Compliance Officer (m/w)

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht / Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.250,- bis € 2.790,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Compliance bedeutet Regeltreue bzw. Regelkonformität. Das umfasst die Einhaltung, Steuerung und Kontrolle von gesetzlichen und unternehmenseigenen Regelungen bei der Erfüllung der betrieblichen Aufgaben.

Compliance Officer sorgen dafür, dass allgemein geltende Rechtsvorschriften und Standards unternehmensweit berücksichtigt werden. Sie erstellen rechtskonforme Regelsysteme mit betriebseigenen Regeln. Weiters überwachen sie dass darin enthaltene Regeln im Unternehmen von allen MitarbeiterInnen und Führungskräften eingehalten werden.

Compliance umfasst die Themenfelder Revision, Risikomanagement, Datenschutz sowie Schutz und die Verwaltung der IT-Infrastruktur. Compliance Officer befassen sich mit Vertrags- und Wettbewerbsrecht, der Durchführung von Audits, Korruptions- und Geldwäscheprävention, Product-Compliance sowie mit der Gewährleistung der Zuverlässigkeit des Rechnungswesens.

Ein Spezialisierungsgebiet im Bereich Informationstechnologie, ist ->>IT-Compliance. Hier befassen sich Fachleute mit der Ausrichtung der IT-Prozesse an der Unternehmensstrategie. Sie sorgen dafür, dass sich die IT konform (compliant) zu den Regelwerken und Gesetzen verhält, etwa in Bezug auf IT-Sicherheit, Datenschutz und IT-Risikomanagement.

Siehe auch die Berufe WirtschaftsjuristIn im Bankbereich, AktuarIn oder BuchhalterIn.

  • 6 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Diskretion
  • Kommunikationsstärke
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zahlenverständnis
  • Zuverlässigkeit
  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Bewertung von Compliance-Risiken
  • Compliance Management
  • Compliance-Management-Systeme (CMS) im Bereich Finanzwirtschaft
  • Compliance-Management-Systeme (CMS) im Bereich Informationstechnologie
  • Compliance-Management-Systeme (CMS) im Chemiebereich
  • Compliance-Management-Systeme (CMS) im Versicherungsbereich
  • Compliance-Management-Systeme (CMS) in der Automobilindustrie
  • Compliance-Management-Systeme (CMS) in der Großhandelsindustrie
  • Compliance-Management-Systeme (CMS) in der Life Science- und Pharmabranche
  • Finanzrecht
  • Innenrevision
  • Legal Compliance
  • Risikoanalyse
  • Wirtschaftsrecht