AufnahmeleiterIn

Berufsbereiche: Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: ab € 2.020,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

AufnahmeleiterInnen leiten Produktionen (Studio-, Außenproduktionen) für Film und Fernsehen. Sie sind organisatorisch tätig und berücksichtigen einerseits künstlerische (dramaturgische), zeitliche, örtliche sowie auch wirtschaftliche Aspekte.

AufnahmeleiterInnen erstellen und überwachen die Tagesdispositionen für die einzelnen Drehtage einer Film- und Videoproduktion. Die Tagesdisposition (Callsheet) dient am Filmset als ‚Fahrplan‘ oder Anhaltspunkt was im Tagesablauf der Reihenfolge nach zu tun ist.

AufnahmeleiterInnen bereiten – in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Filmteams (RegisseurInnen, FilmarchitektInnen und Kameraleuten) – die Filmlocation oder das Filmstudio für jene Szenen vor, die am jeweiligen Tag gedreht werden.

Gemeinsam mit der Regie erarbeiten sie den Drehplan, sorgen für die notwendige Infrastruktur und Logistik, für die Aufstellung der richtigen Requisiten, für die Bereitstellung der notwendigen Technik und – falls erforderlich – auch für die Einholung der Drehgenehmigungen. Während der Dreharbeiten koordinieren sie den Herstellungsablauf und sorgen so für die Einhaltung des Zeit- und Kostenplanes.

Siehe auch die Berufe IntendantIn, InspizientIn, ProduktionsleiterIn (Theater/Film/Fernsehen).

  • 10 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Durchsetzungsvermögen
  • 1
    • Flexibilität
  • Führungsqualitäten
  • Gutes Sehvermögen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • 1
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Audio-, Video- und Theater-Produktionskenntnisse
  • Controlling und Finanzplanung
  • Dramaturgie
  • Erstellung von Bühnen- und Szenenplänen
  • Fernsehproduktion
  • Film und Fernsehen
  • Filmproduktionsplanung
  • Filmproduktionssteuerung
  • Hörspielproduktion
  • KünstlerInnenbetreuung
  • Künstlerische Gesamtverantwortung
  • Postproduktion
  • Produktion von Werbefilmen
  • Theaterproduktion
  • Videotechnik