Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Medienfachmann/-frau - Schwerpunkt Agenturdienstleistungen

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Lehre

Berufsbeschreibung

Die Medien sind, vereinfacht ausgedrückt, alles was der Kommunikation dient. Heute verstehen wir darunter neben den traditionellen Medien wie Zeitung, Film oder Fernsehen vor allem die sogenannten audiovisuellen Multimediaprodukte. Mit dem Wort "Multimedia" werden Medienprodukte bezeichnet, die mehrere Medien-Elemente vereinen, vor allem Schrift, Bild und Grafik, Ton, Film/Video, Computer-Animationen und anderes. Moderne Medien sind z.B. elektronisch bearbeitete oder hergestellte Videos, computergesteuerte Präsentationsprogramme, Multi-Media-Programme auf CD-Rom, multimedial gestaltete Internet-Seiten usw. Einer der Hauptbereiche der Mediengestaltung ist die Werbung. Hier wird Mediendesign auf allen nur denkbaren medialen Ebenen eingesetzt (Werbeprospekte, Plakate, Radio-, Fernseh- und Kinowerbung, elektronische Leuchtreklame, Internet-Seiten usw.).

Der Medienfachmann/die Medienfachfrau - Schwerpunkt Agenturdienstleistungen arbeitet bei der Entwicklung von Kommunikationsdienstleistungen in den Bereichen Werbung, Verkaufsförderung, PR, Sponsoring oder Event- und Direktmarketing mit. Medienfachleute wirken an der Erstellung von redaktionellen Inhalten mit, erstellen für Kampagnen Mediapläne und wirken an der Vergabe von Aufträgen an Medien und Produktionspartner mit. Dazu zählen Recherchen, das Erstellen von Texten, die Platzierung von Anzeigen, die Vereinbarung von Medienkooperationen usw. Zudem beobachten und werten Medienfachleute entsprechend dem jeweiligen Kundenauftrag Beiträge in Medien aus. Medienfachleute kooperieren zielgruppengerecht mit Kunden und Partnern aus der Medienbranche, wie Journalisten oder dem Anzeigenvertrieb.

  • ab 15.04.2019
    Dieser Lehrgang bereitet Sie gezielt auf die Lehrabschlussprüfung Medienfachmann/frau - Mediendesign vor. Sie beschäftigen sich mit folgenden Themenbereichen: Kommunikation, Präsentationstechnik, Werbetext, Kreativitätstechnik, Typografie und Gestaltungsregeln, Projektmanagement und Mediaplanung, Grundlagen Konzeption, rechtliche Grundlagen, digitale Druckvorstufe, Medientechnik, DTP-Software, Digitalfotografie, Grafikdesign, Corporate Design, Web-Grundlagen, Webdesign-Software, Fachrechnen, Audio und Video, Prüfungsvorbereitung. Bei positivem Abschluss entfällt die theoretische Lehrabschlussprüfung. Die praktische Prüfung wird von der Prüfungskommission der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer abgenommen.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    BFI Wels, Roseggerstraße 14, Wels

    Wann:
    15.04.2019 - 26.02.2020

  • 3 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Callcenter-Kenntnisse
  • Statistik-Kenntnisse
  • Vertriebskenntnisse
  • Direct Mails
  • Grafik-Software
  • KundInnenberatung
  • Marktanalysen
  • Marktstrategie
  • Messeteilnahme
  • NeukundInnenakquisition
  • Pressearbeit
  • Produktmanagement
  • Social Media Marketing
  • Verfassen von PR-Texten
  • Werbemittelgestaltung