Abfallbeauftragter/Abfallbeauftragte

Berufsbereiche: Chemie, Kunststoffe, Rohstoffe und Bergbau / Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.280,- bis € 2.590,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Abfallbeauftragte unterstützen die Betriebsleitung bei der Umsetzung und Einhaltung der Richtlinien zum Abfallwirtschaftsgesetz.

Abfallbeauftragte sind zuverlässige Ratgebende im betrieblichen Alltag. Sie haben jedoch keine Verantwortlichkeit für die Einhaltung von abfallrechtlichen Vorschriften. Sie informieren und beraten BetriebsinhaberInnen hinsichtlich abfallwirtschaftlicher Fragen. Sie organisieren die Umsetzung abfallrechtlicher Bestimmungen gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (AWG). Das umfasst Abfallvermeidung, Vorbereitung zur Wiederverwendung, Recycling, energetische Verwertung und Abfallentsorgung.

Abfallbeauftragte erfassen und klassifizieren Problemstoffe und Schadstoffe und stufen diese z.B. in gefährlich oder nicht gefährlich ein. Sie arbeiten zum Beispiel bei der Planung, Steuerung und Überwachung der Aufbereitungsprozesse in mechanischen Behandlungsanlagen mit. Ihre Überwachungspflicht, Beratungspflicht und Informationspflicht umfasst zum Beispiel:

  • Überwachung der ordnungsgemäßen Entsorgung und Verwertung
  • Beratung über Optimierung der innerbetrieblichen Abfallwirtschaft: Aspekte der Vermeidung, Verwertung und Entsorgung
  • Information, Motivation und Schulung von MitarbeiterInnen
  • Überprüfung der Melde- und Aufzeichnungspflichten: Z.B. Verpackungs-, Elektroaltgeräte- und Batterienverordnung
  • Aufzeigen festgestellter Mängel an BetriebsinhaberIn
  • Unterstützung beim Vergleich von Kennzahlen

 

Der genaue Aufgabenbereich wird vom österreichischen Abfallwirtschaftsgesetz (AWG) definiert und in der jeweils aktuellen Fassung beschrieben.

  • ab 13.10.2020
    Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen. Inhalte: - Aufgaben des/r Abfallbeauftragten - Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten (AWG 2002 und Verordnungen) - Novellierungen zum AWG - Melde- und Aufzeichnungspflichten - Vermeidung - Verwertung - Entsorgung - Abfallwirtschaftskonzept - Gefährliche Abfälle und Gefahrgut - Viele Hinweise und Anleitungen für die praktische Umsetzung und Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
    Zielgruppe:
    Personen, welche als Abfallbeauftragte oder Stellvertreter/innen bestellt werden.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH Geschäftsstelle Salzburg, Münchner Bundesstraße 116, 5020

    Wann:
    13.10.2020 - 16.10.2020

  • ab 18.05.2021
    Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen. Inhalte: - Aufgaben des/r Abfallbeauftragten - Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten (AWG 2002 und Verordnungen) - Novellierungen zum AWG - Melde- und Aufzeichnungspflichten - Vermeidung - Verwertung - Entsorgung - Abfallwirtschaftskonzept - Gefährliche Abfälle und Gefahrgut - Viele Hinweise und Anleitungen für die praktische Umsetzung und Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
    Zielgruppe:
    Personen, welche als Abfallbeauftragte oder Stellvertreter/innen bestellt werden.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    Courtyard by Marriott Linz, Europaplatz 2, 4020

    Wann:
    18.05.2021 - 21.05.2021

  • ab 27.04.2021
    Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen. Inhalte: - Aufgaben des/r Abfallbeauftragten - Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten (AWG 2002 und Verordnungen) - Novellierungen zum AWG - Melde- und Aufzeichnungspflichten - Vermeidung - Verwertung - Entsorgung - Abfallwirtschaftskonzept - Gefährliche Abfälle und Gefahrgut - Viele Hinweise und Anleitungen für die praktische Umsetzung und Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
    Zielgruppe:
    Personen, welche als Abfallbeauftragte oder Stellvertreter/innen bestellt werden.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH Geschäftsstelle Salzburg, Münchner Bundesstraße 116, 5020

    Wann:
    27.04.2021 - 30.04.2021

  • ab 23.02.2021
    Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen. Inhalte: - Aufgaben des/r Abfallbeauftragten - Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten (AWG 2002 und Verordnungen) - Novellierungen zum AWG - Melde- und Aufzeichnungspflichten - Vermeidung - Verwertung - Entsorgung - Abfallwirtschaftskonzept - Gefährliche Abfälle und Gefahrgut - Viele Hinweise und Anleitungen für die praktische Umsetzung und Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
    Zielgruppe:
    Personen, welche als Abfallbeauftragte oder Stellvertreter/innen bestellt werden.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    23.02.2021 - 26.02.2021

