KommunikationsmanagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.440,- bis € 3.170,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Kommunikationsmanagement umfasst die unternehmensinterne Kommunikation zwischen den Abteilungen und MitarbeiterInnen, die Marketingkommunikation und die Öffentlichkeitsarbeit.

Eine gelungene Kommunikation ist Voraussetzung um den Unternehmenserfolg und gehört zu den Top-Erfolgsfaktoren für Projekte. Daher ist Kommunikationsmanagement eine Führungsaufgabe und wird von den Unternehmenszielen abgeleitet.

KommunikationsmanagerInnen regeln die Kommunikationswege, auch um Störungen und Missverständnisse weitgehend zu vermeiden. Das umfasst den Prozess der Analyse, Planung, Umsetzung und Evaluation der Kommunikationsinstrumente.

Sie gestalten die entsprechenden Elemente und Abläufe zur professionellen Kommunikation, damit die geplanten Tätigkeiten im Betriebsalltag in einem entsprechenden Rahmen ablaufen können. Sie setzen spezifische Instrumente zum Sammeln, Verwalten und Überwachen von Informationen ein. Sie koordinieren die betriebsinternen Kommunikation, z.B. mittels Mitarbeiterzeitschriften oder Online-Portalen im Intranet. Sie erstellen Kommunikationspläne, organisieren Meetings, erstellen Projektberichte und Reports.

Sie regeln und steuern die Art der Kommunikation zwischen dem Unternehmen und den LieferantInnen, KundInnen, Steakholdern und JournalistInnen. Sie gestalten die Geschäftsberichte und organisieren Kundenveranstaltungen (z.B. Produktpräsentationen).

Sie unterstützen die Geschäftsführung bei öffentlichen Auftritten. Zudem planen und realisieren sie PR- und Werbekampagnen, z.B. Pressemeldungen, Werbebriefe und Firmen-Weblogs.

Typische Aufgaben im Überblick:

  • Evaluierung und Beschaffung von Systemen für Kommunikationsprozesse zwischen internen und externen Unternehmenswelten (Abteilungen, Filialen, KundInnen, Behörden)
  • Recherchen zum Image des Unternehmens Gestaltung des Wahrnehmungsmanagements für die Reputation (guter Ruf)
  • Entwicklung geeigneter Kommunikationsstrategien für international tätige Unternehmen
  • Entwurf und Umsetzung von Marketingkonzepten
  • Erstellen von Markt- und Konkurrenzanalysen
  • Analyse der Kundenbewertung, Rankings und Beschwerden
  • Einsatz passender Kommunikationssysteme und individuelle Abstimmung auf die Unternehmensziele

 

Siehe auch die Berufe WirtschaftsmediatorIn, RisikomanagerIn oder Change ManagerIn.

Kommunikationsmanagement umfasst die unternehmensinterne Kommunikation zwischen den Abteilungen und MitarbeiterInnen, die Marketingkommunikation und die Öffentlichkeitsarbeit.

Eine gelungene Kommunikation ist Voraussetzung um den Unternehmenserfolg und gehört zu den Top-Erfolgsfaktoren für Projekte. Daher ist Kommunikationsmanagement eine Führungsaufgabe und wird von den Unternehmenszielen abgeleitet.

KommunikationsmanagerInnen regeln die Kommunikationswege, auch um Störungen und Missverständnisse weitgehend zu vermeiden. Das umfasst den Prozess der Analyse, Planung, Umsetzung und Evaluation der Kommunikationsinstrumente.

Sie gestalten die entsprechenden Elemente und Abläufe zur professionellen Kommunikation, damit die geplanten Tätigkeiten im Betriebsalltag in einem entsprechenden Rahmen ablaufen können. Sie setzen spezifische Instrumente zum Sammeln, Verwalten und Überwachen von Informationen ein. Sie koordinieren die betriebsinternen Kommunikation, z.B. mittels Mitarbeiterzeitschriften oder Online-Portalen im Intranet. Sie erstellen Kommunikationspläne, organisieren Meetings, erstellen Projektberichte und Reports.

Sie regeln und steuern die Art der Kommunikation zwischen dem Unternehmen und den LieferantInnen, KundInnen, Steakholdern und JournalistInnen. Sie gestalten die Geschäftsberichte und organisieren Kundenveranstaltungen (z.B. Produktpräsentationen).

Sie unterstützen die Geschäftsführung bei öffentlichen Auftritten. Zudem planen und realisieren sie PR- und Werbekampagnen, z.B. Pressemeldungen, Werbebriefe und Firmen-Weblogs.

Typische Aufgaben im Überblick:

  • Evaluierung und Beschaffung von Systemen für Kommunikationsprozesse zwischen internen und externen Unternehmenswelten (Abteilungen, Filialen, KundInnen, Behörden)
  • Recherchen zum Image des Unternehmens Gestaltung des Wahrnehmungsmanagements für die Reputation (guter Ruf)
  • Entwicklung geeigneter Kommunikationsstrategien für international tätige Unternehmen
  • Entwurf und Umsetzung von Marketingkonzepten
  • Erstellen von Markt- und Konkurrenzanalysen
  • Analyse der Kundenbewertung, Rankings und Beschwerden
  • Einsatz passender Kommunikationssysteme und individuelle Abstimmung auf die Unternehmensziele

 

Siehe auch die Berufe WirtschaftsmediatorIn, RisikomanagerIn oder Change ManagerIn.

Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Informations- und Kommunikationstechnik Fachhochschullehrgang Fachhochschullehrgang PR & Kommunikationsmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikationswirtschaft (BA) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Management, Communication & IT (BA) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketing & Kommunikationsmanagement (BA) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Corporate Communication (BA) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Internationale Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaft (BA) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit (BA) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Kommunikationswissenschaft (BA) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Management by Design (BSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Interactive Media (MSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Strategisches Marketing & Kampagnenmanagement (MA) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Marketing (MA) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikationsmanagement (MA) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Business Communications (MA) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Psychology & Management (MA) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien (MA) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit (MA) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Kommunikation, Kultur, Partizipation (MA) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Communication Science Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Digital Economy (MSc) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaft (MSc) Masterstudium Weiterbildung (FH) Weiterbildungsstudium (FH) MBA Marketing, Event- und Kommunikationsmanagement Masterstudium Weiterbildung (FH) Weiterbildungsstudium (FH) Kommunikations- und Betriebspsychologie (MA (CE))
  • com+plus bietet ein einjähriges Fernstudium Kommunikationsmanagement/PR an. Die zwölf Lerneinheiten verbinden die theoretischen Grundlagen der Public Relations mit der PR-Praxis. Vertieft wird das PR-Wissen in vier praxisorientierten Präsenzphasen (insgesamt 17 Workshop-Tage). Das Fernstudium ist von der DPRG zertifiziert und von der ZFU anerkannt. Abschlussmöglichkeiten: Kommunikationsmanager(in) (ZAK), PR-Berater(in)/PR-Referent(in) (PZOK). com+plus veranstaltet außerdem regelmäßig Einzelworkshops und ist Herausgeber des PR-Online-Portals LexiCom.
    Ziele:
    Unser Ziel ist es, in direktem Dialog mit der PR-Branche die Professionalisierung der PR voranzutreiben und mit einem praxisorientierten Konzept Kommunikationsprofis auszubilden.Unser Anspruch - communication@its best - bedeutet konkret: * starker Praxisbezug * ständige Aktualisierung der Inhalte * erfahrene und professionelle Dozenten * Abbildung essentieller theoretischer sowie praxisbezogener Prozesse der Kommunikation und PR * kontinuierliche Beobachtung der Branche und Umsetzung neuer Trends in aktuelle Lehreinheiten * langfristige Serviceangebote (Studien,Literaturdaten- banken, Lexika, Checklisten etc.) rund um die PR * individuelle Betreuung und intensive Prüfungsvorbereitung * intensive Zusammenarbeit mit erfahrenen und anerkannten PR-Managern * gezielte Vorbereitung auf die PR-Profession * Aufbau eines Kontaktnetzwerkes * Intensive Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen
    Zielgruppe:
    Pressesprecher/innen, PR-Referent/innen und alle in der Kommunikationsbranche Tätigen;Berufswechsler/innen;Studierende (der PR und Kommunikationswissenschaften);PR-Assistenten/innen;Neueinsteiger/innen aus Kleinbetrieben, Mittelstand, Konzernen, Agenturen und Redaktionen;Selbstständige, die Ihre Geschäftsideen in der Öffentlichkeit bekannt machen möchten
    Voraussetzungen:
    abgeschlossenes Hochschulstudium bzw.mehrere Jahre Berufserfahrung im PR-Bereich

    Institut:
    com+plus GmbH

    Wo:
    Münster

  • In unserem Fernkurs Kommunikation und Public Relations schauen wir uns sowohl die interne als auch die externe Kommunikation an. Wir besprechen die verschiedenen Kommunikationsinstrumente und schauen uns an, wie sie zum Marketing eines Produktes oder einer Dienstleistung passen. Als erstes klären wir, welche strategischen Ziele die integrierte Kommunikation verfolgt und wie eine Strategie operativ umgesetzt werden kann. Außerdem schauen wir uns an, wie man ein Unternehmen oder eine Marke werteorientiert nach innen und außen repräsentiert. Zum Schluss schauen wir uns noch verschiedene Maßnahmen des Kommunikationscontrollings an. Jedes Unternehmen kommuniziert. Deshalb sind Spezialisten gefragt, die das Image positiv hervorheben und sowohl für Geschäftspartner und Kunden als auch für Mitarbeitende und die Öffentlichkeit ins rechte Licht rücken.
    Zielgruppe:
    Kommunikationsmanager und PR Manager
    Voraussetzungen:
    PC- und gute Deutschkenntnisse
  • Im Onlinekurs Social Media und KommunikationsmanagerIn beschäftigen wir uns mit der Erstellung und Verbreitung von multimedialen Inhalten, wobei zunächst eine geeignete Strategie definiert wird. Darüber hinaus lernst du, wie du Anzeigen auf den bekanntesten Social Media Plattformen platzierst und diese über ein geeignetes Monitoring auswertest. Konkret gehen wir auf das Influencer Marketing ein und nehmen das Community Management genauer unter die Lupe. In die Tiefe gehen wir mit Social Media Intelligence und Social Recruiting. Weiterhin lernst Du wichtige Aspekte des Kommunikationsmanagements und der Öffentlichkeitsarbeit kennen. Ziel ist es, Dich auf den spannenden Beruf des Social Media Managers, inklusive Kommunikation und PR vorzubereiten. So kannst Du Dein Unternehmen in den sozialen Netzwerken bekannt machen und Deine Marke stärken.
    Ziele:
    Content-Marketing, Strategisches Marketing, Social Media, Kommunikation und PR, Crossmedia Campaigning, Projektmanagement
    Zielgruppe:
    Social Media Manager, Kommunikationsmanager
    Voraussetzungen:
    Gute PC- und Deutschkenntnisse
  • 11 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Journalistische Fachkenntnisse
  • Datenpflege
  • Erstellung von Werbetexten
  • Grafik-Software
  • Journalistisches Schreiben
  • Layouting
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • NeukundInnenakquisition
  • Pressearbeit
  • Printproduktion
  • Social Media-Anwendungskenntnisse