Messe- und AusstellungsorganisatorIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.090,- bis € 2.750,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Messe- und AusstellungsorganisatorInnen erarbeiten Konzepte für Messen und Ausstellungen. Dabei planen sie die Gestaltung, angefangen vom Standbau über Lichtgestaltung bis hin zur Menüfolge und Besteckwahl und sorgen für den reibungslosen Ablauf. Darüber hinaus sind sie für die Akquisition, Betreuung und Beratung der AusstellerInnen zuständig.

Siehe auch die Berufe MessebautechnikerIn, EventmanagerIn im Tourismus und Betriebs- und UnternehmensberaterIn im Bereich Marketing

  • ab 06.11.2020
    Betriebswirtschaftliche Kenntnisse:Einführung BWL - Methoden der Kostenrechnung (Vollkosten-, Plankosten-, Deckungsbeitrags-, Prozesskostenrechnung) - Controlling (Kennzahlensysteme, Analysemethoden) - Bilanzanalyse. Strategisches Management und Strategieentwicklung: Definition von Management - nachhaltige Strategien entwickeln und umsetzen - Grundlagen Marketing: Marketing-Strategien und -Instrumente - Fallstudie. Juristische Grundlagen: AGB - Vertragsklauseln - Incoterms - Ansprüche bei mangelhafter Lieferantenleistung - Besonderheiten im Umgang mit Lieferanten außerhalb Österreichs - Gesellschaftsrechtsformen - Arbeits- und Vertragsrecht - Kaufvertragsrecht - Dienst- und Werkverträge - elektronischer Geschäftsverkehr. Beschaffungs- und Lieferantenmanagement: Operative und strategische Beschaffung - Beschaffungspolitik - Beschaffungsstrategien - Beschaffungsmarktforschung - Global Sourcing - Beschaffungsprozesse - Lieferantenmanagement: Lieferantenauswahl, -qualifizierung und -entwicklung - Einkaufskooperationen - Qualität und Produktsicherheit - Nachhaltigkeit - SCM - Aufbau- und Ablauforganisation. Produktion und Distribution: Produktionsplanung und -steuerung - Auftragsplanung und -steuerung - Bestandsmanagement - Qualitätsmanagement - Materialfluss in der Produktion. Grundlagen Projektmanagement: Wann ist ein Projekt ein Projekt? - effektives Projektmanagement - Projektplanung - Projekthandbuch erstellen - Projekt-Controlling und -steuerung - Risikomanagement - Projektabschluss. Outsourcing: Logistik outsourcen oder intern optimieren - Zielsetzung - Chancen und Risiken - Planung - Ausschreibungsprozess - Umsetzung und Controlling. Prozessmanagement: Erfassung und Modellierung von Geschäftsprozessen - Geschäftsprozess-Controlling - Wie messe ich die Leistung eines Prozesses (Kennzahlen und Reifegradmodelle)? Open Innovation: Definition Digitalisierung - Was ist Innovation? - Wie sehen Innovationsprozesse aus? - Wie verändern sich diese durch die Digitalisierung? - Open Innovation. Kommunikation: Die 4 Seiten einer Nachricht - Gesprächs- und Fragetechniken - Sender-Empfänger-Modell - nonverbale Kommunikation - Schlagfertigkeit - schwierige Gesprächssituationen. Moderation: Rolle des/-r Moderators/-in - Vorbereitung - Phasen einer moderierten Veranstaltung - Visualisierungselemente - Moderationstechniken - Leiten des Gruppenprozesses - Nachbereitung. Präsentationstechnik: Vorbereitung - Aufbau einer Präsentation - Medienwahl (klassische Medien, PowerPoint) - Bedeutung der Körpersprache - Umgang mit Fragen aus dem Publikum und Lampenfieber. Themenfindung zur Projektarbeit, Projekt-Coaching, Projektarbeit.
    Ziele:
    Logistik und Einkauf zählen in der Zukunft zu den wesentlichen wettbewerbsstrategisch relevanten Kompetenzfeldern von Unternehmen. Die Anforderungen an Logistics and Purchasing-ManagerInnen wandeln sich von rein operativen Aufgaben hin zu Managementtätigkeiten, mit steigender Verantwortung in strategischer Hinsicht. Expertinnen/Experten begleiten Sie dabei, sich anwendungsorientiertes Fachwissen anzueignen, welches Sie für zukünftige Herausforderungen qualifiziert. Anhand praxisnaher Übungen trainieren Sie, Ihre Projekte professionell abzuwickeln. Um Ihr vorhandenes Fachwissen nachhaltig zu vertiefen, bringen Sie Projekte aus Ihrer Praxis ein, um diese gemeinsam in der Gruppe zu diskutieren und zu reflektieren. Zusätzlich erarbeiten und präsentieren Sie eine Projektarbeit, mit der Sie zeigen, dass Sie sich sowohl mit der erlernten Theorie als auch mit den Anforderungen Ihrer beruflichen Praxis professionell auseinandersetzen können. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der Lage, einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung der unternehmensinternen und -externen Wertschöpfungskette zu leisten.
    Zielgruppe:
    leitende oder erfahrene Mitarbeiter/-innen aus dem Logistik-, SCM- und Einkaufsbereich, Unternehmer/-innen sowie Absolventen/-innen des Kurses 'Der/Die qualifizierte Einkäufer/-in' (Buchungs-Nr. 23101). Teilnehmer/-innen mit nicht-deutscher Muttersprache sollten über Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 verfügen.
    Voraussetzungen:
    Zur Erlangung des WIFI-Diploms sind eine schriftliche Prüfungsarbeit und eine Projektarbeit inklusive Projektpräsentation positiv zu absolvieren. Eine Anmeldung zur Prüfung (Buchungs-Nr. 23405) ist erforderlich. Prüfungsgebühr: € 175. Für die Zulassung zur Prüfung müssen Teilnehmer/-innen mit nicht-deutscher Muttersprache Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 nachweisen.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    06.11.2020 - 08.05.2021

