FeriencampleiterIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 2.190,- bis € 2.850,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Feriencamps bieten Kindern während der Ferien sportliche, kulturelle oder kreative Beschäftigung. FeriencampleiterInnen sind für die Organisation und den Ablauf von Camps verantwortlich. Sie planen den Tagesablauf, setzen inhaltliche Schwerpunkte, lösen disziplinäre Probleme, koordinieren die BetreuerInnen und sind für finanzielle Angelegenheiten zuständig. Weiters kümmern sie sich um die An- und Abfahrt der Kinder zum Camp sowie um die Essensversorgung.
 

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Aufgeschlossenheit
  • Durchsetzungsvermögen
  • 1
    • Geduld
  • Hilfsbereitschaft
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kontaktfreude
  • Körperliche Belastbarkeit
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Turnusdienst
  • Einsatzbereitschaft
  • Betreutes Lernen
  • Betreutes Wohnen
  • Betreuung von Menschen mit mehrfacher Beeinträchtigung
  • Freizeitpädagogik
  • HortpädagogInnenausbildung
  • Integrativer Unterricht
  • Sonderpädagogik
  • Sozialpädagogische Betreuung von Lehrlingen