SaunawartIn

Berufsbereiche: Reinigung, Hausbetreuung, Anlern- und Hilfsberufe / Tourismus, Gastgewerbe, Freizeit
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.500,- bis € 1.710,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

SaunawartInnen sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Saunabetriebs und beraten und informieren die SaunabesucherInnen. Sie stellen sicher, dass die Saunaanlagen in einem ordnungsgemäßen Zustand sind und warten den Saunabereich. Sie überprüfen die technischen Anlagen und Temperaturen der Saunaeinrichtungen. Weiters kümmern sie sich um den Aufguss, wobei sie ein Gemisch aus Wasser und ätherischen Ölen auf die erhitzten Steine des Saunaofens gießen. Nach Beendigung der Saunasitzung entlüften und reinigen sie die Saunakabine.
 

  • ab 12.04.2021
    Rechtliche Grundlagen und Normen 1, Bäderhygiene-Grundlagen und -Vertiefung, hygienische Betriebsführung-Grundlagen, Sicherheit-Grundlagen, Sauna- und Wellnesseinrichtungen, technische und gesundheitliche Grundlagen, hygienische Betriebsführung für Sauna und Wellness, Physik- und Chemie-Grundlagen, Grundlagen und Vertiefung der Wasseraufbereitungstechnik, Badanlagen-Grundlagen, Betriebsführung-Grundlagen, Betriebsführung-Betriebsüberwachung-Beckenbäder 1, hygienische Betriebsführung-Becken, Prüfung.
    Ziele:
    Sie legen die Prüfung für Sauna- und Badewart/in für Kleinanlagen ab und erhalten das Zeugnis für "Saunawart/in und Badewart/in für Kleinanlagen".
    Zielgruppe:
    Zuständige für Badeaufsicht und Betriebsführung von Badanlagen mit Becken bis zu einer Wasserfläche von 130 m² und einer angeschlossenen Sauna unter Berücksichtigung der technischen, ökonomischen, hygienischen und sicherheitsrelevanten Aspekte.
    Voraussetzungen:
    Für den Lehrgangsbesuch: Mindestalter 18 Jahre, Identitätsnachweis, Für das Ausstellen des Zertifikates: 80% Mindestanwesenheit pro Fach., Erste-Hilfe-Ausbildung (16-stündiger Ersthelferkurs). ACHTUNG: Nicht länger als 5 Jahre zurückliegend!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    12.04.2021 - 15.04.2021

  • ab 12.04.2021
    Rechtliche Grundlagen und Normen 1 und 2, Bäderhygiene-Grundlagen und -Vertiefung, hygienische Betriebsführung-Grundlagen, Sicherheit-Grundlagen, Physik- und Chemie-Grundlagen, Physik und Chemie von Beckenbädern, Grundlagen und Vertiefung der Wasseraufbereitungstechnik, Badeanlagen-Grundlagen, Sauna- und Wellnesseinrichtungen, hygienische Betriebsführung für Sauna und Wellness, Kommunikation, Beschwerdemanagement, Grundlagen der Betriebsführung, Betriebsführung-Betriebsüberwachung-Beckenbäder 1 und 2, Prüfung.
    Ziele:
    Sie legen die Prüfung Bade- und Saunawart/in für Großanlagen ab und erhalten das Zeugnis "Bade- und Saunawart/in für Großanlagen".
    Zielgruppe:
    Zuständige für Badeaufsicht und Betriebsführung von Badeanlagen mit Becken mit einer Wasserfläche über 130 m² sowie einer Sauna unter Berücksichtigung der technischen, ökonomischen, hygienischen und sicherheitsrelevanten Aspekte.
    Voraussetzungen:
    Für den Lehrgangsbesuch: Mindestalter 18 Jahre, Identitätsnachweis, Für das Ausstellen des Zertifikates: 80% Mindestanwesenheit pro Fach., Rettungsschwimmer-Helferschein und Erste-Hilfe-Ausbildung (16-stündiger Ersthelferkurs). ACHTUNG: Beides nicht länger als 5 Jahre zurückliegend!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    12.04.2021 - 16.04.2021

  • ab 12.04.2021
    Rechtliche Grundlagen und Normen 1, Bäderhygiene-Grundlagen, hygienische Betriebsführung-Grundlagen, Sicherheit-Grundlagen, Sauna- und Wellnesseinrichtungen, technische und gesundheitliche Grundlagen, hygienische Betriebsführung für Sauna und Wellness, Physik- und Chemie-Grundlagen, Prüfung.
    Ziele:
    Sie legen die Prüfung Saunawart/in ab und erhalten das Zeugnis "Saunawart" (inkl. Whirlwannen).
    Zielgruppe:
    Personen, die für die Betriebsführung der Sauna-Anlage unter Berücksichtigung der technischen, ökonomischen, hygienischen und sicherheitsrelevanten Aspekte zuständig sind.
    Voraussetzungen:
    Für den Lehrgangsbesuch: Mindestalter 18 Jahre, Identitätsnachweis, Für das Ausstellen des Zertifikates: 80% Mindestanwesenheit pro Fach Erste-Hilfe-Ausbildung (16-stündiger Ersthelferkurs) ACHTUNG: Nicht länger als 5 Jahre zurückliegend!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    12.04.2021 - 14.04.2021

  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Wochenenddienst
  • Ausbildung zum/zur BademeisterIn
  • Gästebetreuung und -animation
  • Retterschein
  • Ausbildung zum/zur betrieblichen ErsthelferIn
  • Bad- und Saunaaufsicht
  • Geländereinigung
  • Kleinreparaturen (Hauswartung)
  • Medizinische Hygiene
  • Reinigung von Schwimmbädern