  • ab 23.03.2021
    Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen. Inhalte: - Aufgaben des/r Abfallbeauftragten - Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten (AWG 2002 und Verordnungen) - Novellierungen zum AWG - Melde- und Aufzeichnungspflichten - Vermeidung - Verwertung - Entsorgung - Abfallwirtschaftskonzept - Gefährliche Abfälle und Gefahrgut - Viele Hinweise und Anleitungen für die praktische Umsetzung und Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
    Zielgruppe:
    Personen, welche als Abfallbeauftragte oder Stellvertreter/innen bestellt werden.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    Courtyard by Marriott Linz, Europaplatz 2, 4020

    Wann:
    23.03.2021 - 26.03.2021

  • ab 06.10.2020
    Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen. Inhalte: - Aufgaben des/r Abfallbeauftragten - Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten (AWG 2002 und Verordnungen) - Novellierungen zum AWG - Melde- und Aufzeichnungspflichten - Vermeidung - Verwertung - Entsorgung - Abfallwirtschaftskonzept - Gefährliche Abfälle und Gefahrgut - Viele Hinweise und Anleitungen für die praktische Umsetzung und Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
    Zielgruppe:
    Personen, welche als Abfallbeauftragte oder Stellvertreter/innen bestellt werden.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    Courtyard by Marriott Linz, Europaplatz 2, 4020

    Wann:
    06.10.2020 - 09.10.2020

  • ab 01.12.2020
    Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen. Inhalte: - Aufgaben des/r Abfallbeauftragten - Rechtliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten (AWG 2002 und Verordnungen) - Novellierungen zum AWG - Melde- und Aufzeichnungspflichten - Vermeidung - Verwertung - Entsorgung - Abfallwirtschaftskonzept - Gefährliche Abfälle und Gefahrgut - Viele Hinweise und Anleitungen für die praktische Umsetzung und Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
    Zielgruppe:
    Personen, welche als Abfallbeauftragte oder Stellvertreter/innen bestellt werden.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    01.12.2020 - 04.12.2020

  • ab 19.04.2021
    Das österreichische Abfallrecht umfasst eine Vielzahl von Vorschriften für Betriebe. Zur Sicherstellung der Rechtssicherheit in der betrieblichen Praxis kann es empfehlenswert sein, eine Person mit der Unterstützung der Geschäftsführung und bestellter Abfallbeauftragter zu beauftragen. In diesem Kurs erlangen Sie abfallrechtliches Grundwissen und erstes praktisches Handwerkszeug für die Erfüllung abfallwirtschaftlicher Pflichten. Inhalte: - Aufbau des Abfallrechts EU-Recht, Nationales Abfallrecht, Kompetenzverteilung & Behördenzuständigkeiten -Österreichische Abfallwirtschaft Geschichte der Abfallwirtschaft, Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG 2002), Verordnungen zum AWG 2002 & abfallrechtliche Bestimmungen der Länder -Grundzüge AWG 2002 Ziele und Grundsätze, Abfallhierarchie, Begriffe, Ausnahmen vom AWG 2002; Abfallende, Feststellungsbescheid, Ausstufung & Bundesabfallwirtschaftsplan, Strafbestimmungen -Pflichten der Abfallbesitzer Allgemeine & besondere Behandlungspflichten z.B. Abfallübergabe an Befugten, Lagerung von Abfälle , Umgang mit Altöl Überblick Abfallbehandlungspflichten VO z.B. Umgang mit Elektroaltgeräten -Abfallverzeichnis & Klassifizierung von Abfällen Abfallverzeichnis VO, ÖNORM S2100, EU-Abfallkatalog -Aufzeichnungs- und Meldepflichten für Abfallbesitzer Aufzeichnungen gemäß Abfallnachweis VO 2012, Vereinfachte Aufzeichnungen, Begleitschein - Übergabe von gefährlichem Abfall & Elektronisches Datenmanagement (EDM) -Abfallwirtschaftskonzept / AWK Grundlagen und Informationen Dieses Seminar entspricht nicht der Ausbildung zum/r Abfallbeauftragten gem. AWG und befasst sich nicht mit der Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten. Hierzu empfehlen wir folgende Bildungsangebote an der TÜV AUSTRIA Akademie: Ausbildung zum/r zertifizierten Abfallbeauftragten bzw Das Abfallwirtschaftskonzept zum Selbermachen
    Zielgruppe:
    Mitarbeiterinnen/er abfallerstzeugender Betriebe (zB Dienstleistungs- oder Produktionsbetriebe), Mitarbeiter/innen mit unterstützenden Aufgaben im abfallwirtschaftlichen Bereich
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH Geschäftsstelle Salzburg, Münchner Bundesstraße 116, 5020

