Klinischer Chemiker/Klinische Chemikerin

Berufsbereiche: Chemie, Kunststoffe, Rohstoffe und Bergbau / Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.280,- bis € 2.700,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Klinische ChemikerInnen sind mit chemischen Analysen und mikroskopischen Untersuchungen zur Therapiekontrolle bzw. Prophylaxe von Krankheiten beschäftigt.

In der Klinischen Chemie kommen vielfältige Methoden zum Einsatz: Mit Hilfe der anorganischen Chemie können Elektrolyte und Schwermetalle bestimmt werden. In der organischen Chemie werden spektroskopische Methoden angewandt. Methoden und Biochemie dienen unter anderem der Bestimmung von Proteinen und Enzymen. Chemikerinnen wenden auch Verfahren der Molekularbiologie an, z.B. um Veränderungen der Erbsubstanz zu bestimmen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Experimente planen und durchführen
  • Versuchsabläufe vorbereiten
  • Messungen durchführen
  • Laboranalysen
  • Statistische Auswertungen
  • Neue Methoden entwickeln und testen
  • Forschungsergebnisse auf Konferenzen und Fachtagungen vortragen
  • Daten in spezifischen Datenbanken einpflegen

 

Siehe auch den Kernberuf ChemikerIn.

  • 2 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Unempfindlichkeit der Haut
  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Anorganische Chemie
  • Biochemie
  • Chromatografie
  • GC-MS-Analyse
  • Lehrtätigkeit
  • Organische Chemie
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Technische Qualitätskontrolle
  • Thermodynamik