiger Teil der Arbeit von ApplikationsentwicklerInnen, technische Dokumentationen der von Ihnen codierten Computerprogramme zu erstellen. In diesen ist umfangreich und klar verständlich beschrieben, welche Möglichkeiten und Funktionen die jeweilige Applikation bietet und wie sie bedient werden kann. Zusätzlich kann auch eine Schulung der Kundinnen und Kunden auf die erstellte Applikation durch die ApplikationsentwicklerInnen durchgeführt werden.

Eine weitere Qualifikation von ApplikationsentwicklerInnen ist die Fähigkeit, mittels geeigneter Abfrageprogrammiersprachen, Zugriffe auf Datenbanken zu entwickeln. Dies ist insbesondere bei bereits bestehenden Datenbanken, aus denen bestimmte Daten in einem anderen Programm weiterverarbeitet werden sollen, wichtig.

  • Grundlagen der Programmierung und Wartung von einfachen Websites
    Voraussetzungen:
    EDV-Grundkenntnisse (entspechend ECDL-Standardniveau)

    Institut:
    jobart.at Personalberatung & Training e.U.

    Wo:
    Jobart.at Shuttleworthstraße 14/Objekt 68 A-1210 Wien

  • Der Zertifikatslehrgang wird in Kooperation mit der Coding School Wörthersee durchgeführt: Die Coding School Wörthersee setzt auf ein 10 Jahre in der Praxis entwickeltes Konzept der Wissensvermittlung, um unsere Studenten auszubilden. Vergiss monotone Frontalvorträge, langweilige Fächer und theoretische Diskussionen. In der Coding School Wörthersee startest du am 1. Tag mit der Programmierung einer realen App.
    Voraussetzungen:
    Unsere Studenten sind junge motivierte Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, die entweder eine technische Schule abgeschlossen oder in ihrer Freizeit großes Interesse für Technik und Coden haben. Eine abgeschlossene Matura ist nicht zwingende Voraussetzung. HTL Background von Vorteil.

    Institut:
    Fachhochschule Kärnten, gemeinnützige Privatstiftung

    Wo:
    JML Coding School GmbH Siemensstrasse 20 9020 Klagenfurt

  • UpLeveled is an in person coding bootcamp based in Vienna, Austria. Our bootcamp is designed for beginners without any upfront knowledge in coding and will take you through the frontend and backend technologies you need to start a career as a software developer - JavaScript, React, Next.js, Node.js, HTML, CSS, and more. It's a full time immersive program, i.e. at least 8 hours of lectures, exercises and project work every day for 12 weeks together with a group of fellow students - either in-person in our classroom in Vienna, Austria, or remotely by dialing in live online. The syllabus consists of lectures (usually a couple of hours in the morning) and practical work (during afternoons) mentored by experienced teachers and industry experts. We will focus on hands-on experiences and your individual strengths to build up your very own portfolio. Before the actual bootcamp begins, all participants are asked to complete an online Preparation Course on UpLeveled's own learning platform. Our program comes with career planning sessions, where we will focus on your personal goals, your strengths and soft skills and how to grow a strong in-demand profile from it for the job market or for being self-employed. We also connect our students with employers, HR managers or first potential clients and support them in negotiating attractive contracts. Keywords: programmieren coding web development web developer software development software developer javascript typescript next.js node.js web design UI UX
    Ziele:
    Web Development at job-entry level
    Zielgruppe:
    open for everyone
    Voraussetzungen:
    4 weeks of self-study online using UpLeveled's Bootcamp Preparation Course

