ImmobilienmaklerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: ab € 1.390,- bis k.A. *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

ImmobilienmaklerInnen vermitteln Wohnungen, Häuser, Büros, Betriebsgebäude und Grundstücke. Sie sind Fachleute für den Kauf und Verkauf sowie die Vermietung und Verpachtung von Immobilien. ImmobilienmaklerInnen informieren und beraten von der ersten Besichtigung der Immobilie bis zum etwaigen Vertragsabschluss ihre KundInnen. Neben der Betreuung ihrer KundInnen haben sie auch Kontakt zu Bankkaufleuten und HausverwalterInnen.
 

  • MRG, WEG, Konsumentenschutzgesetz, Maklerrecht, Grundbuchsrecht, Einführung in die Immobilienbewertung, Grundzüge des Baurechts für Makler, das Immobilien ABC,
    Ziele:
    Ausbildung zum Assistenten/Assistentin des Immobilienmaklers / Immobilentreuhänders
    Zielgruppe:
    angehende Mitarbeiter der Immobilienbranche wie Makler, Hausverwaltung,
    Voraussetzungen:
    keine (ev. Grundwissen aus der Immobilienbranche)

    Institut:
    ECID Immobilientreuhand

    Wo:
    Seminarraum Fa. ECID Top 39b 1. OG Kaufpark Alterlaa

  • Immobilienmanagement // Studium-Beschreibung Der Expertenlehrgang Immobilienmanagement festigt und erweitert die Managementkompetenz des Führungspersonals in der Immobilienbranche und vermittelt die erforderlichen Kenntnisse, um die Anforderungen eines Immobilienmanagers (Immobilienmakler/in, Immobilienverwalter/in) bzw. einer Immobilienmanagerin erfüllen zu können. Dementsprechend wird im Speziellen auf die Themen Immobilienmanagement, Immobilienverwaltung, Immobilientreuhänderverordnung, Immobilieninvestment, Bauordnung, Spezialimmobilienmanagement, Raumordnungsgesetze, Immobilienbewertung, Immobilienfinanzierung, spezielles Recht sowie Rechtsgebiete des Immobilienmanagers eingegangen. Der Lernstoff besitzt einen direkten Praxisbezug, was besonders von Vorteil ist, wenn das Studium auf dem Beruf aufbaut und die erworbenen Kenntnisse sofort anwendbar sind. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs zur Weiterbildung Immobilienmanagement in Verbindung mit einer jeweils einjährigen facheinschlägigen Tätigkeit ist gemäß § 19 GewO die Erteilung der Gewerbeberechtigung für Immobilienmakler und -verwalter möglich. Der EL Immobilienmanagement im Fernstudium eignet sich ideal, wenn Sie Ihre Fachkompetenz im Bereich Immobilienmanagement erweitern möchten, sich betriebswirtschaftlich weiterbilden möchten, berufsbegleitend einen akademischen Abschluss anstreben, Interesse an einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung haben mit dem Ziel, für höherwertige Führungspositionen die notwendigen fachlichen Qualifikationen zu erwerben. Somit werden einerseits Führungskräfte in der Immobilienbranche, Immobilienmaklerinnen und -verwalterinnen bzw. Immobilienmakler und -verwalter, sowie alle Personen, die im Bereich Immobilienmanagement tätig sind, angesprochen. Andererseits eröffnet sich Personen, die berufsbegleitend einen akademischen Abschluss anstreben, sowie Personen, die zusätzlich zu bestehendem Fachwissen eine hochwertige Ausbildung im Bereich Immobilienmanagement erwerben möchten, eine vielversprechende Perspektive. ABSCHLUSS Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Expertenlehrgangs Immobilienmanagement wird von der University of Applied Sciences Burgenland die Bezeichnung: "Akademischer Immobilienmanager“ bzw. „Akademische Immobilienmanagerin" abgekürzt „akad. IM“ verliehen.
    Ziele:
    Ihre Fachkompetenz im Bereich Immobilienmanagement erweitern möchten, sich betriebswirtschaftlich weiterbilden möchten, berufsbegleitend einen akademischen Abschluss anstreben, Interesse an einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung haben mit dem Ziel, für höherwertige Führungspositionen die notwendigen fachlichen Qualifikationen zu erwerben.
    Voraussetzungen:
    Voraussetzung: allgemeine Hochschulreife und einjährige Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige Berufserfahrung, wenn damit eine gleich zu haltende Eignung erreicht wird, über die der Leiter der Abteilung Studienservice zu entscheiden hat. Definition Berufspraxis: Tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen, welche den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt wurden. Die Vielseitigkeit der Bildungslandschaft erlaubt möglicherweise einen anderen Zugang zu Ihrem Fernstudium. Kontaktieren Sie uns: Gemeinsam finden wir für Sie die optimale Lösung für Ihre Weiterbildung!

