CAD-KonstrukteurIn

Berufsbereiche: Maschinenbau, Kfz, Metall / Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.970,- bis € 3.930,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

CAD-KonstrukteurInnen nutzen CAD-Software zum Erstellen von technischen Zeichnungen.

Sie fertigen Konstruktionszeichnungen und mehrdimensionale Modelle von Objekten (Bauteile, Werkzeuge) am Computer an. Den digitalen Objekten können sie in unterschiedliche Materialien zuweisen. Sie können die Objekte in drei Dimensionen drehen. Außerdem können sie verschiedene Lichtquellen anwenden und Entwürfe aus einem beliebigen Winkel fotorealistisch rendern. Rendern ist das Erstellen einer Grafik aus einer Skizze oder einem Modell.

Der Einsatz von CAD-Programmen ermöglicht zum Beispiel die Planung und Konstruktion von energieeffizienten Gebäuden. CAD-KonstrukteurInnen visualisieren die Entwürfe anhand von Simulationen oder ergänzen Leitungspläne für Strom, Wasser, Daten und andere Dinge. CAD-Software wird auch in der Zahnmedizin zur Erstellung äußerst präziser Dentalrestaurationen genutzt; im Bereich Orthopädie, z.B. für die Konstruktion orthopädischer Sporteinlagen.

  • Dieser Kurs richtet sich an Einsteiger und Benutzer ohne jegliche Vorkenntnisse im 3D-Modelling. Wir machen Sie vertraut mit allen wichtigen Funktionen und so, dass die Umsetzung eines einfachen Projektes möglich ist.
    Ziele:
    Erlangung von grundlegenden Kenntnissen im 3D-Modelling mit Alibre
    Zielgruppe:
    Designer, Konstrukteur, Ingenieur, Technische Zeichner, Produktentwickler, Maker
    Voraussetzungen:
    Sie brauchen keinerlei Kenntnisse in 3D Modelling. Grundlegende Bedienung eines PC ist ausreichend.

    Institut:
    3D-Training

    Wo:
    Kopernikusgasse 15 8010 Graz

  • Dieser Kurs eignet sich in erster Linie für Anfänger oder Personen, die bereits Grundkenntnisse in anderen CAD-Programmen wie z.B. AutoCAD haben. Sie erlernen die Grundfunktionen von SolidWorks, das Arbeiten mit Volumen-Features, das Erstellen von einfachen Bauteilen und Baugruppen, sowie das Erstellen von 2D-Zeichnungsableitungen. Die Lernkurve in SolidWorks ist sehr steil und Sie können nach diesem Kurs bereits einfache Konstruktionsaufgaben im Maschinenbau lösen.
    Ziele:
    Erlangung von grundlegenden Kenntnissen im 3D-Modelling mit SolidWorks
    Zielgruppe:
    Designer, Konstrukteur, Ingenieur, Technische Zeichner, Produktentwickler, Maker
    Voraussetzungen:
    Sie brauchen keinerlei Kenntnisse in 3D Modelling. Grundlegende Bedienung eines PC ist ausreichend.

    Institut:
    3D-Training

    Wo:
    Kopernikusgasse 15 8010 Graz

  • Beim Basiskurs lernen Sie Grasshopper als Modelling-Tool kennen und sind danach mit den grundsätzlichen Prinzipien des AAD vertraut. Sie werden einfache Muster erstellen und daraus dreidimensionale Strukturen bilden. Es werden die mathematischen Hintergründe erläutert, ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen.
    Ziele:
    Grundlegende Kenntnisse im 3D-Modelling mit Grasshopper
    Zielgruppe:
    Designer, Konstrukteur, Ingenieur, Technische Zeichner, Produktentwickler, Maker
    Voraussetzungen:
    Keine Kenntnisse in Grasshopper Algorithmic Modelling sind erforderlich.

