GaragenwartIn

Berufsbereiche: Hilfsberufe und Aushilfskräfte / Handel und Verkauf / Sicherheitsdienste
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.450,- bis € 1.580,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

GaragenwartInnen kontrollieren von einem kleinen Raum aus, ob in der Garage nur befugte Personen ihre Autos abstellen. Über einen Monitor beobachten sie die abgestellten Autos und melden der Polizei unbefugtes Verhalten, z.B. einen Diebstahlversuch. Bei körperlichen Übergriffen informieren sie umgehend die Sicherheitskräfte. Verfügt die Garage über keinen elektronischen Schranken oder keine Selbstbedienungskassen, rechnen sie die zu entrichtenden Parkgebühren ab. Bei automatischen Kassen sind sie den KundInnen bei eventuellen technischen Schwierigkeiten behilflich.
 

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Freundlichkeit
  • KundInnenorientierung
  • Serviceorientierung
  • Technisches Verständnis
  • Unempfindlichkeit der Haut
  • 11 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Abenddienst
  • Nachtdienst
  • Schichtarbeit
  • Wochenenddienst
  • Reinigungskenntnisse
  • Verkaufskenntnisse
  • Barservice
  • Bedienung von Autowaschanlagen
  • Bedienung von Computerkassen
  • Kassenabrechnung
  • Tankstellenservice