IT-Systems Engineer (m/w)

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.710,- bis € 3.560,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

IT-Systems Engineers planen, implementieren, verbessern und warten IT-Systeme. Zudem sorgen sie dafür, dass die gesamte IT-Infrastruktur eines Unternehmens effizient betrieben wird, um damit den reibungslosen Ablauf – beispielsweise der Geschäftsprozesse – zu gewährleisten. Der Tätigkeitsbereich von IT-Systems Engineers ist sehr breit gefächert und umfasst sowohl die Implementierung und Wartung von Software als auch von Hardware. Beispiele dafür sind Netzwerke, Server, Speichersysteme, Smartphones, Roboter oder Drohnen sowie elektronische Schaltungen und andere technische Komponenten.

IT-Systems Engineers entwerfen und entwickeln IT-Infrastrukturen und berücksichtigen dabei das Anforderungsprofil eines Unternehmens. Sie setzen die entwickelten Konzepte um, indem sie Hardware- und Softwarekomponenten installieren, konfigurieren und integrieren. IT-Systems Engineers sind zudem für die laufende Wartung und Aktualisierung der IT-Systeme verantwortlich, um sicherzustellen, dass sie fehlerfrei funktionieren und den betrieblichen Anforderungen entsprechen. 

Weiters sind IT-Systems Engineers für die Qualitätssicherung zuständig, führen Performancetests durch, beheben Fehler und lösen auftretende technische Probleme. Außerdem sind sie dafür verantwortlich, die Sicherheit der IT-Systeme zu überwachen und implementieren dafür Programme, um die Daten zu schützen. Sie erstellen Dokumentationen sowie Benutzerhandbücher und führen Schulungen für die MitarbeiterInnen eines Unternehmens durch, damit diese die IT-Systeme optimal nutzen können.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • IT-Systeme planen, implementieren, optimieren und warten
  • Computerprogramme installieren
  • Tests durchführen
  • Störungen beseitigen
  • Maßnahmen für Datenschutz und -sicherheit setzen
  • Schulungen durchführen
  • Technische Dokumentationen erstellen
Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Joint International PhD Program Informatics Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Informatik Universitätslehrgang Universitätslehrgang IT Business Solutions (MSc) Werkmeisterschulen Werkmeisterschule für Berufstätige für Informationstechnologie Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Integriertes Sicherheitsmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik - Digital Innovation (BSc) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Systems Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mobile Computing (BSc) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektronik - Internet of Things and Smart Infrastructure Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering (BSc) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Design & Cloud Computing Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (BSc) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektronik - Wirtschaft & Entrepreneurship Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Computer Science and Digital Communications Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Sichere Informationssysteme Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Technische Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik (BSc) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik (BSc) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informationstechnik - Ingenieurwissenschaften Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Medizinische Informatik (BSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT & Mobile Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Security Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Internet of Things und intelligente Systeme (MSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Smart Technologies Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Applied Image and Signal Processing (MSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (MSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mobile Computing (MSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Robotic Systems Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Computer Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik (MSc) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Information and Communications Engineering - Autonomous Systems and Robotics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Medizinische Informatik (MSc) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium International Business Informatics (DDP)
  • 10 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 1
    • Flexibilität
  • Fingerfertigkeit
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Netzwerktechnik-Kenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • Cyber Security
  • Datenbanksysteme
  • Fehleranalyse
  • First Level Support
  • Hardwarekonfiguration
  • IT-Projektmanagement
  • Konzeption von Backup-Systemen
  • LINUX
  • Second Level Support
  • Verteilung und Installation von Software
  • Wartung und Reparatur von EDV-Systemen
  • Wartung von Datenbanken
  • Windows Client
  • Windows Server