    Institut:
    UpLeveled GmbH

    Wo:
    Sturzgasse 1A, 1140 Wien and/or online/remote

  • The CodeFactory Full Stack Web Developer training course prepares you for your versatile career as a Junior Web Developer. From back-end to front-end programming languages and frameworks you will learn how to use the most popular programs, such as Angular, PHP, HTML, CSS and JavaScript. As a Full Stack Web Developer you have comprehensive knowledge in the area of software development and are proficient in currently relevant programming languages. This allows you to work in both web and software development. As a generalist you can perform almost any task with your coding skills and often work closely together with project managers by taking care of requirements management, software and test planning as well as programming activities.
  • Der Kurs Voice User Interface Design richtet sich an alle, die lernen möchten, wie man sprachgesteuerte Benutzeroberflächen entwirft, und zeigt Dir, wo und wie sich dies von der Gestaltung visueller Oberflächen unterscheidet. Der Kurs ist für diejenigen geeignet, die sich bereits mit UX-Design auskennen, d.h. Du kennst den Unterschied zwischen einem Wireframe und einem Prototyp, Du hast Erfahrung mit der Erstellung von User Personas, Prototyping und Usability-Tests oder Du hast den CareerFoundry-Kurs Intro to UX Design (oder einen gleichwertigen externen Kurs) belegt. Coding-Erfahrung ist nicht erforderlich, aber Vertrautheit mit Code wäre ein Plus - obwohl Du während des Kurses Zugang zu vielen Ressourcen und Tutorials haben wirst. Während des Kurses wirst Du Dein bereits vorhandenes Wissen über Themen wie das Erstellen von User Personas, Prototyping und Usability-Tests nutzen, um drei "Skills" für Amazons Sprachassistenten Alexa zu entwickeln. Skills sind im Kontext von VUI im Wesentlichen Anwendungen, mit denen Benutzer über ihre Stimme interagieren können. Der Kurs konzentriert sich auf die Vermittlung von Sprachdesign-Fähigkeiten und -Theorien, die auf das gesamte Voice-Ökosystem anwendbar sind, d.h. es geht nicht nur um Alexa. Das bedeutet, dass die Prinzipien für jedes Sprachgerät, wie z. B. Google Assistant, verwendet werden können.
    Voraussetzungen:
    Englisch Grundkentnisse, UX Design Grundkentnisse

    Institut:
    CareerFoundry GmbH

    Wo:
    Online

  • Boost your digital literacy and learn to speak tech fluently! The UpLeveled Tech Fundamentals Course provides a hands-on dive into modern digital processes and practical experience in coding for a better understanding of typical dev tasks in tech projects. This part-time program is designed for everyone who wants to get a taste of development while on the job or take collaboration to the next level. CURRICULUM - Web Architecture (Frontend, Backend, Databases, Hosting etc.) - Computer Science (Terminology, Testing, Performance, Security etc.) - Ecosystem Overview (Package Managers, Registries, Web Standards) - Practical Experience (Task Management, Writing Tickets, GitHub, HTML, CSS, JavaScript, - React, Node.js, Databases, Responsive Design) - Mobile App Theory (Progressive Web Apps, React Native, Native Apps) - Soft Skills (Effort Estimation, Requirements and Expectation Mgmt.) OUTCOMES - Solid understanding of software engineering processes - Proficient use of tech and programming terminology - Confidence in researching and assessing new topics - Solid understanding of decision impacts and consequences - Experience in setting up estimations and managing expectations - Practical experience with common development tasks, e.g. Version Control, Ticketing, - Deployment/Hosting, Testing - Confidence in performing easier coding tasks, e.g. using low-code or no-code tools, editing HTML, editing CSS etc. The course will be conducted in mixed format: self-paced learning and personal check-ins with experienced teachers and trainers. Course format: remote / online. Keywords: programmieren coding web development web developer software development software developer javascript typescript next.js node.js web design UI UX
    Ziele:
    Better understanding of common tasks and processes in the IT sector
    Zielgruppe:
    Project Manager, Product Manager, Human Resources, Marketing, Sales, Entrepreneurs, Freelancers, Consultants, Scrum Master etc.
    Voraussetzungen:
    - Laptop (Windows, Windows 10 or newer, or Mac) - Completion of the UpLeveled System Setup (Guidance by UpLeveled provided) - Acceptance of the Terms & Conditions and the Code of Conduct

    Institut:
    UpLeveled GmbH

    Wo:
    online / remote (Sturzgasse 1A, 1140 Wien)