    Wann:
    19.04.2021 - 19.04.2021

  • ab 25.01.2021
    Das österreichische Abfallrecht umfasst eine Vielzahl von Vorschriften für Betriebe. Zur Sicherstellung der Rechtssicherheit in der betrieblichen Praxis kann es empfehlenswert sein, eine Person mit der Unterstützung der Geschäftsführung und bestellter Abfallbeauftragter zu beauftragen. In diesem Kurs erlangen Sie abfallrechtliches Grundwissen und erstes praktisches Handwerkszeug für die Erfüllung abfallwirtschaftlicher Pflichten. Inhalte: - Aufbau des Abfallrechts EU-Recht, Nationales Abfallrecht, Kompetenzverteilung & Behördenzuständigkeiten -Österreichische Abfallwirtschaft Geschichte der Abfallwirtschaft, Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG 2002), Verordnungen zum AWG 2002 & abfallrechtliche Bestimmungen der Länder -Grundzüge AWG 2002 Ziele und Grundsätze, Abfallhierarchie, Begriffe, Ausnahmen vom AWG 2002; Abfallende, Feststellungsbescheid, Ausstufung & Bundesabfallwirtschaftsplan, Strafbestimmungen -Pflichten der Abfallbesitzer Allgemeine & besondere Behandlungspflichten z.B. Abfallübergabe an Befugten, Lagerung von Abfälle , Umgang mit Altöl Überblick Abfallbehandlungspflichten VO z.B. Umgang mit Elektroaltgeräten -Abfallverzeichnis & Klassifizierung von Abfällen Abfallverzeichnis VO, ÖNORM S2100, EU-Abfallkatalog -Aufzeichnungs- und Meldepflichten für Abfallbesitzer Aufzeichnungen gemäß Abfallnachweis VO 2012, Vereinfachte Aufzeichnungen, Begleitschein - Übergabe von gefährlichem Abfall & Elektronisches Datenmanagement (EDM) -Abfallwirtschaftskonzept / AWK Grundlagen und Informationen Dieses Seminar entspricht nicht der Ausbildung zum/r Abfallbeauftragten gem. AWG und befasst sich nicht mit der Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten. Hierzu empfehlen wir folgende Bildungsangebote an der TÜV AUSTRIA Akademie: Ausbildung zum/r zertifizierten Abfallbeauftragten bzw Das Abfallwirtschaftskonzept zum Selbermachen
    Zielgruppe:
    Mitarbeiterinnen/er abfallerstzeugender Betriebe (zB Dienstleistungs- oder Produktionsbetriebe), Mitarbeiter/innen mit unterstützenden Aufgaben im abfallwirtschaftlichen Bereich
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    25.01.2021 - 25.01.2021

  • ab 14.12.2020
    Das österreichische Abfallrecht umfasst eine Vielzahl von Vorschriften für Betriebe. Zur Sicherstellung der Rechtssicherheit in der betrieblichen Praxis kann es empfehlenswert sein, eine Person mit der Unterstützung der Geschäftsführung und bestellter Abfallbeauftragter zu beauftragen. In diesem Kurs erlangen Sie abfallrechtliches Grundwissen und erstes praktisches Handwerkszeug für die Erfüllung abfallwirtschaftlicher Pflichten. Inhalte: - Aufbau des Abfallrechts EU-Recht, Nationales Abfallrecht, Kompetenzverteilung & Behördenzuständigkeiten -Österreichische Abfallwirtschaft Geschichte der Abfallwirtschaft, Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG 2002), Verordnungen zum AWG 2002 & abfallrechtliche Bestimmungen der Länder -Grundzüge AWG 2002 Ziele und Grundsätze, Abfallhierarchie, Begriffe, Ausnahmen vom AWG 2002; Abfallende, Feststellungsbescheid, Ausstufung & Bundesabfallwirtschaftsplan, Strafbestimmungen -Pflichten der Abfallbesitzer Allgemeine & besondere Behandlungspflichten z.B. Abfallübergabe an Befugten, Lagerung von Abfälle , Umgang mit Altöl Überblick Abfallbehandlungspflichten VO z.B. Umgang mit Elektroaltgeräten -Abfallverzeichnis & Klassifizierung von Abfällen Abfallverzeichnis VO, ÖNORM S2100, EU-Abfallkatalog -Aufzeichnungs- und Meldepflichten für Abfallbesitzer Aufzeichnungen gemäß Abfallnachweis VO 2012, Vereinfachte Aufzeichnungen, Begleitschein - Übergabe von gefährlichem Abfall & Elektronisches Datenmanagement (EDM) -Abfallwirtschaftskonzept / AWK Grundlagen und Informationen Dieses Seminar entspricht nicht der Ausbildung zum/r Abfallbeauftragten gem. AWG und befasst sich nicht mit der Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten. Hierzu empfehlen wir folgende Bildungsangebote an der TÜV AUSTRIA Akademie: Ausbildung zum/r zertifizierten Abfallbeauftragten bzw Das Abfallwirtschaftskonzept zum Selbermachen
    Zielgruppe:
    Mitarbeiterinnen/er abfallerstzeugender Betriebe (zB Dienstleistungs- oder Produktionsbetriebe), Mitarbeiter/innen mit unterstützenden Aufgaben im abfallwirtschaftlichen Bereich
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH Geschäftsstelle Leonding, Wiener Bundesstraße 8, 4060

    Wann:
    14.12.2020 - 14.12.2020

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 1
    • Bereitschaft zu Weiterbildung
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 1
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Technisches Verständnis
  • 8 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Abfallaufbereitung
  • Abwasseranalyse
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Emissionsmessung
  • Entsorgungs- und Deponietechnik
  • Recyclingtechnik
  • Urban Mining
  • Wasseraufbereitung