  • ab 14.12.2020
    - Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen Part, der in Form einer gemischten Fragestellung abgehalten wird. Der Mix besteht aus Multiple Choice und schriftlichen Ausführungen zu Aufgabenstellungen. - Der mündliche Fachprüfungsteil wird von einer Prüfungsjury, bestehend aus Fachtrainern,durchgeführt. Eine Kombination aus beiden Prüfungsteilen ergibt Ihre Gesamtnote. Beide Prüfungsteile müssen jedoch positiv abgeschlossen werden.
    Ziele:
    Mit der Prüfung egalisieren Sie Ihre Ausbildung.
    Voraussetzungen:
    Damit Sie zur Prüfung antreten dürfen, besteht 75% Anwesenheitspflicht.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    14.12.2020 - 14.12.2020

  • Die Hotel- und Tourismusbranche befindet sich im Wachstum, verlangt vermehrt nach gut ausgebildeten Führungskräften mit fachspezifischen Kenntnissen auf akademischem Niveau. Unser Studienangebot richtet sich an Neueinsteiger und Branchenkenner aus der Gastronomie, der Hotellerie sowie dem touristischen Dienstleistungsmarkt wie z.B. Transportwesen, Destinationen, Messe- und Eventbereich.
    Ziele:
    Mit unserem international anerkannten Abschluss als Bachelor of Arts (B.A.) erwerben Sie das nötige Management- und Fachwissen für Ihren Berufseinstieg oder Ihre weitere Karriere in der Hotellerie und dem Tourismusmanagement.
    Voraussetzungen:
    * Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife * Alternativ: Berufliche Qualifikation plus berufliche Fortbildung nach dem Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg * Ausreichende Englischkenntnisse * Für ausländische Staatsangehörige: Ausreichende Deutschkenntnisse
  • ab 12.10.2020
    Organisation und Planung - von Tagungen, Kongressen, Messen und Konferenzen - Terminplanung - Technik - Logistik - Dienstleistungsmanagement - Freizeitwirtschaft - Dramaturgie und Erlebnisinszenierung - Venue Management - Messebau Betriebswirtschaftliche Grundlagen: - Marketing - Personalmanagement und -planung - Finanzplanung und Budgetierung / Controlling - Leadership - Verkaufs- und Verhandlungsmanagement - Veranstaltungsrecht - Arbeitsrecht - Behördenwege Digital Design & Communication - Social Media Marketing - Publikationen & Blogs - Visualisierung und Präsentation - Networking & Partner - Excel Tabellen und Diagramme - PowerPoint und Storytelling
    Ziele:
    Eine Kongressplanung ob national oder international, meist mit Tausenden Leuten erfordert eine gute Vorbereitung, Wissen und ein großes Netzwerk an Partnern. Kongresse, Tagungen, Messen und Konferenzen zeichnen sich durch penible Abläufe und organisatorische Highlights aus. Das WIFI Salzburg vermittelt praxisnahe Lehrinhalte nach der LENA-Methode (lebendig und nachhaltig).
    Zielgruppe:
    Mitarbeiter aus Convention Bureaus, Rezeption, Seminarorganisation und Marketing aus Hotelbetrieben, Tourismusorganisationen, Messeveranstalter, Veranstaltungsagenturen und aus Organisationen und Agenturen uvm.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    12.10.2020 - 09.12.2020

