Usability Engineer (m/w)

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur / Informationstechnologie
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.090,- bis € 2.390,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Usability Engineers sind meist den User Interface DesignerInnen vorgesetzt. Usability Engineers analysieren Computersysteme auf ihre Benutzerfreundlichkeit und bringen diesbezüglich Vorschläge zur Optimierung.

Im Vordergrund steht nicht die visuell ästhetische Gestaltung, sondern die zielgruppengerechte Verständlichkeit. Das beinhaltet die nutzungsfreundliche visuelle Aufbereitung und Darstellung von Informationen (Usability). Fachleute wende hier Methoden der Benutzerergonomie und der Wahrnehmungspsychologie an.

Sie befassen sich mit Konzeption, Evaluierung und Realisierung von Benutzeroberflächen unterschiedlicher Endgeräte. Endgeräte können Bankomaten, Ticket-Automaten, Leitsysteme, Tablets oder andere Geräte sein. Sie stellen Prototypen her, das sind Veruchsmodelle des herzustellenden Computersystems.

An der Schnittstelle zwischen EntwicklerInnen, User Interface-DesignerInnen und ProduktmanagerInnen wirken sie beratend bei der Erstellung von Bedienkonzepten mit. Sie kümmern sich vor allem um die Mensch-Maschine-Schnittstellen. Ihre Tätigkeiten beziehen sich auf die benutzerfreundliche Gestaltung von

  • Businessgrafiken
  • Interaktive Infografiken
  • Ticket-Information und Leitsysteme
  • Visualisierung von Produkt-Entstehungs-Prozessen
  • Visualisierung entdeckter Informationen (Data Mining)
  • Bedienoberflächen an Automaten
  • Bedienoberflächen an medizinischen Geräten
  • u.v.a.

 

Dieser Beruf umfasst auch die Disziplinen Informatik, Grafikdesign und Psychologie. 

  • 10 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Ästhetisches Gefühl
  • Aufgeschlossenheit
  • Einsatzbereitschaft
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Kreativität
  • KundInnenorientierung
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • 2
    • Genauigkeit
    • Qualitätsbewusstsein
  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Audio-, Video- und Theater-Produktionskenntnisse
  • 3D Computergrafik und -animation
  • CSS-Layout
  • Game-Design
  • HTML
  • Illustrator
  • InDesign
  • JavaScript
  • Joomla
  • Kundenberatung
  • Layout
  • Photoshop
  • PHP
  • Programmieren von Content-Management-Systemen
  • Webdesign
  • Webdesign-Software
  • WordPress