    Institut:
    ÖKZ Unternehmensberatungs GmbH

    Wo:
    Grazerstraße 41 2700 Wiener Neustadt

  • Immobilienmanagement // Studium-Beschreibung Im Diplomlehrgang Immobilienmanagement mit Abschluss als "DIPLOMIERTE/R IMMOBILIENMANAGER/IN" werden in 10 Fernlehrmodulen – entspricht 60 ECTS – die erforderlichen Kenntnisse vermittelt, um die Anforderungen eines Immobilienmanagers erfüllen zu können.Mit dem Abschlussdiplom des Lehrgangs in Verbindung mit einer jeweils einjährigen facheinschlägigen Tätigkeit ist gemäß § 19 GewO die Erteilung der Gewerbeberechtigung für Immobilienmakler und -verwalter möglich. Immobilienmaklerinnen und -makler, Immobilienverwalterinnen und -verwalter sowie alle Personen, die im Bereich Immobilienmanagement bzw. in der Immobilien-Branche tätig sind oder eine solche Karriere anstreben.
    Ziele:
    Im Diplomlehrgang „Immobilien-management“ werden die zur Erfüllung der Anforderungen aller im Immobilienbereich erforderlichen Kenntnisse vermittelt. Dies erfolgt in 10 Fernlehrmodulen (entspricht 1.500 Stunden Workload = 60 ECTS äquivalent).
    Zielgruppe:
    ImmobilienmaklerInnen ImmobilienverwalterInnen Alle Personen die im Immobilienbereich tätig sind