  • UpLeveled is an in person coding bootcamp based in Vienna, Austria. Our bootcamp is designed for beginners without any upfront knowledge in coding and will take you through the frontend and backend technologies you need to start a career as a software developer - JavaScript, React, Next.js, Node.js, HTML, CSS, and more. It's a full time immersive program, i.e. at least 8 hours of lectures, exercises and project work every day for 12 weeks together with a group of fellow students - either in-person in our classroom in Vienna, Austria, or remotely by dialing in live online. The syllabus consists of lectures (usually a couple of hours in the morning) and practical work (during afternoons) mentored by experienced teachers and industry experts. We will focus on hands-on experiences and your individual strengths to build up your very own portfolio. Before the actual bootcamp begins, all participants are asked to complete an online Preparation Course on UpLeveled's own learning platform. Our program comes with career planning sessions, where we will focus on your personal goals, your strengths and soft skills and how to grow a strong in-demand profile from it for the job market or for being self-employed. We also connect our students with employers, HR managers or first potential clients and support them in negotiating attractive contracts. Keywords: programmieren coding web development web developer software development software developer javascript typescript next.js node.js web design UI UX
    Ziele:
    Web Development at job-entry level
    Zielgruppe:
    open for everyone
    Voraussetzungen:
    4 weeks of self-study online using UpLeveled's Bootcamp Preparation Course

    Institut:
    UpLeveled GmbH

    Wo:
    Sturzgasse 1A, 1140 Wien and/or online/remote

  • ab 23.05.2024
    Sie bereiten sich mit Unterstützung der Trainer auf das Fachgespräch der Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Applikationsentwicklung - Coding vor. Sie erproben das Fachgespräch und erarbeiten sich die Aufgabenstellungen des Themenkataloges.
    Ziele:
    Sie bereiten sich auf das Fachgespräch der Lehrabschlussprüfung vor und lernen den Themenkatalog kennen. / Sie wissen, welche Schwerpunkte beim Fachgespräch gesetzt werden und wie Sie sich in der Prüfungssituation verhalten sollen. / /
    Zielgruppe:
    Sie wollen die Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Applikationsentwicklung - Coding absolvieren.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz Oberösterreich

    Wann:
    23.05.2024 - 24.05.2024

  • ab 24.05.2024
    Sie bereiten sich mit Unterstützung der Trainer auf das Fachgespräch der Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Applikationsentwicklung - Coding vor. Sie erproben das Fachgespräch und erarbeiten sich die Aufgabenstellungen des Themenkataloges.
    Ziele:
    Sie bereiten sich auf das Fachgespräch der Lehrabschlussprüfung vor und lernen den Themenkatalog kennen. / Sie wissen, welche Schwerpunkte beim Fachgespräch gesetzt werden und wie Sie sich in der Prüfungssituation verhalten sollen. / /
    Zielgruppe:
    Sie wollen die Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Applikationsentwicklung - Coding absolvieren.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz Oberösterreich

    Wann:
    24.05.2024 - 25.05.2024

  • ab 24.05.2024
    - Einführung in die Programmierung mit Scratch</br>- Grundlagen des Mikrocontrollers micro:bit</br>- Bauen einer Drohne</br>- Erste Flugversuche mit der selbst programmierten Drohne
    Ziele:
    Sie möchten ohne spezielle Vorkenntnisse Ihre erste Drohne bauen und programmieren? In diesem Workshop erwartet Sie eine spannende Mischung aus Making und Coding — und damit ein hürdenloser Einstieg in diesen faszinierenden Bereich der Technik. Nach einer spielerischen Einführung in die Grundlagen der Blockprogrammierung mit „Scratch“ und den Mikrocontroller „micro:bit“ bauen Sie die Drohnenteile zusammen und lernen deren physikalische Grundlagen kennen. Erste Flugversuche dürfen natürlich nicht fehlen.
    Zielgruppe:
    Hobby-Drohnenflieger:innen, die einmal ein Gerät bauen wollenPersonen mit Interesse an Programmierung und technischem Aufbau von DrohnenTechnisch Interessierte, die damit einen ersten Einblick in Hardware- und Softwaregestaltung erhalten möchten
    Voraussetzungen:
    Technisches Interesse

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    24.05.2024 - 24.05.2024

  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft
  • 1
    • Detailorientierung
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft
  • 2
    • Konzeptionelle Fähigkeiten
    • Umsetzungsstärke
  • Serviceorientierung
  • 1
    • Qualitätsbewusstsein
  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • .NET
  • C
  • C#
  • C++
  • Java
  • Java EE
  • JavaScript
  • LINUX
  • MySQL
  • PHP
  • Python
  • Requirements Engineering
  • Softwaretests
  • SQL
  • UNIX
  • XML