TürsteherIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
∅ Einstiegsgehalt: nicht bekannt

Berufsbeschreibung

TürsteherInnen gehören zum Wachpersonal, das Zutrittskontrollen durchführt und nur ausgewählte Gäste in Gastronomiebetriebe oder Veranstaltungsstätten einlässt. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, Personen abzuweisen, die aus der Sicht des Veranstalters nicht in die Zielgruppe des Events passen. Außerdem sollen TürsteherInnen verhindern, dass unerwünschte Gegenstände wie Waffen, Drogen und mitgebrachte Getränke in die Veranstaltung mitgenommen werden. In größeren Hotels haben TürsteherInnen auch die Aufgabe, sich um Parkplätze für die Fahrzeuge der ankommenden Gäste zu kümmern. Zu ihren Aufgaben können auch das Gepäcksservice und die Gästebetreuung bei der Ankunft und Abfahrt gehören.
 

  • Im Rahmen unserer kostenlosen Informationsveranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, sich einen detaillierten Überblick über das Kursangebot der European Police Training Union zu verschaffen. Die einzelnen Ausbildungen werden mit reichhaltigem Bild- und Videomaterial anschaulich gemacht, wodurch Ihnen ein umfangreicher Eindruck über die jeweiligen Inhalte und Abläufe vermittelt wird. Sie haben darüber hinaus die Gelegenheit, mit unseren Trainern persönlich in Kontakt zu treten, und individuelle Fragen detailliert abzuklären.
    Ziele:
    Information über Bildungsangebot
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    European Police Training Union

    Wo:
    1230 Wien, Johann-Hörbiger-Gasse 30

  • Ausbildung Berufsdetektiv-Assistenten*in / Kaufhausdetektiv*in mit anerkannter TÜV Zertifizierung Erfolg, Anerkennung & höhere Entlohnung durch Zertifizierung IHR KOSTENFREIES FACHWEBINAR = IHR SPRUNG IN EINE NEUE ZUKUNFT! Die Intensivausbildung im Einsatzbereich KAUFHAUS / RETAIL vermittelt kompakt die wesentlichen Inhalte, die aufgrund unserer Erfahrung für die Durchführung von professioneller Detekteiarbeit in der Kaufhausdetektei nützlich, notwendig und gesetzlich vorgeschrieben sind. Ein hohes Maß an Menschenkenntnis, Geschick und erlerntes Können prägen dieses Berufsbild. KONKRET wird in diesem Webinar verdeutlicht: -Voraussetzungen für den Beruf -Jobperspektiven -Kriminalitätsentwicklung -Aufstieg & Perspektiven mit dieser Fortbildung. -Wie kann man um eine Förderung ansuchen. Vom Türsteher zur anerkannten Fachkraft! ACHTUNG: Die Teilnehmerplätze und Termine sind begrenzt. Melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie wirklich etwas ändern möchten - sonst nehmen Sie den Platz jemandem weg, der tatsächlich erfolgreich sein will!
    Ziele:
    Lernen Sie im Webinar alle Möglichkeit der Ausbildung im Sicherheitswesen kennen. Wie kann man sich qualifizieren? Wie bekommt man ein besseres Gehalt im Sicherheitswesen?
    Zielgruppe:
    Interessenten für die Arbeit im Sicherheitsdienst, für die Ausbildung im Sicherheitsdienst.
    Voraussetzungen:
    Internetzugang

    Institut:
    CAMPUS Security & Training Group GmbH

    Wo:
    WEBINAR - ONLINE KURS

  • ab 26.02.2024
    IHR KOSTENFREIES FACHWEBINAR = IHR SPRUNG IN EINE NEUE ZUKUNFT! In diesem Webinar werden die TOP 10 Fragen von Teilnehmer*innen beantwortet. KONKRET wird in diesem Webinar verdeutlicht: - Wie lange dauert die Ausbildung? - Wo findet die Ausbildung statt? - Anerkennungsgrad der TÜV-zertifizierten Fachausbildung? - Was kostet die Gesamtausbildung? - Gibt es Förderungen? - Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? - Benötige ich einen Waffenpass oder Führerschein? - Jobperspektiven im Personenschutz? - Was ist der Haftungsausschluss? - Wie kann ich mich anmelden? Vom Türsteher zur anerkannten Fachkraft! ACHTUNG: Die Teilnehmerplätze und Termine sind begrenzt. Melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie wirklich etwas ändern möchten - sonst nehmen Sie den Platz jemandem weg, der tatsächlich erfolgreich sein will!
    Ziele:
    Lernen Sie im Webinar alle Möglichkeit der Ausbildung im Sicherheitswesen kennen. Wie kann man sich qualifizieren? Wie bekommt man ein besseres Gehalt im Sicherheitswesen?
    Zielgruppe:
    Interessenten für die Arbeit im Sicherheitsdienst, für die Ausbildung im Sicherheitsdienst.
    Voraussetzungen:
    Internetzugang

