FitnessbetreuerIn

Berufsbereiche: Gesundheit und Medizin / Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: nicht bekannt Arbeitsmarkttrend: steigend

Berufsbeschreibung

FitnessbetreuerInnen informieren und betreuen ihre KundInnen bei der Auswahl der Trainingsgeräte im Rahmen eines Trainingsprogrammes. Sie unterstützen KundInnen bei der richtigen Ausführung des Trainings und motivieren sie bei der Durchführung. Typische Tätigkeiten:

  • Erstellung von Fitnessplänen für verschiedene Zielgruppen wie etwa SportlerInnen
  • Erstellen von Fitnesskonzepten z.B. zur Vorbeugung von Muskelabbau
  • Durchführung von Fitnesstests
  • Beratung über ergonomische Sitzhaltung z.B. am Computerarbeitsplatz
  • Organisieren und Durchführen von Fitnesskursen und Informationsvorträgen
  • Reinigung und Wartung der Fitnessgeräte
  • Büro und Verwaltungsaufgaben

 


Je nach Ausbildung und Qualifikation führen sie auch Schwimmkurse durch und halten Kurseinheiten im Fitness Club (z.B. Aerobic, Zumba, Pilates).

Durch Bildschirmarbeit, viel Sitzen oder falsche Bewegungsmuster steigt der Bedarf, gesundheitlichen Schäden mittels Bewegung, Fitness und Sport präventiv vorzubeugen.

 

  • ab 01.03.2021
    Im Fachbereich "Gesundheit und Soziales" sollen den Teilnehmer/innen die Grundlagen vermittelt werden, die sie benötigen, um Krankheitsmechanismen zu verstehen und auf diese Krankheiten angemessen zu reagieren. Dies umfasst sowohl den Körper als auch die Psyche. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vermeidung von Krankheiten und der Gesundheitsförderung. Die Teilnehmer/innen sollen lernen, Informationen zu gesundheitsrelevanten Themen zu bewerten und zu nützen. Sie sollen die Fähigkeit erwerben, wissenschaftliche und pseudowissenschaftliche Argumente zu unterscheiden. Möglichkeiten und Gefahren von medizinischen Informationen aus dem Internet werden ebenso behandelt wie das Potential und die Limitierungen von alternativmedizinischen Methoden. Anhand von Unterrichtsmaterialien, Präsentationen, Filmsequenzen und auch Expert/innengesprächen werden Themen wie Hygiene, Ernährung, Bewegung, Gesundheit und Stoffwechsel, aber auch Aspekte der menschlichen Psyche wie Kommunikation und Motivation und psychologische Zusammenhänge von Gesundheit diskutiert und erarbeitet. Ein Teil des Unterrichts findet in Form von 'Smart Learning' statt. Damit können Sie ergänzend zum Präsenzunterricht unter Verwendung unserer digitalen Lern- und Kommunikationsplattform Moodle fachliche Inhalte zeitlich flexibel von zu Hause aus selber erarbeiten und sich vertiefend mit spezifischen Themen und Aufgabenstellungen des Fachs auseinandersetzen.
    Zielgruppe:
    Optiker/in, Friseur/in und Perückenmacher/in (Stylist/in), Fußpfleger/in, Kosmetiker/in, Bäcker/in, Einzelhandel (Fleischfachhandel und Lebensmittel), Koch/Köchin, Konditor/in (Zuckerbäcker/in), Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Restaurantfachmann/-frau, Fitnessbetreuer/in.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Pongau

    Wann:
    01.03.2021 - 31.01.2022

  • ab 17.02.2021
    Im Fachbereich "Gesundheit und Soziales" sollen den Teilnehmer/innen die Grundlagen vermittelt werden, die sie benötigen, um Krankheitsmechanismen zu verstehen und auf diese Krankheiten angemessen zu reagieren. Dies umfasst sowohl den Körper als auch die Psyche. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vermeidung von Krankheiten und der Gesundheitsförderung. Die Teilnehmer/innen sollen lernen, Informationen zu gesundheitsrelevanten Themen zu bewerten und zu nützen. Sie sollen die Fähigkeit erwerben, wissenschaftliche und pseudowissenschaftliche Argumente zu unterscheiden. Möglichkeiten und Gefahren von medizinischen Informationen aus dem Internet werden ebenso behandelt wie das Potential und die Limitierungen von alternativmedizinischen Methoden. Anhand von Unterrichtsmaterialien, Präsentationen, Filmsequenzen und auch Expert/innengesprächen werden Themen wie Hygiene, Ernährung, Bewegung, Gesundheit und Stoffwechsel, aber auch Aspekte der menschlichen Psyche wie Kommunikation und Motivation und psychologische Zusammenhänge von Gesundheit diskutiert und erarbeitet. Ein Teil des Unterrichts findet in Form von 'Smart Learning' statt. Damit können Sie ergänzend zum Präsenzunterricht unter Verwendung unserer digitalen Lern- und Kommunikationsplattform Moodle fachliche Inhalte zeitlich flexibel von zu Hause aus selber erarbeiten und sich vertiefend mit spezifischen Themen und Aufgabenstellungen des Fachs auseinandersetzen.
    Zielgruppe:
    Optiker/in, Friseur/in und Perückenmacher/in (Stylist/in), Fußpfleger/in, Kosmetiker/in, Bäcker/in, Einzelhandel - Fleischfachhandel, Einzelhandel - Lebensmittel, Koch/Köchin, Konditor/in (Zuckerbäcker/in), Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Restaurantfachmann/-frau, Fitnessbetreuer/in, Pflegefachassistenz.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    17.02.2021 - 02.02.2022