    Institut:
    ÖKZ Unternehmensberatungs GmbH

    Wo:
    Grazerstraße 41 2700 Wiener Neustadt

  • MBA Immobilienmanagement // Studium-Beschreibung Der MBA in General Management mit der Spezialisierung Immobilienmanagement festigt und erweitert die Managementkompetenz des Führungspersonals in der Immobilienbranche und vermittelt die erforderlichen Kenntnisse, um die Anforderungen einer Immobilienmanagerin/ -verwalterin bzw. eines Immobilienmanagers/ -verwalters erfüllen zu können. Dementsprechend wird im Speziellen auf die Themen Immobilienmanagement, Immobilienverwaltung, Immobilientreuhänderverordnung, Immobilieninvestment, Bauordnung, Spezialimmobilienmanagement, Raumordnungsgesetze, Immobilienbewertung, Immobilienfinanzierung, Spezielles Recht sowie Rechtsgebiete des Immobilienmanagers eingegangen. Der Lernstoff besitzt einen direkten Praxisbezug, was besonders von Vorteil ist, wenn das Studium auf den Beruf aufbaut und die erworbenen Kenntnisse sofort anwendbar sind. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs zur Weiterbildung MBA Immobilienmanagement in Verbindung mit einer jeweils einjährigen facheinschlägigen Tätigkeit ist gemäß § 19 GewO die Erteilung der Gewerbeberechtigung für Immobilienmakler und -verwalter möglich. Der MBA Immobilienmanagement im Fernstudium eignet sich ideal, wenn Sie Ihre Fachkompetenz im Bereich Immobilienmanagement erweitern möchten, sich betriebswirtschaftlich weiterbilden möchten, berufsbegleitend einen akademischen Abschluss anstreben, Interesse an einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung haben, mit dem Ziel für höherwertige Führungspositionen die notwendigen fachlichen Qualifikationen zu erwerben. Somit werden einerseits Führungskräfte in der Immobilienbranche, Immobilienmaklerinnen und -verwalterinnen bzw. Immobilienmakler und -verwalter, sowie alle Personen, die im Bereich Immobilienmanagement tätig sind angesprochen. Andererseits eröffnet sich Personen, die berufsbegleitend einen akademischen Abschluss anstreben, sowie Personen, die zusätzlich zu bestehendem Fachwissen eine hochwertige Ausbildung im Bereich Immobilienmanagement erwerben möchten, eine vielversprechende Perspektive.
    Ziele:
    Die Themen Immobilienmanagement, Immobilienverwaltung, Immobilientreuhänderverordnung, Immobilieninvestment, Bauordnung, Spezialimmobilienmanagement, Raumordnungsgesetze, Immobilienbewertung, Immobilienfinanzierung, Spezielles Recht, sowie Rechtsgebiete des Immobilienmanagers, praxistauglich anzuwenden.
    Zielgruppe:
    Führungskräfte in der Immobilien-branche Immobilienmakler/-verwalterInnen Tätige im Bereich Immobilien-management InteressentInnen an einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung
    Voraussetzungen:
    Ein international anerkannter akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder eine, durch die Lehrgangsleitung festzustellende, gleich zu haltende Eignung1, wie Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder Abschluss eines Expertenlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS oder Abschluss eines gleichwertigen Diplomlehrgangs der ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH mit einer zumindest dreijährigen Berufspraxis oder Positive Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, welche die Grundlagen des Lehrgangs abdeckt und ein Mindestalter von 21 Jahren. Definition Berufspraxis: Tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen, welche den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt wurden. Die Vielseitigkeit der Bildungslandschaft erlaubt möglicherweise einen anderen Zugang zu Ihrem Fernstudium. Kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir für Sie die optimale Lösung für Ihre Weiterbildung! 1 Beurteilung auf Basis der Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)
  • Der MBA in General Management Immobilienmanagement als berufsbegleitendes Fernstudium – speziell für Immobilienmakler und -verwalter sowie für alle Personen, die im Bereich Immobilienmanagement tätig sind.
    Ziele:
    festigt und erweitert die Managementkompetenz des Führungspersonals in der Immobilienbranche
    Zielgruppe:
    Führungskräfte in der Immobilienbranche, Immobilienmaklerinnen und -verwalterinnen bzw. Immobilienmakler und -verwalter, sowie alle Personen, die im Bereich Immobilienmanagement tätig sind
    Voraussetzungen:
    Ein international anerkannter akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder •

    Institut:
    WWEDU Worldwide Education GmbH

    Wo:
    Fernstudium

  • Online-Ausbildung zum Immobilienmakler
    Zielgruppe:
    Personen, die sich immobilienwirtschaftliche Kenntnisse aneignen möchten; Karriereperspektive Immobilienmakler
  • Ausbildungsziele: Im Diplomlehrgang „Immobilienmanagement“ werden in elf Fernlehrmodulen – entspricht 62 ECTS – die erforderlichen Kenntnisse vermittelt, um die Anforderungen eines Immobilienmanagers erfüllen zu können. Inhalte: • Einführung in die Buchhaltung und Bilanzanalyse • Einführung in die Informatik • Grundzüge der Ökonomie • Rechtliche Grundlagen • Berufsrecht für Immobilienmakler • Immobilienmanagement Gewerbeberechtigung: Mit dem Abschlussdiplom des Lehrgangs in Verbindung mit einer jeweils einjährigen facheinschlägigen Tätigkeit ist gemäß § 19 GewO die Erteilung der Gewerbeberechtigung für Immobilienmakler und -verwalter möglich.
    Ziele:
    Anforderungen einer Immobilienmanagerin bzw. eines Immobilienmanagers fachgerecht erfüllen zu können.
    Zielgruppe:
    Immobilienmakler und -verwalter sowie alle Personen, die im Bereich Immobilienmanagement tätig sind.
    Voraussetzungen:
    Ein international anerkannter akademischer Studienabschluss einer Hochschule oder allgemeine Hochschulreife und einjährige Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige Berufserfahrung, wenn damit eine gleich zu haltende Eignung erreicht wird, über die der Leiter der Abteilung Studienservice zu entscheiden hat. | Definition Berufspraxis: tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen, welche den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt worden sind. | Die Vielseitigkeit der Bildungslandschaft erlaubt möglicherweise einen anderen Zugang zu Ihrem Fernstudium. Kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir für Sie die optimale Lösung für Ihre Weiterbildung!