    Institut:
    CAMPUS Security & Training Group GmbH

    Wann:
    26.02.2024 - 14.04.2024

  • ab 26.02.2024
    Ihre Berufung erwartet Sie: Werden Sie zur EU-zertifizierten Fachkraft im Personenschutz! In der Welt des Personenschutzes geht es nicht nur um einen Job – es ist eine Berufung. Mit einer EU-TÜV Zertifizierung eröffnen sich Ihnen Türen in eine Welt, in der Sicherheit und Schutz an erster Stelle stehen. Die Sicherheitsbranche in Europa boomt, und unsere praxisbezogene, fundierte Ausbildung ist Ihr Sprungbrett in dieses High-Level-Berufsfeld. Zwischen Türsteher und Top-Fachkraft: Wo sehen Sie sich? Das TÜV AUSTRIA Personenzertifikat ist Ihr Nachweis in ganz Europa für Fachkenntnisse in Bereichen wie Waffen- und Sprengstoffkunde, Selbstverteidigung, Verhandlungstechnik und vielen weiteren. STATISTIK: Beeindruckende 94% Berufseinstiegsquote Innerhalb der ersten drei Monate nach Abschluss unserer Ausbildung finden 94% unserer Absolventen eine Anstellung – ein Zeichen für die hohe Qualität unserer Ausbildung und die Markttauglichkeit unserer Absolventen. Wer sind die Ausnahmen? Wir legen Wert auf Charakter: Ruhe, Kontrolle und strategischer Einsatz Ihrer Fähigkeiten sind entscheidend. Ungeeignete Kandidaten werden im Auswahlverfahren herausgefiltert. Daten und Fakten zur Ausbildung Ausbildungsbeginn: 26.02.2024 bis 14.04.2024 Zertifizierung: Mai 2024 Unterrichtseinheiten: 420 Voraussetzungen und Zusatzqualifikationen Neben grundlegenden Anforderungen wie Mindestalter, Führerschein und Sprachkenntnissen bieten wir zusätzliche Qualifikationen wie Einsatz- und Schießtrainer, VIP-Tactical-Driver und mehr. Sind Sie bereit, Teil dieser spannenden Welt zu werden? Melden Sie sich jetzt an und holen einen der 8 geförderten Ausbildungsplätze.
    Ziele:
    Die Fachausbildung richtet sich besonders an Personen, die schon im Sicherheitsbereich tätig sind oder bspw. als Bundesheerabgänger bereits analoge Tätigkeiten im behördlichen Segment des Personen-, Bewachungs- und Objektschutzes ausgeführt haben und dieses erlernte Wissen nun im zivilen Segment mit einem zertifizierten Lehrgang untermauern möchten. Global jedoch an alle Personen, die sich im Sicherheitsbereich qualifizieren möchten um eine bessere Entlohnung durch höher qualifizierte Tätigkeiten zu erlangen. Bei Erstantritt eines Ausbildungsmoduls erhalten Sie den CAMPUS Security Ausbildungspass. Dieser bestätigt Ihnen zuzüglich zu den jeweiligen Lehrgangszertifikaten die Ausbildungsfortschritte.
    Zielgruppe:
    Personen die aktiv im Sicherheitsgewerbe oder bei behördlichen Einrichtungen im Einsatz stehen, Personen die sich Step-by-Step zum Personenschützer qualifizieren möchten, Personen die bereits aktive Einsatzerfahrung haben und alle an Sicherheit interessierten Personen ohne Vorkenntnisse - Einteilung in Leistungsgruppen (Abschlussbestätigung Lehrgang nach ISO 17024 / EU Rahmenkriterien der CEDEFOP).
    Voraussetzungen:
    Allgemein: -vollendetes 18. Lebensjahr -einwandfreier Leumund (Strafregister) -Führerschein B -Deutsch B2 -Keine behördlichen Waffeneinschränkungen -Schriftliche Zustimmung / Haftungsausschluss über die körperliche und psychische Gesundheit Persönliche Grundvoraussetzungen Logik und Fitness: -Logisches Denken, Allgemeinwissen, Grundrechnungsarten & Rechtschreibung -Haben Sie auch die richtige Einstellung für eine Sondereinheit: Positiver Umgang mit Stress! Die Einsatztrainer bringen die TeilnehmerInnen körperlich und psychisch an ihre Grenzen. Dies mittels polizei-militärischem Drill. Weitere Grundvoraussetzungen: -Ein von CAMPUS Security ausgebildeter Personenschützer darf niemals die Nerven verlieren und keine Panikreaktionen aufkommen lassen. Solche Reaktionen können den Erfolg eines Einsatzes und damit die Schutzperson gefährden. Nervöse oder aggressive Personen sind bei CAMPUS Security und der CAMPUS SECURITY TRAINING UNIT nicht erwünscht, auch wenn sie noch so kampfstark agieren können. Kraft und Aggression muss bei den einzelnen TeilnehmerInnen immer strategisch und zielgerichtet zum Einsatz kommen. -Wir behalten uns auch vor, Personen, die wir charakterlich für ungeeignet halten, abzuweisen oder während des Lehrgangs auszuschließen.

    Institut:
    CAMPUS Security & Training Group GmbH

    Wo:
    Schottenring 33 1010 Wien

    Wann:
    26.02.2024 - 14.04.2024

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Beobachtungsgabe
  • Deeskalationskompetenz
  • Diskretion
  • Durchsetzungsvermögen
  • 1
    • Zeitliche Flexibilität
  • Stressresistenz
  • Zuverlässigkeit
  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Ausbildung im Sicherheitsbereich
  • Brandschutz- und Interventionsausbildung
  • Diensthundeführung
  • Einlasskontrolle
  • Erste Hilfe
  • Fahrzeug- und Transportbegleitung
  • Führerschein B
  • Gebäude- und Objektschutz
  • Geldtransport
  • Museumsaufsicht
  • Ordnungsdienst
  • Parkplatzbewachung
  • Personenkontrolle
  • Veranstaltungsschutz