Suchtpsychologe/Suchtpsychologin

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung / Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.850,- bis € 3.130,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Suchtpsychologen/Suchtpsychologinnen betreuen Menschen die unter einer Sucherkrankung leiden.

In der Regel handelt es sich um körperliche und psychische Abhängigkeiten, z.B. von Medikamenten, Alkohol oder illegalen Drogen. Eine solche Abhängigkeit wird als substanzbezogene Störung bezeichnet. Zunehmend finden auch verhaltensbezogene Suchtstörungen Berücksichtigung, wie etwa die pathologische Spielsucht (z.B. Glücksspiele) oder Computerspiel- und Internetabhängigkeit. Sucht wird hier als Krankheit mit bio-psycho-sozialen Entstehungsbedingungen verstanden.

Siehe auch den Kernberuf Psychologe, Psychologin.

  • 6 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Bereitschaft zu Selbstreflexion
  • Beobachtungsgabe
  • Diskretion
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • 1
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Berufliche Rehabilitation
  • Betreuung von Jugendlichen
  • Entspannungstechniken
  • Neuropsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Psychodiagnostik
  • Psychologische Testverfahren
  • Psychosoziale Beratung
  • Sozialpsychologische Notfallhilfe