Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

MedienlinguistIn

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.780,- bis € 2.960,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend

Berufsbeschreibung

Medienlinguistik ist ein Teilgebiet von Medienwissenschaft mit Bezug zur Sprachwissenschaft und zur Angewandten Informatik.

MedienlinguistInnen untersuchen, auf welche Weise Sprache in den Massenmedien verwendet wird bzw. werden soll. Sie prüfen die Verständlichkeit von Nachrichtentexten oder die Anwenderfreundlichkeit der Benutzeroberflächen von Websites. Dazu analysieren sie diese hinsichtlich der sprachlich-visuellen Wahrnehmung durch bestimmte Zielgruppen.

MedienlinguistInnen befassen sich zudem mit der Übersetzung - im Sinne der Übermittlung sprachlicher Anteile von Produkt-Websites für andere ("fremde") sprachliche Zielgruppen.

Beispiel: Für arabische Schriften und chinesische Schriftzeichen gelten andere Grundregeln bei der Plazierung und Sequenzierung von Textelementen als in westlichen Ländern.

MedienlinguistInnen beschäftigen sie sich ebenso mit Aspekten der Sprachökonomie bei der computervermittelten Kommunikation (z.B. enge Zeichenobergrenzen bei Twitter und SMS) und dem damit verbundenen Sprachwandel.

Mit der linguistischen Datenverarbeitung befassen sich ComputerlinguistInnen, siehe auch den Beruf LinguistIn.

  • 1 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Journalistische Fachkenntnisse
  • PR-Kenntnisse
  • Archivsoftware
  • Datenbankrecherchen
  • Interviewführung
  • Literatur
  • Medienkompetenz
  • Projektmanagement im Kultur- und Medienbereich
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Verfassen wissenschaftlicher Texte