Rating AnalystIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 1.920,- bis € 2.360,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Rating Analysen werden für die Bewertung (engl.: rating) der Kreditwürdigkeit von Unternehmen durchgeführt.

Analysten bewerten zum Beispiel Unternehmen auf Grundlage der Datenanalyse aus Geschäftsberichten bzw. Interviews mit den UnternehmerInnen sowie Beobachtung des Unternehmensumfeldes. Es geht darum, die Rentabilität, Stabilität und "Überlebensfähigkeit" eines Unternehmens mit möglichst hoher Wahrscheinlichkeit vorherzusagen um die Kreditwürdigkeit bestmöglich einzuschätzen.

Analysten erstellen Einzelproduktanalysen und untersuchen Chartdaten (z.B. Absatz- und Börsendaten) und Daten zu Kapitalmaßnahmen (Corporate Actions). Dadurch können sie wertvolle Informationen über Risiko- und Trendentwicklungen sammeln, um qualifizierte Prognosen und Investitionsentscheidungen treffen zu können.

Zu ihren Tätigkeiten gehört zum Beispiel:

  • Jahresabschlussanalyse
  • Bonitätsprüfungen
  • Bearbeitung diverser Finanzierungsanträge
  • Erstellen von Ratings
  • Überwachung der internen Standards und der Datenqualität
  • Risikoevaluierung
  • Bilanzanalyse
  • Kreditempfehlungen für den Kreditausschuss
  • Analyse von Effekten und Entwicklungen um Risiko-Ursachen zu erforschen
  • u.v.a.

 

Rating Analysts sind zudem mit der Weiterentwicklung der vorhandenen Steuerungstools für die Kreditrisikoberechnungen betraut.

Siehe auch die Berufe Business Analyst, Tax ManagerIn, VersicherungsmathematikerIn und AktuarIn.

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Diskretion
  • 1
    • Gepflegtes Äußeres
  • Zahlenverständnis
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Statistikkenntnisse
  • Bilanzanalyse
  • Bonitätsprüfung
  • Buchhaltung
  • Finanzierungsberatung
  • Finanzmarktanalyse
  • Finanzportfoliomanagement
  • Kreditanalyse
  • Leasing
  • Risikoanalyse