    Institut:
    3D-Training

    Wo:
    Kopernikusgasse 15 8010 Graz

  • Wenn Sie ihre Fähigkeiten in Rhino vertiefen wollen, bietet sich unser Rhino Level 2 Kurs an. Dabei lernen Sie fortgeschrittene Modellingtechniken kennen, die durch Theorie-Wissen vertieft werden. Damit können Sie komplexe 3D-Modelle und größere Projekte erstellen, in gemischter Modellingtechnik, also Volumen- und Flächenerstellung. Die fertigen Objekte und Baugruppen können sowohl in einem 3D-Format als auch als 2D-Zeichnungen oder Renderings aufbereitet werden.
    Ziele:
    Vertiefung der Kenntnisse im 3D-Modelling mit Rhino
    Zielgruppe:
    Designer, Konstrukteur, Ingenieur, Technische Zeichner, Produktentwickler, Maker
    Voraussetzungen:
    Grundlegende Kenntnisse in Rhino 3D Modelling sind erforderlich.

    Institut:
    3D-Training

    Wo:
    Kopernikusgasse 15 8010 Graz

  • Für Einsteiger empfiehlt sich der Level 1 Kurs, bei dem Sie die grundlegenden Funktionen des Programms erlernen und das nötige Hintergrundwissen für viele Bereiche erlangen. Volumen-, Flächen- und Subdivisionmodelling gehören ebenso zum Umfang wie Zeichnungsableitung oder Rendering. Wenn Sie Teile 3D-Drucken, einfache Objekte darstellen oder ein kleines Projekt für die Fertigung oder Darstellung aufbereiten wollen, können Sie das mit ihrem neuerlangten Wissen umsetzen.
    Ziele:
    Erlangung von grundlegenden Kenntnissen im 3D-Modelling mit Rhino
    Zielgruppe:
    Designer, Konstrukteur, Ingenieur, Technische Zeichner, Produktentwickler, Maker
    Voraussetzungen:
    Sie brauchen keinerlei Kenntnisse in 3D Modelling. Grundlegende Bedienung eines PC ist ausreichend.

    Institut:
    3D-Training

    Wo:
    Kopernikusgasse 15 8010 Graz

  • In diesem Kurs erwerben Sie fundierte Kenntnisse über die Anwendungsmöglichkeiten der CorelDRAW Technical Suite von Grund auf. Diese umfassende Suite beinhaltet neben dem vielseitigen CorelDESIGNER auch Programme wie CorelDRAW, Corel PHOTO-PAINT, XVL Studio 3D CAD Corel Edition, Corel Connect, Corel PowerTRACE und Corel CAPTURE. Mit dieser umfangreichen Palette an Tools können sämtliche Anforderungen in der technischen Dokumentation abgedeckt werden - sei es das Layouten, das Erstellen technischer Zeichnungen oder der Import von 3D-Modellen.
    Zielgruppe:
    Technische RedakteurInnen, Technische ZeichnerInnen, KonstrukteurInnen, IllustratorInnen bzw. LayouterInnen
    Voraussetzungen:
    Allgemeine PC- oder MAC-Kenntnisse

    Institut:
    tecTrain GmbH

  • ab 29.05.2024
    Prüfen Sie das Verhalten Ihrer Bauteile virtuell unter Last, bevor Sie in die Fertigung gehen. Mit Hilfe von Belastungs- und Spannungsanalysen mittels Autodesk Inventor lernen Sie qualitativ hochwertige Bauteile zu erstellen und kostspielige Fertigungsfehler bereits im Vorfeld zu vermeiden.
    Ziele:
    Sie sind nach Beendigung dieses Workshops in der Lage umfangreiche Berechnungs- Analyseaufgaben und mit Inventor zu realisieren.
    Zielgruppe:
    Technische Zeichner:innen, Facharbeiter:innen, Konstrukteurinnen und Konstrukteure, Absolvierende technischer Schulen.
    Voraussetzungen:
    gute Kenntnisse im Umgang mit dem Inventor von Vorteil

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz Oberösterreich

    Wann:
    29.05.2024 - 03.06.2024

  • ab 05.06.2024
    Ideal für Techniker, Konstrukteure und Designer, die AutoCAD mit dem Schwerpunkt 2D effizient und output-orientiert nutzen möchten, und vor allem bei wiederkehrenden Aufgaben im Zeichenvorgang Zeit einsparen möchten.
    Ziele:
    Sie können Konstruktionszeichnungen professionell gestalten.
    Zielgruppe:
    Technische Zeichner:innen, Facharbeiter:innen, Konstrukteurinnen und Konstrukteure, Werkmeister:in, Absolvierende technischer Schulen bzw. all jene die in die CAD-Konstruktion einsteigen möchten.
    Voraussetzungen:
    Um einen optimalen Lernerfolg zu erzielen, sind die Lerninhalte aus AutoCAD 2D Grundlagen und Aufbau (Kursnummer 4561 und 4562) oder gleichwertige Kenntnisse erforderlich.

    Institut:
    WIFI OÖ (Vöcklabruck)

    Wo:
    WIFI Robert-Kunz-Straße 9, 4840 Vöcklabruck

    Wann:
    05.06.2024 - 13.06.2024

  • ab 05.06.2024
    Sie erhalten detaillierte Informationen über Ausbildungsziele, Inhalte, Voraussetzungen, organisatorischen Ablauf, Kosten und Fördermöglichkeiten der Ausbildung. Unsere Ausbildungsverantwortlichen stehen Ihnen für Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung. Wir bitten Sie um telefonische Anmeldung bei unserer Service-Line unter 05 7270.
    Ziele:
    Bei dieser kostenlosen Informationsveranstaltung präsentieren Ihnen unsere Ausbildungsverantwortlichen die Ausbildungsziele und -inhalte der bfi-Werkmeisterschule Mechatronik, um Ihnen die Entscheidung für Ihre persönliche oder berufliche Aus- und Weiterbildung zu erleichtern.
    Zielgruppe:
    Ein erfolgreicher einschlägiger Lehr- oder Fachschulabschluss in mechatronischen, Mechatronik-nahen, Elektro- oder Metallberufen z. B. MechatronikerIn, KarosseriebautechnikerIn, KonstrukteurIn, KraftfahrzeugtechnikerIn, KraftfahrzeugelektrikerIn, MaschinenbautechnikerIn, MetalltechnikerIn, ProduktionstechnikerIn, ProzessleittechnikerIn, Technische/r ZeichnerIn, UniversalschweißerIn, WerkstofftechnikerIn, WerkzeugbautechnikerIn, ZerspanungstechnikerIn, ElektroanlagentechnikerIn, ElektrobetriebstechnikerIn, ElektroinstallationstechnikerIn, ElektronikerIn etc.
    Voraussetzungen:
    Ein erfolgreicher einschlägiger Lehrabschluss in einem metallverarbeitenden Beruf (FacharbeiterIn) oder positiver Abschluss einer Schule, die den Ersatz einer einschlägigen Lehrabschlussprüfung vermittelt (Fachschule), ist jeweils mit dem entsprechenden Zeugnis nachzuweisen. Weiters sind mindestens 2 Jahre einschlägige Berufspraxis von Vorteil.

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz Süd

    Wann:
    05.06.2024 - 05.06.2024

  • ab 05.06.2024
    Ideal für Techniker, Konstrukteure und Designer, die AutoCAD mit dem Schwerpunkt 2D effizient und output-orientiert nutzen möchten, und vor allem bei wiederkehrenden Aufgaben im Zeichenvorgang Zeit einsparen möchten.
    Ziele:
    Sie können Konstruktionszeichnungen professionell gestalten.
    Zielgruppe:
    Technische Zeichner:innen, Facharbeiter:innen, Konstrukteurinnen und Konstrukteure, Werkmeister:in, Absolvierende technischer Schulen bzw. all jene die in die CAD-Konstruktion einsteigen möchten.
    Voraussetzungen:
    Um einen optimalen Lernerfolg zu erzielen, sind die Lerninhalte aus AutoCAD 2D Grundlagen und Aufbau (Kursnummer 4561 und 4562) oder gleichwertige Kenntnisse erforderlich.

    Institut:
    WIFI OÖ (Vöcklabruck)

    Wo:
    WIFI Robert-Kunz-Straße 9, 4840 Vöcklabruck

    Wann:
    05.06.2024 - 13.06.2024

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Gutes Sehvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Reisebereitschaft
  • 1
    • Entscheidungsfähigkeit
  • Systematische Arbeitsweise
  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Arbeit mit Konstruktionsplänen
  • Auftragsabwicklung
  • Autodesk Inventor
  • Claim Management
  • Erstellen von Entwurfsplänen
  • Hydrauliktechnik
  • Kalkulation
  • Kostenoptimierung
  • Laserstrahlschneiden
  • Messdatenauswertung
  • Pneumatiktechnik
  • Produktentwicklung
  • Projektorganisation
  • PTC Creo
  • SolidWorks
  • Stücklistenerstellung