  • ab 23.09.2020
    Im Fachbereich "Gesundheit und Soziales" sollen den Teilnehmer/innen die Grundlagen vermittelt werden, die sie benötigen, um Krankheitsmechanismen zu verstehen und auf diese Krankheiten angemessen zu reagieren. Dies umfasst sowohl den Körper als auch die Psyche. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vermeidung von Krankheiten und der Gesundheitsförderung. Die Teilnehmer/innen sollen lernen, Informationen zu gesundheitsrelevanten Themen zu bewerten und zu nützen. Sie sollen die Fähigkeit erwerben, wissenschaftliche und pseudowissenschaftliche Argumente zu unterscheiden. Möglichkeiten und Gefahren von medizinischen Informationen aus dem Internet werden ebenso behandelt wie das Potential und die Limitierungen von alternativmedizinischen Methoden. Anhand von Unterrichtsmaterialien, Präsentationen, Filmsequenzen und auch Expert/innengesprächen werden Themen wie Hygiene, Ernährung, Bewegung, Gesundheit und Stoffwechsel, aber auch Aspekte der menschlichen Psyche wie Kommunikation und Motivation und psychologische Zusammenhänge von Gesundheit diskutiert und erarbeitet. Ein Teil des Unterrichts findet in Form von 'Smart Learning' statt. Damit können Sie ergänzend zum Präsenzunterricht unter Verwendung unserer digitalen Lern- und Kommunikationsplattform Moodle fachliche Inhalte zeitlich flexibel von zu Hause aus selber erarbeiten und sich vertiefend mit spezifischen Themen und Aufgabenstellungen des Fachs auseinandersetzen.
    Zielgruppe:
    Optiker/in, Friseur/in und Perückenmacher/in (Stylist/in), Fußpfleger/in, Kosmetiker/in, Bäcker/in, Einzelhandel - Fleischfachhandel, Einzelhandel - Lebensmittel, Koch/Köchin, Konditor/in (Zuckerbäcker/in), Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Restaurantfachmann/-frau, Fitnessbetreuer/in, Pflegefachassistenz.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    23.09.2020 - 23.06.2021

  • Sie haben an der Vitalakademie den Lehrgang Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainer/-in, bringen 16 Monate Berufspraxis mit und wünschen eine Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfung? Wir bereiten Sie optimal darauf vor.
    Ziele:
    Ziel des Lehrgangs ist die Wiederholung und Festigung allgemeiner und spezieller Lehrinhalte des Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainer/in.
    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die... sich durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen sichern möchten; den Lehrabschluss Fitnessbetreuer/in anstreben, sich beruflich neu orientieren und haupt- oder nebenberuflich als selbstständige/r Fitnessbetreuer/in arbeiten möchten.
    Voraussetzungen:
    Abgeschlossener Lehrgang Dipl. Fitness- und Gesundheitstraining Persönliches Beratungsgespräch oder Teilnahme an einer Infoveranstaltung erwünscht Lebenslauf

    Institut:
    Vitalakademie Linz

    Wo:
    Vitalakademie Zentrale Langgasse 1 – 7, 4. Stock 4020 Linz

  • Sie haben an der Vitalakademie den Lehrgang Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainer/-in, bringen 16 Monate Berufspraxis mit und wünschen eine Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfung? Wir bereiten Sie optimal darauf vor.
    Ziele:
    Ziel des Lehrgangs ist die Wiederholung und Festigung allgemeiner und spezieller Lehrinhalte des Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainer/in.
    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die... sich durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen sichern möchten; den Lehrabschluss Fitnessbetreuer/in anstreben, sich beruflich neu orientieren und haupt- oder nebenberuflich als selbstständige/r Fitnessbetreuer/in arbeiten möchten.
    Voraussetzungen:
    Abgeschlossener Lehrgang Dipl. Fitness- und Gesundheitstraining Persönliches Beratungsgespräch oder Teilnahme an einer Infoveranstaltung erwünscht Lebenslauf

    Institut:
    Vitalakademie Linz

    Wo:
    Vitalakademie Salzburg Berg 20 5302 Henndorf am Wallersee

  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Ausbildung zum Vitalcoach
  • Ausbildung zum/zur FitnesstrainerIn - A-Lizenz
  • Ausbildung zum/zur FitnesstrainerIn - B-Lizenz
  • Administrative Bürotätigkeiten
  • Aerobic-Training
  • Fitnesstraining
  • Gymnastik
  • Pilates
  • Trainingsberatung
  • Wassergymnastik
  • Wellnessberatung
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Yoga