Küchengehilfe/-gehilfin

Berufsbereiche: Hilfsberufe und Aushilfskräfte / Hotel- und Gastgewerbe
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
∅ Einstiegsgehalt: ab € 1.500,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

KüchengehilfInnen reinigen Betriebs- und Großküchen, waschen Küchengeräte und bedienen Geschirrspülmaschinen. Sie übernehmen auch vorbereitende Arbeiten, wie z.B. Erdäpfel schälen oder Gemüse waschen und schneiden. Unter Anleitung stellen sie auch Marinaden, Saucen oder Suppen her. Ebenso führen sie verschiedene Arbeiten im Lager durch und schlichten Lebensmittel und Getränke ein. Sie halten den Verbrauch fest und bestellen die Ware entsprechend nach.
 

  • 19 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Kochkenntnisse
  • Abservieren
  • Anrichten von Speisen
  • Ausgabe von Speisen
  • Buffet-Küche
  • Buffet-Service
  • Frühstücksküche
  • Geschirrreinigung
  • Getränke zubereiten und anrichten
  • Gläserreinigung
  • Jausenzubereitung
  • Küchenreinigung
  • Lagerhaltung
  • Müllentsorgung
  • Nachfüllen von Vitrinen und Verkaufsfächern
  • Waschen und Schälen von Lebensmitteln
  • Zubereitung von Beilagen
  • Zubereitung von Gemüse
  • Zubereitung von Salaten