    Institut:
    WWEDU Worldwide Education GmbH

    Wo:
    Fernstudium

  • Spezialisierte Ausbildung im Bereiche der Immobilienbewertung und Immobilienberatung
    Ziele:
    Aufbau von immobilienwirtschaftlichen Expertenwissen mit Fokus auf Immobilienbewertung
    Zielgruppe:
    Immobilienmakler, Immobilienmanager, Immobilienverwalter, Architekten, Rechtsanwälte. Steuerberater, Bankmitarbeiter, Versicherungsberater
  • Als Absolvent/-in des Zertifikats Immobilienmakler (Maklerrecht) sind Sie umfassend für die Tätigkeit in diesem Berufsfeld ausgebildet. Sie verfügen über Kenntnisse relevanter Rechtsvorschriften, wie das Maklergesetz und die Maklerverordnung. Zudem verstehen Sie die Notwendigkeit eines standesgemäßen Verhaltens gegenüber Auftraggebern und Berufsangehörigen. Sie wissen Ihre Klienten im Zuge der Abwicklung des Maklervertrags richtig zu beraten und wissen welchen Informationspflichten Sie dabei unterliegen, sowie welche Rechtsfolgen bei deren Nichteinhaltung eintreten. Ebenfalls können Sie fachlich kompetent und professionell mit der Entgeltvereinbarung („Provision“) umgehen.
    Voraussetzungen:
    Unsere Aufnahmevoraussetzungen sind: - ein Mindestalter von 21 Jahren und - eine abgeschlossene Berufsausbildung (Lehre, Meister, Fachschule, IHK etc.) oder Matura oder Studium.

    Institut:
    Wirtschaftsakademie Wien

    Wo:
    Online

  • Der Lehrgang Zertifizierter Immobilienmakler eignet sich ideal als Grundlagenausbildung und Vorbereitung für das Berufsfeld des/der Maklers/-in mit Kursen in den Bereichen Immobilienmakler, Immobilienmanagement, Immobilienbewertung, Immobilienfinanzierung sowie Online Marketing & Social Media Management.
    Zielgruppe:
    Personen, die sich Kenntnisse im Bereich Immobilienwirtschaft aneignen möchten. Personen, die zukünftig als Immobilienmakler/-in tätig sein möchten. Personen, die im Immobilienbereich tätig sind und sich fortbilden möchten. Personen, die in Bildungskarenz ihr Wissen erweitern möchten. Personen, die neben einer Vollzeitbeschäftigung zeitlich flexibel studieren und sich für den nächsten Karrieresprung vorbereiten möchten.
    Voraussetzungen:
    Unsere Aufnahmevoraussetzungen sind: - ein Mindestalter von 21 Jahren und - eine abgeschlossene Berufsausbildung (Lehre, Meister, Fachschule, IHK etc.) oder Matura oder Studium.

    Institut:
    Wirtschaftsakademie Wien

    Wo:
    Online

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Einsatzbereitschaft
  • Gutes Auftreten
  • Kontaktfreude
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Texterstellung und -bearbeitung
  • Verkaufskenntnisse
  • Auftragsabwicklung
  • Fotografieren
  • Grundlagen des Immobilienrechts
  • Immobilienbewertung
  • Immobilienrecht
  • KundInnenberatung
  • NeukundInnenakquisition
  • SAP ERP
  • SAP R/3
  • Vertragserstellung