  • ab 13.10.2020
    Sie sind die Macherin/der Macher im Marketing des Unternehmens oder möchten es werden? Dieser berufsbegleitende Diplomlehrgang wurde speziell für Personen entwickelt, welche in Unternehmen den ganzen Stapel an unterschiedlichen Aufgaben bewältigen und mit allen Themengebieten rund ums Marketing betraut sind. Dazu gehören u.a. Marketingstrategien und -taktiken für das Unternehmen entwickeln, verschiedene Kampagnen für unterschiedliche Kanäle konzipieren, Pressemitteilungen schreiben, Werbeträger für Print und Online erstellen, die Webseite erstellen und warten, ein Promotionvideo drehen und vieles mehr.Mit dieser Ausbildung sind Sie perfekt für die täglichen Anforderungen in sämtlichen Bereichen im Marketing und Medienkommunikation gewappnet. Setzen Sie Ihre Leidenschaft für medienübergreifende kreative Lösungen beruflich ein und werden Sie Allrounder/-in in Sachen Marketing, Werbung, PR und Event.Der Lehrgang schließt mit einer Projektpräsentation ab. Dabei präsentieren die Teilnehmer/innen ein praxisbezogenes Projekt aus ihrem Umfeld, in das die im Lehrgang erlernten theoretischen und praktischen Kenntnisse einfließen.Modulübersicht:Modul 1: Marketing und WerbungModul 2: Briefing und KampagneModul 3: MarkenmanagementModul 4: Desktop Publishing (mit Adobe Photoshop, InDesign, Illustrator)Modul 5: Online MarketingModul 6: Web-Auftritt mit WordPressModul 7: PR, Presse und TextarbeitModul 8: Event, Messe und PromotionModul 9: Neu: Videoproduktion
    Ziele:
    Dieser Kurs vereint die Bereiche der Kommunikation und vermittelt Ihnen praxisorientierte Kenntnisse aus den Bereichen Marketing, Werbung, PR und Event.Als Allround-Talent im Marketing setzen Sie Ihre Leidenschaft für medienübergreifende kreative Lösungen beruflich ein und werden Experte/Expertin in Sachen Marketing, Werbung, PR und Event.
    Zielgruppe:
    - Einzelunternehmer/innen mit dem Interesse der Eigenvermarktung ohne Agentur- Mitarbeiter/innen von Werbeagenturen- Assistent/innen- Quereinsteiger/innen aus den Bereichen Vertrieb, Design und Betriebswirtschaft

    Institut:
    BFI der AK Vorarlberg GmbH

    Wo:
    BFI der AK Vorarlberg, Widnau 2-4, Feldkirch

    Wann:
    13.10.2020 - 05.03.2021

  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Einsatzbereitschaft
  • Führungsqualitäten
  • Kaufmännisches Verständnis
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebswirtschaftskenntnisse
  • Eventmanagement-Ausbildung
  • Marketingkenntnisse
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Budgetverantwortung
  • Controlling und Finanzplanung
  • Englisch
  • Führungserfahrung
  • Fundraising
  • Grafik-Software
  • Kundenberatung
  • Sponsoring
  • Vertragsrecht