BiophysikerIn

Berufsbereiche: Umwelt / Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.380,- bis € 3.520,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

BiophysikerInnen erforschen die physikalischen Aspekte biologischer Systeme, um Erkenntnisse über biologische Prozesse auf molekularer Ebene zu erlangen. Das umfasst beispielsweise die Anwendung von physikalischen Prinzipien und Techniken, um Phänomene wie die Informationsverarbeitung im Nervensystem bzw. die Entstehung und Weiterleitung von Nervenimpulsen zu untersuchen, ebenso wie die elektrischen Vorgänge, welche die Nervenfunktionen, Gehirn- und Herztätigkeiten begleiten. Dieses Wissen kann in Bereichen wie Medizin, Genetik, Pharmakologie und Bioinformatik angewendet werden.

BiophysikerInnen führen Experimente und Studien durch, um die physikalischen Eigenschaften biologischer Systeme zu untersuchen. Zudem analysieren sie Daten, um Erkenntnisse über komplexe biologische Prozesse zu gewinnen. Weiters entwickeln sie mathematische Modelle, um biologische Phänomene zu beschreiben und Vorhersagen darüber zu treffen, wie sich Systeme verhalten könnten. Sie wenden in ihrer Arbeit auch statistische und analytische Methoden an, um aus experimentellen Daten Muster und Trends abzuleiten. Oft arbeiten BiophysikerInnen interdisziplinär mit BiologInnen, ChemikerInnen oder PhysikerInnen zusammen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Studien und Experimente durchführen
  • Datenanalysen erstellen
  • Mathematische Modelle entwickeln
  • Biologische Phänomene beschreiben und prognostizieren
  • Statistische Methoden anwenden
Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Physik Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium der Naturwissenschaften Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium International Graduate School in Nanobiotechnology Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Lebenswissenschaften Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Bioengineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Biotechnische Verfahren (BSc) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Biomedical Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Bio- und Lebensmitteltechnologie (BSc) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Technische Physik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Physik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Biomedizin & Biotechnologie (BSc) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Massenspektrometrie und Molekulare Analytik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bioverfahrenstechnik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Biotechnologisches Qualitätsmanagement Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bionik & Biomimetics in Energy Systems Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Biotechnology Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Biomedical Engineering (DI) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Biophysik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Technische Physik - Biophysik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Biomedizin & Biotechnologie (MSc) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Nanophysik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Physik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Technische Physik - Nanoscience and Nanotechnology
  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft
  • Präsentationsfähigkeiten
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Biotechnologie-Kenntnisse
  • Statistikkenntnisse
  • Biochemie
  • Biodiversität
  • Biophysik
  • Bioverfahrenstechnik
  • Botanik
  • EDV-Auswertung von Laborversuchen
  • Genetik
  • Molekularbiologie
  • Molekulargenetische Analysen
  • Onkologie
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich