Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

KanalräumerIn

Berufsbereiche: Hilfsberufe und Aushilfskräfte / Reinigung und Hausbetreuung
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe

Berufsbeschreibung

KanalräumerInnen räumen und warten öffentliche und private Kanäle, Senk- und Sickergruben sowie Hausklär- und Abscheideanlagen. Sie beseitigen Verstopfungen in Kanalanlagen und kontrollieren Rohre und Leitungssysteme. Sie bedienen dabei Spülschläuche, Filteranlagen, Schleusen, Pumpen und Bagger. KanalräumerInnen tragen bei der Durchführung ihrer Tätigkeiten Schutzkleidung sowie sieben Kilo schwere Arbeitsstiefel, mitunter auch Mundschutz.
Sie arbeiten vor allem in den Nachtstunden, wenn weniger Wasser im Kanal ist. Weiters kontrollieren sie regelmäßig die Kanaldeckel und -gitter sowie Gummiauflagen, die ein lautes Scheppern verhindern. Bei ihrer Arbeit sind sie starken Gerüchen ausgesetzt.
 

  • 6 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Schichtarbeit
  • Grünflächenpflege
  • Müllabfuhr
  • Reinigung von Verkehrstafeln
  • Schneeräumen
  • Straßenreinigung nach Wasserschäden